Antworten
Seite 19 von 24 ErsteErste ... 9 17 18 19 20 21 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 233

Thema: DSO Weiterentwicklung

  1. #181
    Meister der fluffigen Fellknäuel Avatar von Merlin-tkn1971
    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    Coburg
    Beiträge
    3.200
    Welt
    Mittsommerstadt
    Zitat Zitat von altersheimer Beitrag anzeigen
    also erstmal würde ich den ton ein klein wenig mäßigen.
    die entwickler machen sicher aus gutem grund das was ihnen vorgibt. das da im moment eher weniger nutzbares rauskommt, juckt hier schon keinen mehr. man muss es weder besorgen, noch nutzen.
    das mit der gilde schien mir interessant. nur sind in unserer gilde so wenig wirklich aktiv, da lohnt keine gildeneigenes event. ich vermute, das wird so einigen gilden so gehen.
    für mich ist der punkt folgender:
    es dauert nicht mehr lang, da sind hier so viele achziger, mit reichlich grünen geistern, das man die at's mehr im hintergrund spielt. wegschicken, lass laufen. dazu kommt, das man einfach nur noch seine insel pflegt, vielleicht ein paar neukonfiguration bei den wohngebäuden und fertig. im handel ist nur was los wenn eventtime ist. also wird die wirtschaft auf stabilität umgestellt. lager vollhalten, reicht. selbst obsi braucht man kaum noch, höchstens als eventwährung.
    wo also ist der fehler?
    die einen sagen, gibt keinen reicht mir so.
    die anderen sagen, mir fehlt der kick. das wirklich neue. was bleibt ist auch die sorge, das mit allem neuen auch neue fehler kommen. wenn was neues kommt, sollte es ein kracher sein. ansonst geht der schleichende siedlerabfluss weiter. eine gewisse stammbelegschaft bleibt. mich würde interessieren, wie das in den anderen ländern aussieht. auch so ein gemecker?
    die frage bleibt: unabhängig von dem was es gibt und ohne das vorhandenes tangiert wird, was bedeutet neues? was könnte diesem spiel wirklich einen kick mit mehrwert geben. neue gebäude, egal welchen typ's, bringen es nicht. neue förderungen auch nicht. neue abenteuerserien? hm, ich denke wieder an die anzahl grüne geister, also auch nicht wirklich. man proddet auch nur noch bsk. karten nutzen, nö, auch nicht mehr. lass die laufen, immer feste druff, reicht.
    also, was bedeutet was wirklich neues?

    die trostlose langeweile muss weg.
    Vielleicht sollte es mal wieder neue Gegner geben, die ein Geistergeneral nicht so schnell schaffen kann. Ich vermisse ehrlich gesagt ein Abenteuer, wo man massenweise Wellenangriffe benötigt.

    Und ich finde auch, es gibt so viele Generäle bei Siedler, man sollte z.B. den entschlossenen Geni als letzten erreichbaren General evtl machen. So dass es keinerlei neue Generäle mit neuen Eigenschaften mehr gibt.

    Und dann neue Gegner wieder erschaffen, wo man wirklich massenweise Wellen dazu braucht.
    Alle Karten sind auch auf https://dsowiki.de/ zu finden!

    Laptopgerätespezifikationen
    Spezifikationen von meinem DSO Laptop:
    Mate Book D16
    Gerätename: LAPTOP-2210TP0R
    Prozessor: AMD Ryzen 5, 4600H with Radeon Graphics 3,00GHz
    Installierter RAM: 16GB (15,4GB verwendbar)
    Systemtyp: 64-BIT-Betriebssystem, x64 basierter Prozessor
    Windows 11 Home

  2. #182
    Architekt des Wuselimperiums Avatar von Charles_Bouvet
    Registriert seit
    Apr 2015
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    805
    Welt
    Mittsommerstadt
    Zitat Zitat von Merlin-tkn1971 Beitrag anzeigen
    Vielleicht sollte es mal wieder neue Gegner geben, die ein Geistergeneral nicht so schnell schaffen kann. Ich vermisse ehrlich gesagt ein Abenteuer, wo man massenweise Wellenangriffe benötigt.

    Und ich finde auch, es gibt so viele Generäle bei Siedler, man sollte z.B. den entschlossenen Geni als letzten erreichbaren General evtl machen. So dass es keinerlei neue Generäle mit neuen Eigenschaften mehr gibt.

    Und dann neue Gegner wieder erschaffen, wo man wirklich massenweise Wellen dazu braucht.

    Wie lange denkst Du, würde eine solche Änderung/neues AT/neue Gegner denn die gelangweilten Spieler wieder hinterm Busch hervorholen? Einen Tag? Eine Woche? Mehr aber bestimmt nicht. Hat man die Angriffe für alle Lager einmal durchsimuliert, dann rattert man das AT runter, bis einem die Dattel aus der Krone fällt. Und wer sogar dafür zu faul ist, der wartet einfach auf die Kartenersteller, welche immer ganz heiss auf solche Dinge sind. Innerhalb von wenigen Tagen sind dann auch schon zig Karten erstellt für alle möglichen Generäle, die man im Stern herumlümmeln hat.

    Ich bleibe bei meiner Aussage: Das Spiel hat sich mit den Jahren ausgelutscht, Events kommen mit Copy/Paste und ohne wirklich reizvolles daher, BB/Ubisoft hält das Spiel mit minimalem Aufwand noch geradeso am Leben, was ich sehr gut nachvollziehen kann. Sobald jedoch die Wertschöpfung versiegt und das Spiel bloss noch rote Zahlen schreibt, dann wird auch dieses Spiel eingemottet.

    Und um auch gleich allen Trollen den Wind aus den Segeln zu nehmen: Ich siedle immer noch sehr gerne ab und an, wenn ich etwas Zeit totschlagen oder mich ein wenig ablenken möchte. Auch nach all den Jahren eröffnet mir das Spiel immer mal wieder Möglichkeiten, etwas Neues auszuprobieren. Langeweile kenne ich nicht. Ich nutze ganz einfach alle bereits vorhandenen Dinge und werfe auch gerne alte Gewohnheiten über Bord. Und sollte eines Tages mal eine Fehlermeldung erscheinen beim Login und DSO in der Bedeutungslosigkeit verschwunden sein, dann werde ich mein Leben ganz normal weiterleben. Das Forum jedoch wird mir dann wohl am meisten fehlen
    Der Charakter ruht auf der Persönlichkeit, nicht auf den Talenten. - Goethe

  3. #183
    Architekt des Wuselimperiums Avatar von altersheimer
    Registriert seit
    Nov 2018
    Ort
    mitten in den Bergen
    Beiträge
    797
    Welt
    Glitzerstadt
    Zitat Zitat von Merlin-tkn1971 Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von altersheimer Beitrag anzeigen
    also erstmal würde ich den ton ein klein wenig mäßigen.
    die entwickler machen sicher aus gutem grund das was ihnen vorgibt. das da im moment eher weniger nutzbares rauskommt, juckt hier schon keinen mehr. man muss es weder besorgen, noch nutzen.
    das mit der gilde schien mir interessant. nur sind in unserer gilde so wenig wirklich aktiv, da lohnt keine gildeneigenes event. ich vermute, das wird so einigen gilden so gehen.
    für mich ist der punkt folgender:
    es dauert nicht mehr lang, da sind hier so viele achziger, mit reichlich grünen geistern, das man die at's mehr im hintergrund spielt. wegschicken, lass laufen. dazu kommt, das man einfach nur noch seine insel pflegt, vielleicht ein paar neukonfiguration bei den wohngebäuden und fertig. im handel ist nur was los wenn eventtime ist. also wird die wirtschaft auf stabilität umgestellt. lager vollhalten, reicht. selbst obsi braucht man kaum noch, höchstens als eventwährung.
    wo also ist der fehler?
    die einen sagen, gibt keinen reicht mir so.
    die anderen sagen, mir fehlt der kick. das wirklich neue. was bleibt ist auch die sorge, das mit allem neuen auch neue fehler kommen. wenn was neues kommt, sollte es ein kracher sein. ansonst geht der schleichende siedlerabfluss weiter. eine gewisse stammbelegschaft bleibt. mich würde interessieren, wie das in den anderen ländern aussieht. auch so ein gemecker?
    die frage bleibt: unabhängig von dem was es gibt und ohne das vorhandenes tangiert wird, was bedeutet neues? was könnte diesem spiel wirklich einen kick mit mehrwert geben. neue gebäude, egal welchen typ's, bringen es nicht. neue förderungen auch nicht. neue abenteuerserien? hm, ich denke wieder an die anzahl grüne geister, also auch nicht wirklich. man proddet auch nur noch bsk. karten nutzen, nö, auch nicht mehr. lass die laufen, immer feste druff, reicht.
    also, was bedeutet was wirklich neues?

    die trostlose langeweile muss weg.
    Vielleicht sollte es mal wieder neue Gegner geben, die ein Geistergeneral nicht so schnell schaffen kann. Ich vermisse ehrlich gesagt ein Abenteuer, wo man massenweise Wellenangriffe benötigt.

    Und ich finde auch, es gibt so viele Generäle bei Siedler, man sollte z.B. den entschlossenen Geni als letzten erreichbaren General evtl machen. So dass es keinerlei neue Generäle mit neuen Eigenschaften mehr gibt.

    Und dann neue Gegner wieder erschaffen, wo man wirklich massenweise Wellen dazu braucht.
    die ansichten sind da sicher eher unterschiedlich. ich kann mich erinnern, das ich früher super gern den betrogenen schneider nach einer karte von leather gespielt habe. nicht nur wegen der epp's, sondern wegen dem einen block in sektor 4( glaube ich), bei dem man mehrere lager mit einmal ausbremsen konnte. 7 genis musste man gut getimet auf den wegbringen.
    aber wie auch charles sagt, so was wär nur ein at. nach dem kommenden event bin ich bei 18 geistertanten und bin da sicher nicht allein. alles andere bleibt im stern, außer die jzw. keine mary mehr, keine boris/sylvana usw.. wie ich schon sagte, die schickt man los, die hauen alles um und ich wechsel derweil auf die insel um wege zu fegen und blumen zu gießen. vielleicht mal locker flockig ein leech. kurz, kein reiz da.
    es fehlt ein neuer anreiz. der ist sicher nicht nur für die achtziger, auch die nachfolgenden level sollten den sabber kriegen.

    als grundidee wäre sowas nicht schlecht. ein zu eroberndes womöglich arktisches gebiet, welches andere nordische völker wegen äußerst seltener rohstoffe mit besonders starken wehranlagen verteidigen. mit einer guten ki, kann man es vielleicht so gestalten, das auch keine karten erstellt werden können, weil man nicht weiß von wo die verstärkung der verteidiger kommt. vielleicht fallen sie einem in den rücken, einem anderen in die flanke. also nie kalkulierbar. und erst mit diesen seltenen rohstoffen kann man irgendwas erreichen um sein imperium zu erweitern oder dafür notwendige gebäude zu errichten. ist aber alles loses hirngespinst und erinnert dann doch wieder an den koloniemodus.
    nein, am besten ein völlig neuer reiz. was es bisher nicht gibt.
    Künstliche Intelligenz ist leichter zu ertragen als natürliche Dummheit.
    Wenn man richtig Mist bauen will, braucht man einen Computer und wenn Microsoft die Lösung sein soll, hätte ich gerne das Problem zurück.

  4. #184
    Meister der fluffigen Fellknäuel Avatar von Merlin-tkn1971
    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    Coburg
    Beiträge
    3.200
    Welt
    Mittsommerstadt
    Zitat Zitat von altersheimer Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Merlin-tkn1971 Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von altersheimer Beitrag anzeigen
    also erstmal würde ich den ton ein klein wenig mäßigen.
    die entwickler machen sicher aus gutem grund das was ihnen vorgibt. das da im moment eher weniger nutzbares rauskommt, juckt hier schon keinen mehr. man muss es weder besorgen, noch nutzen.
    das mit der gilde schien mir interessant. nur sind in unserer gilde so wenig wirklich aktiv, da lohnt keine gildeneigenes event. ich vermute, das wird so einigen gilden so gehen.
    für mich ist der punkt folgender:
    es dauert nicht mehr lang, da sind hier so viele achziger, mit reichlich grünen geistern, das man die at's mehr im hintergrund spielt. wegschicken, lass laufen. dazu kommt, das man einfach nur noch seine insel pflegt, vielleicht ein paar neukonfiguration bei den wohngebäuden und fertig. im handel ist nur was los wenn eventtime ist. also wird die wirtschaft auf stabilität umgestellt. lager vollhalten, reicht. selbst obsi braucht man kaum noch, höchstens als eventwährung.
    wo also ist der fehler?
    die einen sagen, gibt keinen reicht mir so.
    die anderen sagen, mir fehlt der kick. das wirklich neue. was bleibt ist auch die sorge, das mit allem neuen auch neue fehler kommen. wenn was neues kommt, sollte es ein kracher sein. ansonst geht der schleichende siedlerabfluss weiter. eine gewisse stammbelegschaft bleibt. mich würde interessieren, wie das in den anderen ländern aussieht. auch so ein gemecker?
    die frage bleibt: unabhängig von dem was es gibt und ohne das vorhandenes tangiert wird, was bedeutet neues? was könnte diesem spiel wirklich einen kick mit mehrwert geben. neue gebäude, egal welchen typ's, bringen es nicht. neue förderungen auch nicht. neue abenteuerserien? hm, ich denke wieder an die anzahl grüne geister, also auch nicht wirklich. man proddet auch nur noch bsk. karten nutzen, nö, auch nicht mehr. lass die laufen, immer feste druff, reicht.
    also, was bedeutet was wirklich neues?

    die trostlose langeweile muss weg.
    Vielleicht sollte es mal wieder neue Gegner geben, die ein Geistergeneral nicht so schnell schaffen kann. Ich vermisse ehrlich gesagt ein Abenteuer, wo man massenweise Wellenangriffe benötigt.

    Und ich finde auch, es gibt so viele Generäle bei Siedler, man sollte z.B. den entschlossenen Geni als letzten erreichbaren General evtl machen. So dass es keinerlei neue Generäle mit neuen Eigenschaften mehr gibt.

    Und dann neue Gegner wieder erschaffen, wo man wirklich massenweise Wellen dazu braucht.
    die ansichten sind da sicher eher unterschiedlich. ich kann mich erinnern, das ich früher super gern den betrogenen schneider nach einer karte von leather gespielt habe. nicht nur wegen der epp's, sondern wegen dem einen block in sektor 4( glaube ich), bei dem man mehrere lager mit einmal ausbremsen konnte. 7 genis musste man gut getimet auf den wegbringen.
    aber wie auch charles sagt, so was wär nur ein at. nach dem kommenden event bin ich bei 18 geistertanten und bin da sicher nicht allein. alles andere bleibt im stern, außer die jzw. keine mary mehr, keine boris/sylvana usw.. wie ich schon sagte, die schickt man los, die hauen alles um und ich wechsel derweil auf die insel um wege zu fegen und blumen zu gießen. vielleicht mal locker flockig ein leech. kurz, kein reiz da.
    es fehlt ein neuer anreiz. der ist sicher nicht nur für die achtziger, auch die nachfolgenden level sollten den sabber kriegen.

    als grundidee wäre sowas nicht schlecht. ein zu eroberndes womöglich arktisches gebiet, welches andere nordische völker wegen äußerst seltener rohstoffe mit besonders starken wehranlagen verteidigen. mit einer guten ki, kann man es vielleicht so gestalten, das auch keine karten erstellt werden können, weil man nicht weiß von wo die verstärkung der verteidiger kommt. vielleicht fallen sie einem in den rücken, einem anderen in die flanke. also nie kalkulierbar. und erst mit diesen seltenen rohstoffen kann man irgendwas erreichen um sein imperium zu erweitern oder dafür notwendige gebäude zu errichten. ist aber alles loses hirngespinst und erinnert dann doch wieder an den koloniemodus.
    nein, am besten ein völlig neuer reiz. was es bisher nicht gibt.
    Es gab einen Anreiz, der auf dem Testi getestet worden ist, eine ehlendlange Questreihe, wo man zum Schluss im Untergrund Abenteuer erledigen konnte. Leider hat es da immense Fehler gegeben, aber DASS hätte ich zu gerne im Live gesehen
    Alle Karten sind auch auf https://dsowiki.de/ zu finden!

    Laptopgerätespezifikationen
    Spezifikationen von meinem DSO Laptop:
    Mate Book D16
    Gerätename: LAPTOP-2210TP0R
    Prozessor: AMD Ryzen 5, 4600H with Radeon Graphics 3,00GHz
    Installierter RAM: 16GB (15,4GB verwendbar)
    Systemtyp: 64-BIT-Betriebssystem, x64 basierter Prozessor
    Windows 11 Home

  5. #185
    Architekt des Wuselimperiums Avatar von altersheimer
    Registriert seit
    Nov 2018
    Ort
    mitten in den Bergen
    Beiträge
    797
    Welt
    Glitzerstadt
    Zitat Zitat von Merlin-tkn1971 Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von altersheimer Beitrag anzeigen
    die ansichten sind da sicher eher unterschiedlich. ich kann mich erinnern, das ich früher super gern den betrogenen schneider nach einer karte von leather gespielt habe. nicht nur wegen der epp's, sondern wegen dem einen block in sektor 4( glaube ich), bei dem man mehrere lager mit einmal ausbremsen konnte. 7 genis musste man gut getimet auf den wegbringen.
    aber wie auch charles sagt, so was wär nur ein at. nach dem kommenden event bin ich bei 18 geistertanten und bin da sicher nicht allein. alles andere bleibt im stern, außer die jzw. keine mary mehr, keine boris/sylvana usw.. wie ich schon sagte, die schickt man los, die hauen alles um und ich wechsel derweil auf die insel um wege zu fegen und blumen zu gießen. vielleicht mal locker flockig ein leech. kurz, kein reiz da.
    es fehlt ein neuer anreiz. der ist sicher nicht nur für die achtziger, auch die nachfolgenden level sollten den sabber kriegen.

    als grundidee wäre sowas nicht schlecht. ein zu eroberndes womöglich arktisches gebiet, welches andere nordische völker wegen äußerst seltener rohstoffe mit besonders starken wehranlagen verteidigen. mit einer guten ki, kann man es vielleicht so gestalten, das auch keine karten erstellt werden können, weil man nicht weiß von wo die verstärkung der verteidiger kommt. vielleicht fallen sie einem in den rücken, einem anderen in die flanke. also nie kalkulierbar. und erst mit diesen seltenen rohstoffen kann man irgendwas erreichen um sein imperium zu erweitern oder dafür notwendige gebäude zu errichten. ist aber alles loses hirngespinst und erinnert dann doch wieder an den koloniemodus.
    nein, am besten ein völlig neuer reiz. was es bisher nicht gibt.
    Es gab einen Anreiz, der auf dem Testi getestet worden ist, eine ehlendlange Questreihe, wo man zum Schluss im Untergrund Abenteuer erledigen konnte. Leider hat es da immense Fehler gegeben, aber DASS hätte ich zu gerne im Live gesehen
    das kann ich leider nicht beurteilen, da ich äußerst selten auf dem testi bin. aber ok, vielleicht hätte man die testicommunity mal fragen sollen.
    aber ich bleibe bei meiner persönlichen meinung, es sollte was völlig neues sein. ich denke das unter all den siedlern mindestens einer einer eine idee hat, die erstens gut ist und zweitens fehlerfrei umsetzbar. das spiel ist global, wer weiß wie viele aktive siedler noch so vor sich herwuseln.
    ich wünsche trotzdem allen, auch den äußerst unzufriedenen ein event, welches richtig spaß macht und bringt, was man sich wünscht.
    und hoffentlich wenig gemecker. das ewige gemecker nimmt auch vielen die lust.
    Künstliche Intelligenz ist leichter zu ertragen als natürliche Dummheit.
    Wenn man richtig Mist bauen will, braucht man einen Computer und wenn Microsoft die Lösung sein soll, hätte ich gerne das Problem zurück.

  6. #186
    Meister der fluffigen Fellknäuel Avatar von Napalm
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    Bei Hildesheim
    Beiträge
    3.379
    Welt
    Grünland
    Wieso tut sich bb und dem Spiel eigentlich nicht den gefallen gerade in diesem Event mal wieder eine 100% oder 125% happy houer zu machen.

    Es mag ja sein das kosten und alles gestiegen ist aber mich holt die 25% oder 75% nicht mehr ab das ich kaufe obwohl ich tatsächlich wieder interesse habe etwas zu investieren. ich bin mir fast sicher das ich mit dem Gedanken nicht alleine stehe.

    Allerdings werfe ich mein Geld auch nicht einfach so zum fesnter raus. Also warte ich lieber bis zu dem Tag ich vermute mal das wird weihnachten sein wenn es denn überhaupt nochmal eine höhere Happyhouer geben wird als 75%.

    Aber fakt ist doch wohl auch das es der weiterentwicklung schadet wenn niemand oder weniger kaufen wie früher oder? Natürlich habe ich/wir keinen einblick in BBs Marketing / Finanzabteilung daher kann man nicht sagen was die 75% bringt aber ich schätze es war früher mehr.
    Gilde: die Anstalt Relog

  7. #187
    Meister der fluffigen Fellknäuel Avatar von Napalm
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    Bei Hildesheim
    Beiträge
    3.379
    Welt
    Grünland
    Mir kam so eine neue Idee zur Weiterentwicklung Level 80+ die es wirklich insich hat aber noch nicht ganz durchdacht ist daher noch nicht Wunschreif zu mal ich selber noch zu weit weg von 80 bin.

    Okay Level 80iger nach Rohstoff Abfluss forderer passt auf wie wäre das:

    Die Level 80iger müssen alle innerhalb Eines Jahres Ausnahmslos alle ihrer angehäuften Ats zu dem Zeitpunkt 1.1.2024 komplett Spielen, nach Abschluss dieser Aufgabe muss der Spieler die hälfte seiner bis dato Angehäuften Rohstoffe komplett Abtreten: (dann öffnet sich das Tor zu einer anderen Dimension.)
    Spaß beiseite: nach der Aufgabe gibt es neue Inseln und Level 150 zu erreichen. Das wäre doch mal eine Hausnummer.

    Das ganze ist mehr eine Just for fun idee aber aus der grundidee liese sich doch etwas machen vor allem für große Level ab 70.
    Geändert von Napalm (29.10.23 um 12:39 Uhr)
    Gilde: die Anstalt Relog

  8. #188
    Architekt des Wuselimperiums
    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    1.858
    Welt
    Wildblumental
    lol,

    ich bin ja schon viel on, aber soviele stunden hat das jahr nicht um auch nur annaehernd alle at zu spielen.
    allein von den einsamen experimenten muesste ich tgl drei spielen. eben so von den bullen und rittern.
    waeren 9 at pro tag. und dann habe ich immer noch tausende andere.
    du bist witzig
    .... denn sie wissen nicht, was sie tun.
    und das mit vorsatz.
    (umc)

  9. #189
    Meister der fluffigen Fellknäuel Avatar von Napalm
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    Bei Hildesheim
    Beiträge
    3.379
    Welt
    Grünland
    Zitat Zitat von gipsybunny Beitrag anzeigen
    lol,

    ich bin ja schon viel on, aber soviele stunden hat das jahr nicht um auch nur annaehernd alle at zu spielen.
    allein von den einsamen experimenten muesste ich tgl drei spielen. eben so von den bullen und rittern.
    waeren 9 at pro tag. und dann habe ich immer noch tausende andere.
    du bist witzig
    Siedler in Vollzeit
    Gilde: die Anstalt Relog

  10. #190
    Architekt des Wuselimperiums
    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    1.858
    Welt
    Wildblumental
    ich weiss nicht, wie lange ich braeuchte um all meine at zu spielen. da wuerde nicht mal vollzeit langen.
    ein paar jahre waeren es bestimmt. aber wozu? es geht ja nichts voran. da beisst sich die katze in den schwanz.

    spass bei seite. wenn ich alle at bis auf eines je sorte "verkaufen" wuerde an einen freund, dann haette ich das schnell erledigt.
    ebenso bei den ressourcen. wenn ich den grossteil fuer nen fisch ebenfalls bei einem freund lasse, kann ich das auch gut umgehen.

    ich denke, durch eine questkette, die gerne teuer und abenteuer fordernd waere, ohne zeitlimit (so wie bei der pathfinder), koennte man das besser hinbekommen.
    .... denn sie wissen nicht, was sie tun.
    und das mit vorsatz.
    (umc)

Antworten
Seite 19 von 24 ErsteErste ... 9 17 18 19 20 21 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Weiterentwicklung DSO / Bugfixes ?
    Von Thorgast im Forum Feedback & Diskussion
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 30.08.23, 19:09
  2. weiterentwicklung ????
    Von tomrei im Forum Archiv: Wünsche, Ideen, Anregungen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.03.13, 16:19
  3. Status der Weiterentwicklung
    Von Fudal im Forum Archiv: Feedback - geschlossene und alte Themen
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 08.12.11, 18:19
  4. Wartungstag / Weiterentwicklung
    Von darumms im Forum Archiv: Feedback - geschlossene und alte Themen
    Antworten: 272
    Letzter Beitrag: 15.06.11, 17:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein

Die von uns verwendeten Ubisoft-Cookies sollen sicherstellen, dass du unsere Websites optimal genießen kannst. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung dieser Cookies einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz.