Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Thema: Landgewinnung

  1. #11
    Federwolken Entfederer Avatar von Strike1975
    Registriert seit
    Oct 2010
    Ort
    Ösiland
    Beiträge
    4.037
    Welt
    Grünland
    Nun ich denke doch, wenn wir die Anzahl unserer BGs vergleichen würden, wäre da ein deutlicher Unterschied.
    Wodurch du sicherlich alles selber produzieren kannst, was du brauchst, und das in relativ kurzer Zeit.

    Ich kann das nicht.
    Ich habe zwar eine ausgewogene Produktion, aber ich stoße immer mehr an meine Grenzen.
    Neuestes Problem bei mir durch die Felder II wird die Laubholzproduktion werden!
    Die reicht hinten und vorne nicht mehr und das ohne Einrechnung der Goldminen.
    Ausbauen kann ich sie noch nicht, weil kostet Edelholz und Granit.

    Über die Vorteile bei den Abenteuern, brauchen wir wohl gar nicht erst reden.
    Weil dein Bevölkerungslimit dürfte mehrfach so hoch sein wie meines.
    Ich bekomme mit mühe und Not 400 Einheiten zusammen sprich für 2 normale Generäle.

    Möchte nicht wissen wie das bei dir ist.
    Von Puffer bei mir keine Spur.

    Wenn ich jetzt noch denke, ich hätte durch das warten auf Level 30 nicht die Lager voll,
    wäre das ganze Abenteuer bestreiten überhaupt nicht denkbar.

  2. #12
    Neuankömmling
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    19
    Welt
    Bernsteingarten
    Zitat Zitat von Strike1975 Beitrag anzeigen
    ...
    [1] Ich habe zwar eine ausgewogene Produktion, aber ich stoße immer mehr an meine Grenzen.
    ...
    [2] Über die Vorteile bei den Abenteuern, brauchen wir wohl gar nicht erst reden.
    Weil dein Bevölkerungslimit dürfte mehrfach so hoch sein wie meines.
    Ich bekomme mit mühe und Not 400 Einheiten zusammen sprich für 2 normale Generäle.

    Möchte nicht wissen wie das bei dir ist.
    Von Puffer bei mir keine Spur. ...
    zu [1]:
    das mit den Grenzen kenne ich auch. Das ist völlig losgelöst von der Anzahl der BGs.

    zu [2]:
    Da stimme ich Dir zu: Viele Lager und Häuser lassen einen entspannter spielen. Aber keinesfalls schneller, wie so oft behauptet. Es gibt keinen Geschwindigkeitsvorteil durch den Kauf von Gegenständen beim Kaufmann! Sonst wäre das Spiel richtig unfair. Was man sich erwerben kann ist "Bequemlichkeit" - und ein wenig Bequemlichkeit habe ich mir mit meinen 50 Lenzen echt verdient!

  3. #13
    Architekt des Wuselimperiums Avatar von Ingmar
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    Essen
    Beiträge
    795
    Welt
    Windfeuertal
    Man kann jetzt über den Sinn groß diskutieren. Hat man mehr, ist man auch irgendwann an seine Grenzen, weil man dann schneller agiert, was einem dann doch irgendwasnn nicht reicht. Liegt in der natur der meisten Spieler.

    Geht mir weniger so. Okay, ich hechel Level 32 entgegen, wo ich dann ein paar wichtige BGs bekomme. Aber im groben geht es meiner Produktion bei den meisten Stoffen recht gut. Muß laufend sogar Sachen verkauifen, weil die in den Lagern nicht selten die 20 000 knacken. Andere (meist niedrigere Rohstoffe) dauern dann ein wenig länger. Aber ich habe Zeit.

    Was das mit weiterem Land betrifft, kann ich nur sagen; es wird auch nicht lange freude ergeben. Es reicht irgendwann auch nicht mehr. Wäre also weniger Sinnvoll.

  4. #14
    Neuankömmling
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    19
    Welt
    Bernsteingarten
    Zitat Zitat von Ingmar Beitrag anzeigen
    ...

    Was das mit weiterem Land betrifft, kann ich nur sagen; es wird auch nicht lange freude ergeben. Es reicht irgendwann auch nicht mehr. Wäre also weniger Sinnvoll.
    Es ist halt die Frage, wessen Spielspaß darunter leidet.

    Wenn ein Spieler mehr Land haben könnte, aber es nicht benötigt, dann hat er keinen Nachteil davon.

    Wenn ein Spieler mehr Land zur Expansion haben möchte, aber keines dazu bekommen kann, dann wird er im Spielablauf gebremst und das führt langfristig zur Frustration - möglicherweise auch zum Spielabbruch aufgrund von Langeweile. Die Herausforderung muss doch auch für ihn erhalten bleiben.

    Kann man wirklich sagen, bloß weil man das Land selbst nicht nutzen würde, sollen andere auch darauf verzichten? Wäre es nicht mit ein bißchen Großmut möglich, dass beide Spielertypen versorgt werden? Weil keiner Nachteile davon trägt, sollte das gehen - oder?

  5. #15
    Siedler
    Registriert seit
    Nov 2010
    Ort
    Grünland [Welt 1]
    Beiträge
    51
    Welt
    Grünland
    Die Frage ist, was du dir von mehr Land versprichst, mehr Produktionsstätten, um noch mehr Güter in kürzester Zeit zu produzieren. Infolge schneller das Levelcap zuerreichen und gelangweilt dieses oder jenes Abenteuer zum xten mal zu spielen und anschliessend erneut nach neuen Content lechzen.
    Geändert von Cleanhead (02.08.11 um 11:21 Uhr)

  6. #16
    Architekt des Wuselimperiums Avatar von Ingmar
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    Essen
    Beiträge
    795
    Welt
    Windfeuertal
    Zitat Zitat von ALS0 Beitrag anzeigen
    Es ist halt die Frage, wessen Spielspaß darunter leidet.....
    Klare Antwort: Der sie nutzt.

    Denn dieses land wird irgend wann auch nicht reichen. Und dann braucht er noch mehr. und noch mehr. Das Problem wird dann nur Temporär gelöst. Denn wenn einem schon die vorandene Insel nicht reicht, dem reich irgendwann auch eine zweite (oder eben mehr Land) nicht mehr.

    Bevor man also an eine Erweiterung des Landes geht, würde ich eher an der effektivität von Gebäuden oder die verbesserung der aktuelleen Insel rangehen. Wieso z.b. braucht man einen See, wenn es eine Insel ist? Wasser und Fische kann man auch an Rand holen.

    Der Sinn des Sees ist am Anfang klar. Jetzt könnte man darüber nachdenken, den trocken zu legen :-)

  7. #17
    Neuankömmling
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    19
    Welt
    Bernsteingarten
    Zitat Zitat von Ingmar Beitrag anzeigen
    ...

    Bevor man also an eine Erweiterung des Landes geht, würde ich eher an der effektivität von Gebäuden oder die verbesserung der aktuelleen Insel rangehen. Wieso z.b. braucht man einen See, wenn es eine Insel ist? Wasser und Fische kann man auch an Rand holen.

    Der Sinn des Sees ist am Anfang klar. Jetzt könnte man darüber nachdenken, den trocken zu legen :-)
    Ja das ist natürlich eine feine Idee! *Lob!*

  8. #18
    Wuseler Avatar von Gimi
    Registriert seit
    Oct 2010
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    218
    Welt
    Grünland
    Ich brauch auch mehr Land also schwer dafür das sich da noch was tut derzeit liegen ca 50BGs Brach da alles soweit Voll is und dolle sieht das net aus wie nen Industriepark.
    Hätte schon gern mehr möglichkeiten eine schöner Siedlung mit Großflächiegen und großzügiegen Freiräumen zu Planen und zu bebauen.
    Siedler online has no bugs...only unbalanced features^^

    Siedler Online Hall of Fame


  9. #19
    Wuseler
    Registriert seit
    Jan 2011
    Beiträge
    130
    Welt
    Windfeuertal
    Ich kann ALSO verstehen. Aber dabei geht es nicht um Geld-Nichtgeld.
    Was ist, wenn man Lvl 50 erreicht hat? Dann sitzt man wieder da und wartet, dass das Spiel weiterentwickelt wird oder man hört eben auf. Ziel erreicht, Spiel fertig.
    Eine weitere Insel wäre somit ein zweiter Anfang. Man müsste diese erobern und kann dann dort eine Produktion errichten. Hört sich für mich nach Spielspaß an. Natürlich sind dort die Einheiten stärker als vorher...

  10. #20
    Neuankömmling
    Registriert seit
    Apr 2011
    Beiträge
    8
    Welt
    Goldenau
    moin,

    Die Herausforderung ist es ja mit dem auszukommen das man zur Verfügung gestellt bekommt (platztechnisch), und nicht wie bei wünsch dir was immer wieder neuen Bauplatz zu erhalten.

    my 2 cent


    mfg
    blumenhandel

Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein

Die von uns verwendeten Ubisoft-Cookies sollen sicherstellen, dass du unsere Websites optimal genießen kannst. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung dieser Cookies einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz.