Antworten
Seite 3 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 74

Thema: Taktikkarten - Wie erstelle ich die perfekte Karte

  1. #21
    Architekt des Wuselimperiums Avatar von Kassiopeija
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    587
    Welt
    Apfelhain
    hier ist der Link, Seite 6+7

    http://forum.diesiedleronline.de/thr...-Galerie/page6

    edit:
    nur mal so als Frage, was denkst du ist wirtschaftlicher?

    1. in 1 von 1000000 Fällen 1 Soldat zu verlieren

    oder

    2. in 1000000 Fällen jeweils 1 Rekrut zu verlieren
    Geändert von Kassiopeija (25.08.12 um 23:35 Uhr)

  2. #22
    Wuseler
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    282
    Welt
    Tuxingen
    natürlich der soldat, welcher nach 6 verlorenen rekruten sich aklimatisiert hat

    dennoch ist es ein unterschied ob ich sage es besteht ne minimale verlustchance und damit ein theoretischer max verlust oder nicht

    das es dann immernoch die wirtschaftlichste angriffsvariante ist, ist eine andere frage, die nicht zur frage der darstellung eines max verlustes gehört

  3. #23
    Wuseler Avatar von OlleNudel
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    114
    Welt
    Bernsteingarten
    Also eine perfekte Taktikkarte gibt es nicht. Jeder hat immer an irgendeiner Karte was, was er anders machen würde. Ich hab selbst bei einem von Shandrogars Karten was gefunden, was man besser machen könnte. Trotzdem gehören seine zu den besten.

    Durchschnittswerte kann man angeben. Den maximalen Verlust finde ich aber wichtiger, deshalb hab ich bei mir nur bei Gesamtverlust minimal und durchschnittlich angegeben. Neben den einzelnen Kampfaufstellung, den max. Verlust. Ich übe aber auch noch mit den Karten, vielleicht gehören meine Karten ja auch irgendwann zu den besten

    Übersichtlichkeit, Wiedererkennungswert (da wollte doch einer meine Karte übernehmen...grrr) ist auch sehr wichtig.

  4. #24
    Architekt des Wuselimperiums Avatar von Kassiopeija
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    587
    Welt
    Apfelhain
    Zitat Zitat von raenef Beitrag anzeigen
    natürlich der soldat, welcher nach 6 verlorenen rekruten sich aklimatisiert hat

    dennoch ist es ein unterschied ob ich sage es besteht ne minimale verlustchance und damit ein theoretischer max verlust oder nicht

    das es dann immernoch die wirtschaftlichste angriffsvariante ist, ist eine andere frage, die nicht zur frage der darstellung eines max verlustes gehört
    korrekt, allerdings gehört es auch zu dem Konzept einer guten Taktikkarte diese übersichtlich zu gestalten, d.h. quasi-irrelevante Informationen herauszufiltern da sie einen nur ablenken. Und eine Information die nur 1* in 1.000.000 Fällen eintreten wird ist irrelevant da es gut möglich ist daß es auf der gesamten Welt auch nicht einmal zu diesem Sonderfall kommen wird.

    Ich frage mich allerdings wenn Du so beharrlich auf diesem Standpunkt verharrst warum Du ihn nicht selbst bei Deinen Taktikkarten verwirklichst?

    siehe Beispiel Viktor Karte:

    1. Lager
    115R 85S vs. 50Sl 50Wh 50Wl

    Victor bei Raenef
    111 Reks als max Verlust bei Dir aufgeführt

    was sich mit der herkömmlichen Methode ja zu 100% deckt

    jetzt simulieren wir aber mal ins Absurde
    29 (!) Soldaten maximal Verlust, obwohl du sogar 4 Reks als Sicherheitspuffer verwendet hast.


    Auf die Art und Weise könnte man jetzt komplett alle Kämpfe analysieren und würde auf das Ergebniss kommen, daß man bei deiner Karte mehrere hunderte an Soldaten/Abs/etc als Verlust davon tragen könnte (als ausgewiesen).

    Und wer würde denn so eine Karte spielen die 500 Soldaten/ABs/etc-verluste mehr ausweist als die anderen?
    Geändert von Kassiopeija (26.08.12 um 13:58 Uhr)

  5. #25
    Wuseler
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    282
    Welt
    Tuxingen
    also viktor lager 1

    115R
    85S

    simuliert mit 999.999 wiederholungen
    siegchance 100%
    runden 2-2
    verlust:
    rekruten 82-115 (durschnitt 98.37)
    soldaten 0-0
    general 0-0

    -> stimmt da ist nen fehler, mit 111 ausgewiesen können aber auch 115 sein wie ich grade ausgerechnet habe, tx für den fehler, aber immer noch 0,0% chance nen soldaten zu verlieren

    http://www.siedler-online-wiki.de/ka...0/schlaeger=50

    anders herum sagt settlersonline nur 111 verluste

    es gibt halt ne differenz zwischen den kampfsimulatoren

    also bei deinem beispiel 2x keine soldaten verluste bei 2 verschiedenen kampfsimulatoren, aber anders genannt, wenn du weiter gucken würdest, da sind mehrfach beispiele in meiner karte die auf geringe chancen beruhen und sehr einfach zu erkennen sind, wie 1 soldat verloren, 1 reiter verloren, 1-3 range

    -> wer so eine karte spielen würde, wohl weniger, aber sie wäre zumindest korrekt und ehrlich und nicht geschönt

  6. #26
    Architekt des Wuselimperiums Avatar von Kassiopeija
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    587
    Welt
    Apfelhain
    ich vermute mal daß diese 2 einfach rein zufällig simulieren, während der 3. den absoluten Ernstfall (d.h. bis zu 250 spielerische Einheiten mit einer Trefferwahrscheinlichkeit von 80-90% verfehlen IMMER während bis zu 200 Gegner mit einem Hit um ca 50% aber IMMER treffen) ausgibt. Und wenns so ist dann ist dieser Wert absolut, d.h. es gibt simulatorisch keine weitere Möglichkeit, ihn jemals zu übertreffen - und da hast du dann deine "Maximalverluste".

    Aber die Wahrscheinlichkeit daß sowas aber eintrifft ist wirklich astronomisch gering..........

  7. #27
    Wuseler
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    282
    Welt
    Tuxingen
    wenn man es rein stochastisch sieht, kann man mit jedem angriff der keine 100% hitchance hat verlieren, die chancen werden halt astronomisch klein, aber bei 90% hitchance kann man verfehlen und zwar sooft bis man den angriff verloren hat, theoretisch noch niht mal schaden zugefügt hat

    mit den kleinen verlusten meine ich nicht, das man nen durschnitsverlust von 0.01 hast und 1-20 soldaten verlieren kannst, sondern es gibt auch beispiele wo der durchschnittsverlust bei 0.9 liegt und der verlust zwischen 1-15 variiert und dieser dann nciht mit angegeben wird

    das ist nen unterschied den ich beim akzeptieren mache, auch wenn ich teilweise selbst diese chancen mitangegben habe, aber halt wohl das problem unserer kleinen diskusion hier ist

  8. #28
    Architekt des Wuselimperiums Avatar von Kassiopeija
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    587
    Welt
    Apfelhain
    Zitat Zitat von raenef Beitrag anzeigen
    wenn man es rein stochastisch sieht, kann man mit jedem angriff der keine 100% hitchance hat verlieren, die chancen werden halt astronomisch klein, aber bei 90% hitchance kann man verfehlen und zwar sooft bis man den angriff verloren hat, theoretisch noch niht mal schaden zugefügt hat
    nein, das kann nicht passieren denn eine Einheit die verfehlt macht nicht 0 Schaden sondern die Trefferwertung entscheidet lediglich ob der Minimal- oder Maximalschaden verrichtet wird.

  9. #29
    Architekt des Wuselimperiums Avatar von Gunni_Helm
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    Asgardland
    Beiträge
    693
    Welt
    Goldenau
    Ich persönlich kenne keine Karte, die ich für perfekt halte...klar gibt es viele gute Karten...dazu zähle ich die von doctor-bob, Schobbob und sicherlich auch Shandrogar...aber ich benutze die Karten meistens nur zum Blocken. Die Truppenangaben stelle ich mir stets immer selbst zusammen, bzw. ich schaue nach, wie andere die Lager simuliert haben. Gerade bei settlersonliesimulator ist das prima zu machen.

    Von durchschnittlichen Verlusten halte ich meistens gar nichts. Die sind für mich nur beim Blocken wichtig. Ansonsten gehe ich immer nach dem worst case. Klar verliert man i.d.R. nicht im schlimmsten Fall...aber ich will auf jeden Fall dafür gerüstet sein. Deshalb spiele ich grundsätzlich immer nur mit eigenen Simulationen bzw. Simulationen von anderen, die ich dann stets nochmal prüfe.

    Meistens endet es so, dass ich zwischen 1 und 3 Karten offen habe (die eine spart mir hier Truppen über Laufwege und/oder Blocks, die andere dort) und einen eigenen Zettel mit den Truppenangaben benutze.
    Für Beutelschneider hab' ich mir auch mal 'ne eigene Karte gebastelt und es werden sicherlich noch welche hinzu kommen, aber perfekt ist die immer nur für Leute, die genauso spielen, wie ich.
    Ist halt vieles eine Frage des Geschmacks...ich z.B. blocke gerne und viel und setze lieber hier und da mehr Reks und Bowies ein, um Soldaten zu sparen...andere machen es anders. Ich treffe mit meiner Spielweise sicherlich nicht den allgemeinen Geschmack...aber das muss ich ja auch nicht.
    Geändert von Gunni_Helm (26.08.12 um 23:17 Uhr)

  10. #30
    Meister der fluffigen Fellknäuel Avatar von Napalm
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    Bei Hildesheim
    Beiträge
    2.611
    Welt
    Grünland

    Taktikkarte selber erstellen.

    Hai

    Ich spiele derzeit Einsame Experimente erstelle nebenbei eine Taktikkarte im Paint. Für mich als Spieler ist die Karte natürlich nach voll ziehbar aber ich denke andere Leute die sich die Karte an sehen werden da so Ihre Probleme haben.

    Ich benutze für wege Pinselstrichpfeile und Positionen kleine Eingefügte Generalsbilder.

    Ich wollte einfach mal wissen ob es nicht irgendwelche Siedler Online Tools zum ertellen von Karten gibt z.b. wo man Generäle auf der karte Verschieben kann. Makierungen unw.

    Die Karten von DSO Planer.de sind Klasse doch wie erstellt man diese selbst.

    Ich Frage mich warum stellen Seiten wie DSO Planer, DSO karten unw. nicht mal einen Karten Baukasten zur verfügung?
    Gilde: die Anstalt Relog

Antworten
Seite 3 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein

Die von uns verwendeten Ubisoft-Cookies sollen sicherstellen, dass du unsere Websites optimal genießen kannst. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung dieser Cookies einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz.