Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: 'Trivia' zum Forschungssystem

  1. #1
    Wuseler Avatar von KasiGen
    Registriert seit
    Jun 2012
    Beiträge
    397
    Welt
    Andosia

    'Trivia' zum Forschungssystem

    Hallo, Siedler.

    Dank der tollen Arbeit von SpiderFive und Sheckley wissen wir nun genauestens Bescheid, was die Kostensteigerung der Bücher angeht. Damit lassen sich dann auch Tabellen mit genauen Berechnungen erstellen:

    Zum Vergrößern auf das Bild klicken.

    Informativ sind solche Tabellen allemal, aber anschaulich?

    Deswegen hier der Versuch, einige Fakten anschaulicher darzustellen.

    Trivia
    • Würde das Forschungssystem seit Anbeginn der Siedler-Geschichte existieren (1993), könnten bis zum heutigen Tag 52 Geologen voll geskillt werden.
    • Um den Lagerbestand an Büchern der größten Bibliothek der Welt (Library of Congress mit ca. 31 Millionen Büchern) im eigenen Siedler-Lager mit Manuskripten nachzustellen, bräuchte man 42.436 Jahre und 5167 Lvl5-Lagerhäuser. Mit einer maximalen BG-Anzahl von 350 pro Insel wären hierfür ganze 15 Inseln notwendig.
    • Zum Vollskillen der ersten drei Geologen müssen die 6 Kupferminen insgesamt fast 63-mal gebaut werden, sprich 373 einzelne Kupferminen (ungebufft) bauen. Die reine Bauzeit beträgt 18 Stunden, 39 Minuten, die Kosten betragen 11.190 NHB, 16.785 Steine und beim Ausbau aller Minen auf Stufe 2 noch zusätzlich 18.650 Werkzeuge. Bei entsprechend geskillten Kupferminen, die mehr K-Erz beinhalten, verringert sich die Anzahl der benötigten Minen natürlich.
    • Um 10 Geologen durchzuskillen, benötigt man knapp 3 Jahre.
    • Zum Vollskillen der ersten zehn Geologen müssen 4.123 einzelne Kupferminen (ungebufft) gebaut werden. Die reine Bauzeit beträgt 8 Tage, 14 Stunden, 9 Minuten, die Kosten betragen 123.690 NHB, 185.535 Steine und beim Ausbau aller Minen auf Stufe 2 noch zusätzlich 206.150 Werkzeuge. Mit der Anzahl an Nadelholzbrettern könnte man eine Fläche von über 3 Hektar (30.842m²) verlegen, was der ungefähren Größe des Hauptterminals des Flughafen Berlin Brandenburg entspricht.
    • Zum Vollskillen der ersten zehn Geologen müssen 994 einzelne Eisenminen (ungebufft) gebaut werden. Die reine Bauzeit beträgt 4 Tage, 3 Stunden, 24 Minuten, die Kosten betragen 248.500 LHB und Steine und beim Ausbau aller Minen auf Stufe 2 noch zusätzlich 347.900 Werkzeuge.
    • Addiert man alle Holzstämme (NHS, LHS, EHS) zusammen, die für 10 durchgeskillte Geologen benötigt werden, und geht davon aus, dass 1 Baum einen Stamm liefert, so müssen 2.881.600 Bäume für dieses Vorhaben gefällt werden. Nimmt man die Bretter für die Minen dazu, die ebenfalls Stämme benötigen, so kommen wir auf eine Anzahl von über 3,25 Millionen Bäumen.
      Bei einer durchschnittlichen Produktion von 1.200 Litern Sauerstoff pro Stunde und Baum, und einem Verbrauch von 24 Litern Sauerstoff pro Stunde und Siedler, könnten nahezu 400 Millionen Siedler von diesem Sauerstoff tagtäglich zehren (ohne Berücksichtigung von Abgasen aus z.B. Autos, die es bei DSO ohnehin nicht gibt). Um diese Menge an Siedlern auf der Insel unterzubringen, benötigt man knapp 4 Millionen Hexentürme.
      Sollte man versuchen, sich die Türme über die Mysteriösen Dekorationsboxen (285 Dias) zu besorgen, dann würde man im Schnitt nach der 185-millionsten Dekobox den letzten nötigen Turm finden, was einem Preis von knapp 52 Milliarden Dias oder 110 Millionen Euro entspricht.
      Auf Grund der begrenzten Baufläche müssten die Türme auf 6.329 Inseln verteilt werden.
      Beim Forschungssystem werden jedoch nur 10 Geologen von dieser Masse an Bäumen profitieren.
    • Um die Menge an T-Erz für die ersten sechs Geologen alleine durch das Spielen des beliebten ATs Die Nordmänner zu beschaffen, müsste man das AT 1.114-mal bestehen und würde somit über 30 Millionen Erfahrungspunkte erspielen und etwa 200.000 Milizen in den Tod schicken.
      Die Erfahrungspunkte reichen aus, um 8 Spieler von Lvl1 auf Lvl50 zu befördern. Die über 2,2 Millionen Maß Bier, welches die Milizen bei der Ausbildung benötigen, würden jedoch nicht mal reichen, um das erste Oktoberfest von 1980 zu beliefern. Dort wurden fast 4 Millionen Maß Bier verkauft.
    • Es mag den Eindruck erwecken, als könne man die ersten fünf Geologen innerhalb eines Jahres durchskillen. Dies ist jedoch nur der Fall, wenn der Buchbinder ununterbrochen arbeitet. In Wirklichkeit kann man eine durchschnittliche grob geschätzte Pause von 3 Stunden zwischen den Büchern festlegen, denn nicht jeder hat die Möglichkeit, sofort nach Fertigstellung eines Buches ein Neues anzufangen. Damit ergibt sich eine Zeitspanne von 1 Jahr und 3 Monaten für die ersten fünf Geologen. Den vierten Geologen hätte man jedoch auch mit Einkalkulation der Pausen noch im selben Jahr durchgeskillt.
    • Um ab dem siebten Geologen genügend K-Erz für die Schreibfedern zu produzieren (ca. 2.900 K-Erz pro Tag, insgesamt 423.000 K-Erz in 146 Tagen), müssen 4 K-Minen (ungebufft) jeden Tag auf Stufe 2 ausgebaut werden. Die Verarbeitung des K-Erzes müssen 8 Stufen Feinschmieden (ungebufft) übernehmen.
      Für die Drucktypen werden 5 ungebuffte Stufen von Eisenminen (z.B. eine Stufe-5-Mine oder 5 Stufe-1-Minen) benötigt. Demgegenüber steht lediglich ein Stufe-1-Satzschmied, der das anfallende Eisen verarbeitet.
      Für die Buchbeschläge müssen immerhin noch 121 T-Erze pro Tag, 146 Tage lang, beschafft werden, um den siebten Geologen durchzuskillen. Hier reicht ebenfalls ein Stufe-1-Ornamentschmied aus.
    • Drei Geologen könnten mit dem Wasser, welches sie für das Vollskillen benötigen, mehr als 62 Jahre tagtäglich duschen, vorausgesetzt ein Holzeimer fasst 10 Liter. Bei der schweren körperlichen Arbeit, die sie verrichten, ist es eine ernstzunehmende Alternative.
    • Mit dem benötigten Wasser (11.275.600 Liter) für sechs Geologen ließe sich der Gasraum des ersten Zepelin LZ1 komplett fluten, was jedoch lediglich der Sicherheit, nicht aber den Flugeigenschaften zuträglich wäre.
    • Mit dem Wasser für zehn Geologen (26 Millionen Liter) würden die Berliner Wasserbetriebe über 50.000€ umsetzen.
    • Steht einem der komplette Bodensee für das Forschungssystem zur Verfügung, so könnte man damit über 130.000 Geologen skillen, was etwas mehr als 52.100 Jahre dauern würde.
    Alle Angaben beziehen sich auf einen Lvl5-Buchbinder, dem 10-10-11-Skilltyp (10 Manuskripte, 10 Kompendien und 11 Kodizes) und ungebuffte Gebäude.

    Wenn mir noch mehr einfallen, werd ich sie noch hinzufügen.
    Wenn euch welche einfallen, dann könnt ihr sie als Kommentar da lassen oder auch Kritik an meinen üben. Und die Trivia bitte nicht zu ernst nehmen

    LG Kasi

    Alle Angaben natürlich ohne Gewähr. Sollten sich Rechenfehler eingeschlichen haben, bitte Bescheid sagen.

  2. #2
    Meister der fluffigen Fellknäuel
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    2.126
    Welt
    Mittsommerstadt
    Prämiert für den Beitrag des Monats. *rofl*

  3. #3
    Community Panda a.D.
    Avatar von BB_Pandur
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    4.979
    Welt
    Grünland
    Verschoben. Tolle Arbeit

    Ich bin ab 13.03.2019 nicht mehr als aktiver Mitarbeiter für Die Siedler Online tätig.
    Bitte wendet euch bei Fragen und Problemen an das Community Team oder direkt an den Support.
    Erste Hilfe / Hausmittelchen | Verhaltensregeln | Zum Support | Tipps & Tricks | Hilfe zum Forum


  4. #4
    Architekt des Wuselimperiums
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Kaff Nähe Köln
    Beiträge
    1.282
    Welt
    Funkelberg
    klasse, vorallem die statistik is supi
    Beitrag kann Spuren von Nüssen Ironie enthalten

    Seit dem 17.12.2011 dabei, mal sehen, ob ich in 1 Jahr Spielzeit das Spiel durchgespielt habe ...
    Seit dem 04.12.2012 level 50 :-/


    Der NSA-Mitarbeiter von FuBe^^

  5. #5
    Wuseler Avatar von Affenpriester
    Registriert seit
    Apr 2011
    Ort
    aufm baum
    Beiträge
    477
    Welt
    Windfeuertal
    sehr geil!
    Novus Ordo Siedlorum

  6. #6

  7. #7
    Wuseler
    Registriert seit
    Mar 2012
    Beiträge
    119
    Welt
    Steppenwald
    Rechne doch mal aus nach wievielen Jahren sich eine Geologen-Skillung amortisiert (vor allem für den siebten Geo und aufwärts).
    Wird für manch einen ernüchternd sein *g*

  8. #8
    Wuseler Avatar von KasiGen
    Registriert seit
    Jun 2012
    Beiträge
    397
    Welt
    Andosia
    Zitat Zitat von Devas75 Beitrag anzeigen
    Rechne doch mal aus nach wievielen Jahren sich eine Geologen-Skillung amortisiert (vor allem für den siebten Geo und aufwärts).
    Wird für manch einen ernüchternd sein *g*
    Der Gedanke ist mir heute auch gekommen. Muss mir noch Gedanken machen, wie ich das am besten veranschauliche.

Antworten

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein

Die von uns verwendeten Ubisoft-Cookies sollen sicherstellen, dass du unsere Websites optimal genießen kannst. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung dieser Cookies einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz.