Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Macht es Sinn, jemanden öffentlich zu ignorieren?

  1. #1
    Architekt des Wuselimperiums
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    in der Hauptstadt
    Beiträge
    643
    Welt
    Morgentau

    Macht es Sinn, jemanden öffentlich zu ignorieren?

    Eine Sache, die mich seit einigen Wochen immer mehr interessiert ist die Zunahme an Meldungen wie: "Den ignorier ich jetzt" oder "Gratz zum Eingang in meine Ignorelist." oder ähnlich.

    Wozu ist das gut?
    Ich renne ja auch im RL nicht mit Schildern rum, auf denen zu lesen ist, mit welchen Leuten ich nicht rede. Das interessiert doch nur die und mich.
    Klaro, der andere hat null Chance, es jemals zu erfahren, dass ich ihn igrnoriere, es gibt ja nicht mal Feedback, wenn ich dem flüstere. Aber warum muss es die Allgemeinheit wissen?
    So eine Meldung sagt doch nur aus, dass ich den anderen nicht mag, nicht anhören mag, und eigentlich beschreibt das meine miese Einstellung dem gegenüber viel mehr, als das es ein gerechtfertigtes Urteil beschreibt. Oder ist es wirklich so ausgeschlossen, dass ich in meinem Urteil irre, dass ich der Allgemeinheit diese meine Urteile bekanntgeben muss.

    Meine Meinung zur Ignorelist:
    - Sie ist GUT, wenn jemand spammt. Wenn jemand zeilenweise Keyboardgehacke tippt, dann kann ich das ausblenden. Aber dann mach ich meine I-Liste am nächsten Tag wieder sauber, auf 0 Einträge. Ich will eine Ignorelist nur zum kurzzeitigen Ausblenden von Spam und im Suff geschriebenem Usinn, und ich will die am nächsten Tag wieder leeren, damit bin ich über Monate gut gefahren.

    - Sie ist NICHT GUT, wenn jemand der Meinung ist, das Stack Irgendwasse dürfe 50 GM kosten und nicht mindestens 60 oder höchstens 40. Oder, wenn jemand eine andere Meinung hat als ich in Sachen Spielbarkeit eines Abenteuers oder Ästhetik der Holzfällerhütte. Und sie ist gar nicht gut, wenn jemand Anfängerfehler macht, dann ist insbesondere die Veröffentlichung des Urteils nicht grad geeignet, dass der Neue den Spaß behält.

    Also, ich nutze die Ignorelist nur für Leute, die mich am Lesen hindern, nicht aber für Leute, die anderer Meinung sind ... und ich mache einen Eintrag niemals öffentlich. Es geht niemanden etwas an, wem ich nicht zuhöre.

    Und Meinungen ... wenn ich andere Meinungen ignoriere, wer ist dann der Ignorant? Mich interessiert es doch, ob jemand andere Ideen über die Marktwirtschaft, die möglichen Strategien, die Möglichkeiten in DSO hat .. nur weil da jemand anders denkt als ich, muss ich den doch nicht ignorieren .. und schlimmer gar: meine Ignoranz den anderen verkünd(ig)en.

    Lasst uns doch gegenseitig zugestehen, auch Fehler machen zu dürfen.

    Anfänger machen Fehler, weil sie das Spiel noch nicht kennen, weil sie falsche Entscheidungen treffen, weil sie was falsch formulieren .. kein Grund, ignoriert zu werden. Und auch die Fortgeschrittenen machen Fehler, weil sie zu sehr in der täglichen Routine sind, zu sehr überzeugt von ihrem System, zu sehr überzeugt von ihrem Level, dass sie kaum bemerken, dass da ein Neuer mit neuen Ideen heranprescht, viel schneller als man es selbst machte ... warum solche Spieler ignorieren.

    Zur Diskussion gestellt:
    Ist es nicht so, dass ich mich selbst bestrafe, wenn ich Leute ausklammere?
    - Die können noch alles von mir lesen, aber ich krieg deren Sprüche nicht mehr mit. Wer ist da der Bestrafte? Die können sich einen irren Spaß daraus machen, mich aufzuziehen, und ich merks nicht mal.

    Macht es wirklich Sinn, Ignores öffentlich zu machen?
    Ich kriege - mit Recht - im RL Ärger, wenn ich mich hinter einen Menschen stelle und ein Schild hochhalte: "Hört diesem Typen nicht zu".
    Wir spielen ein Spiel, ich will hier Spaß haben, ich mag gerne akzeptieren, dass da 12-jährige und 70-jährige spielen, und sie alle ihre Macken und Vorlieben haben ... das macht das Spiel abwechslungsreich. Aber jemanden öffentlich anzuprangern, weil der andere Preisvorstellungen hat als ich oder die Nase des Veteranen nicht wohlgeformt finden mag? Nä!

    Behutsamer Umgang mit dem Ignore ... das: "Ich bestrafe dich jetzt, indem ich dir nicht mehr zuhöre" oh je ... meistens MERKT der andere die Bestrafung nicht mal.

  2. #2
    Wuseler
    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    332
    Welt
    Windfeuertal
    Das andere sehen können wen du ignorierst lässt sich einfach erklären. Guggst du hier (Seite 48/64). Da erklärt der liebe Teut warum das so sein muss, das pay to mute feature wird dann sicher noch bald nachgereicht.

  3. #3
    Architekt des Wuselimperiums
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    in der Hauptstadt
    Beiträge
    643
    Welt
    Morgentau
    Haha, ja, genau den Eindruck habe ich auch bisweilen, dass einige gerne dafür bezahlen würden, wäre ihre Mute-Liste öffentlich.
    Genau der Eindruck ließ mich den Post machen, mit der Überlegung, dass das nicht viel mehr über den Muter als den Gemuteten aussagt.

  4. #4
    Federwolken Entfederer
    Registriert seit
    Dec 2010
    Beiträge
    4.683
    Welt
    Grünland
    Zitat Zitat von WinnieWin Beitrag anzeigen
    Ist es nicht so, dass ich mich selbst bestrafe, wenn ich Leute ausklammere?
    Wenn Du das für Dich so siehst, ist es doch schön.

    Andere wollen Spam, Beleidigungen oder dusseliges Geseire im Chat eben nicht lesen, haben aber auch keine Lust, den Blockwart zu spielen und über die /report Funktion die große Petze heraushängen zu lassen.

    Also --> /ignore und damit der Betroffenen dann auch weiß, daß er sich seine, wahrscheinlich folgenden, Schimpftiraden in den Allerwertesten schieben kann, weil sie nicht mehr gelesen werden, bekommt er das auch, netterweise, mitgeteilt.

    Ich fordere mit der Mitteilung ja niemanden auf, den Betroffenen auch zu ignorieren, ich teile dem Verurteilten nur mit, daß er mich nicht mehr persönlich ansprechen muß.

    Ich sehe das Bestücken meiner Ignoreliste nicht als Bestrafung für mich, eher als Schonung meiner Nerven

  5. #5
    Meister der fluffigen Fellknäuel Avatar von thrus
    Registriert seit
    Jan 2011
    Beiträge
    3.312
    Welt
    Steppenwald
    Macht es Sinn, jemandem seine Verachtung zu zeigen?
    -Manchmal schon
    Kann mir mal bitte jemand das Wasser reichen?

  6. #6
    Architekt des Wuselimperiums
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    in der Hauptstadt
    Beiträge
    643
    Welt
    Morgentau
    Danke, Hektor und thrus für die Gedanken.

    Andere wollen Spam, Beleidigungen oder dusseliges Geseire im Chat eben nicht lesen, haben aber auch keine Lust, den Blockwart zu spielen und über die /report Funktion die große Petze heraushängen zu lassen.
    Nun ja, aber das hatte ich doch ausgeklammert, Keyboardgehämmere, klemmende Tasten und 3.0-Promille-Gelabere in der Nacht ist auch für mich ein Grund für ein Ignoreadd, auch wenn ich das 24 h später wieder wegnehm.

    Gemeint hatte ich Meinungsverschiedenheiten (die Nase des Veteranen) oder Preisdifferenzen oder Diskussionen, ob ein Abenteuer doll ist oder nicht ... das sind für mich eben keine Gründe für ein Ignore und schon gar nicht für das öffentliche Vorführen des Ignorierten.

    Also --> /ignore und damit der Betroffenen dann auch weiß, daß er sich seine, wahrscheinlich folgenden, Schimpftiraden in den Allerwertesten schieben kann, weil sie nicht mehr gelesen werden, bekommt er das auch, netterweise, mitgeteilt.
    Der von mir beschriebene Effekt ist doch aber, dass sehr oft die so Informierten das gar nicht mitbekommen, vor allem, weil andere das anschließend diskutieren, kommentieren und sich lustig machen drüber ... wie in den TV-Talk-Shows. Sinnigerweise kriegt der Ignorierer das gar nicht richtig mit, eben wegen seiner Ignorelist.

    Klar, der Ignorierer hat seine Macht gezeigt ... aber wirklich lustig ist doch, was da an ihm vorbei anschließend abläuft.

    Ich fordere mit der Mitteilung ja niemanden auf, den Betroffenen auch zu ignorieren, ich teile dem Verurteilten nur mit, daß er mich nicht mehr persönlich ansprechen muß.
    An der Stelle mag ich zweifeln. Ich bin mir recht sicher, dass von den 4 Ebenen der Kommunikation in solchen Fällen die sachliche Information an den Betroffenen nicht im Vordergund steht, sondern viel eher die Selbstdarstellung und der Aufrufteil an die Öffentlichkeit eine ziemliich wichtigen Platz einnimmt.

    Ich sehe das Bestücken meiner Ignoreliste nicht als Bestrafung für mich, eher als Schonung meiner Nerven
    Ich stimme dir zu in den Fällen von Spam, Suff und Beleidigungen ... wobei einige recht flott beleidigt sind. Mich kann ein 12-jähriger Spieler nicht beleidigen mit seiner Preisfindung für Stahlschwerter, so viel von Betriebswirtschaft hat der noch gar nicht mitbekommen.

    Aber ja, wenn jemand wirklich stört, mit 1000 Ausrufezeichen, dann schont es einfach auch meine Nerven, denn das ausblenden lässt das andere einfach einfacher lesen.

    Thrus:
    Macht es Sinn, jemandem seine Verachtung zu zeigen?
    -Manchmal schon
    Aber da frage ich mich: wofür kann ich einen anderen Menschen, der hier mit mir spielt ... verachten? Wenn es - wie von mir beschrieben - um Geschmacksfragen, Preisfindungsfragen, Spielstrategien geht ... wo ist da der Raum für Verachtung, die dann auch noch publiziert werden muss?

    Auch nach 20 Jahren Internet geben uns die wenigen Informationen, die wir aus dem Verhalten in einem Spiel erfahren können, keinen Anlass für so etwas wie Verachtung. Nach 20 Jahren Internet-Communities und RL-Treffen sagt meine Erfahrung einfach, dass wir noch lange nicht gelernt haben, die Lebensäußerungen im Netz wirklich bewerten zu können, und dass gerade die, die sich ihres Urteils am sichersten sind, am meisten irren.

  7. #7
    Federwolken Entfederer
    Registriert seit
    Dec 2010
    Beiträge
    4.683
    Welt
    Grünland
    Zitat Zitat von WinnieWin Beitrag anzeigen
    Klar, der Ignorierer hat seine Macht gezeigt ... aber wirklich lustig ist doch, was da an ihm vorbei anschließend abläuft.
    Das hat nichts mit Macht zu tun.
    Es ist der reine, pure, unverfälschete Selbsterhaltungstrieb.

    Jemand, der auf meiner Liste landet, hat es sich wahrhaft und redlich verdient und ich will dann weder von ihm noch über ihn etwas lesen.
    Und ob es lustig ist, was dann abläuft, wage ich zu bezweifeln, aber der Geschmack in puncto Humor ist sicherlich sehr verschieden...

    Naja, da ich mir den G-1 aber sowieso inzwischen fast komplett verkneife, weil es einfach unerträglich dort geworden ist, leidet meine Liste inzwischen Hunger.
    Aber da muß sie durch

  8. #8
    Meister der fluffigen Fellknäuel Avatar von thrus
    Registriert seit
    Jan 2011
    Beiträge
    3.312
    Welt
    Steppenwald
    Zitat Zitat von WinnieWin Beitrag anzeigen
    ...Thrus:
    Aber da frage ich mich: wofür kann ich einen anderen Menschen, der hier mit mir spielt ... verachten? Wenn es - wie von mir beschrieben - um Geschmacksfragen, Preisfindungsfragen, Spielstrategien geht ... wo ist da der Raum für Verachtung, die dann auch noch publiziert werden muss?

    Auch nach 20 Jahren Internet geben uns die wenigen Informationen, die wir aus dem Verhalten in einem Spiel erfahren können, keinen Anlass für so etwas wie Verachtung. Nach 20 Jahren Internet-Communities und RL-Treffen sagt meine Erfahrung einfach, dass wir noch lange nicht gelernt haben, die Lebensäußerungen im Netz wirklich bewerten zu können, und dass gerade die, die sich ihres Urteils am sichersten sind, am meisten irren.
    Ich kann den Menschen, der hier schreibt, nicht verachten, da hast du recht. Dazu kenne ich ihn und seine Lebensumstände nicht.
    Aber ich kann sein Verhalten verachten.

    Im anonymen Netz hat man eher die Möglichkeit, aus seinen Fehlern zu lernen, als im RL. -Man ändert seinen Nick und das wars. -Eigentlich ne klasse Methode, durch Scheuersäcke zu gehen, ohne sein Gesicht zu verlieren.
    Kann mir mal bitte jemand das Wasser reichen?

  9. #9
    Architekt des Wuselimperiums Avatar von MadBlacklod
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    660
    Welt
    Bernsteingarten
    Es ist halt auch ein Meinungsausdruck, der demjenigen der Ignoriert wird mitteilen soll, dass derjenige ne ganze menge Mist schreibt. Interssiert wahrscheinlich die meisten nicht sondernlich, ist aber wohl auch eineArt des anprangern, aber eine die noch in Ordnung geht, wird ja keinem einLeid zugefügt auch wenn es nicht nötig ist das zu schreiben. Wobei es sicherlich auch irgewo gut ist das man es demjenigen mitteilt, evt bringt das ihn ja zum Nachdenken. (Wahrscheinlich nicht beim ersten mal, aber wenn es öfters passiert ist dies wohl auch ein Wink mit dem Zaunpfahl dass etwas an den Verhaltensweisen zu ändern ist.) Auch wenn es zuerst nur wie eine Provokation herüberkomme. Es ist jedenfalls nicht so unnütz wie es zuerst erscheinen mag.

  10. #10
    Wuseler
    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    332
    Welt
    Windfeuertal
    Zitat Zitat von MadBlacklod Beitrag anzeigen
    Es ist halt auch ein Meinungsausdruck, der demjenigen der Ignoriert wird mitteilen soll, dass derjenige ne ganze menge Mist schreibt. Interssiert wahrscheinlich die meisten nicht sondernlich, ist aber wohl auch eineArt des anprangern, aber eine die noch in Ordnung geht, wird ja keinem einLeid zugefügt auch wenn es nicht nötig ist das zu schreiben. Wobei es sicherlich auch irgewo gut ist das man es demjenigen mitteilt, evt bringt das ihn ja zum Nachdenken. (Wahrscheinlich nicht beim ersten mal, aber wenn es öfters passiert ist dies wohl auch ein Wink mit dem Zaunpfahl dass etwas an den Verhaltensweisen zu ändern ist.) Auch wenn es zuerst nur wie eine Provokation herüberkomme. Es ist jedenfalls nicht so unnütz wie es zuerst erscheinen mag.
    Bedeudet im Klartext das wenn die Winke mit den Pfählen eine kritische Masse überschreiten sind sie automatisch im Recht ? Das ist schwachsinning.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein

Die von uns verwendeten Ubisoft-Cookies sollen sicherstellen, dass du unsere Websites optimal genießen kannst. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung dieser Cookies einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz.