Thema geschlossen
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43

Thema: neue Systemvorraussetzungen

  1. #21
    Architekt des Wuselimperiums
    Registriert seit
    Oct 2010
    Beiträge
    1.577
    Welt
    Grünland
    Zitat Zitat von Ingmar Beitrag anzeigen
    Bis auf die Grafikkarte hatte ich ähnliche Vorraussetzungen geplant. Bei 4 GB Ram ächzte bisher eh mein jetziger Rechner. Daher waren 8 GB schon Minimum. Allerdings frage ich mich, ob aufgrunder der Vorpost das reicht, wenn man nebenbei noch was anderes machen will (z.b. Kampflisten erstellen oder Taktikkarten mit Grafiklprogramm).
    Grobe Orientierung:

    8GB Kit (2x4) DDR4-3600 Markenhersteller etwa 45-50 EUR
    16GB Kit (2x8) DDR4-3600 Markenhersteller etwa etwa 80-90 EUR

    natürlich kann man auch deutlich mehr ausgeben.

    Unity kommt bei mir - wenn es normal läuft und nicht gerade leakt - derzeit mit rund 1.4GB aus. Das sollte keine Kaufentscheidung sein. All die üblichen Softwares benötigen immer mehr RAM - einerseits wegen Featuritis andererseits wegen scheinbar nicht mehr existierender Pflichtenhefte bei den Herstellern.
    Viel RAM gibt Dir einfach Zukunftssicherheit und beschleunigt Dein System generell. Ich persönlich empfehle generell heutzutage grundsätzlich 16GB zu nehmen, der relative kleine Mehrpreis gibt ein flinkeres System das auch für zukünftige Anwendungsfälle gewappnet ist.
    Und das System sollte grundsätzlich auf 32GB aufrüstbar sein, egal ob man es nutzt oder nicht. Wenn nicht, ist der Chipsatz/das Mainboard schon dermaßen kastriert, dass man es auch gleich in die Tonne treten kann. Und dabei ists egal, ob nen Ryzen oder ein i5/i7/i9.
    Als Systemlaufwerk empfehle ich ausschließlich NVMe (M2), keine SSD über Sata, keine M2 mit Sata und schon gar keine rotierende Dinge. Und minimum 256GB (weniger wegen der Größe, sondern wegen der installierten Speicherstrategien, Faustwert: je größer desto schneller und standfester).
    Wir essen jetzt Opa.
    Satzzeichen retten Leben!

  2. #22
    Architekt des Wuselimperiums Avatar von Ingmar
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    Essen
    Beiträge
    828
    Welt
    Windfeuertal
    Zitat Zitat von virusette Beitrag anzeigen
    Als Systemlaufwerk empfehle ich ausschließlich NVMe (M2), keine SSD über Sata, keine M2 mit Sata und schon gar keine rotierende Dinge. Und minimum 256GB (weniger wegen der Größe, sondern wegen der installierten Speicherstrategien, Faustwert: je größer desto schneller und standfester).
    Geplant ist 256 GB SSD, auf der nur die Software installiert wird. Dazu 4TB HDD (der Datenumfang ist um ein Vielfaches größer und wird z.z. auf Extrene Festplatten von insgesamt 17 TB gesichert).

    Was die Prozessoren betrifft, habe ich ich schon mal in einer PN an einem Hilfsbereiten Usern hier geschrieben; DAS ist der Knackpunkt, wo mir die Kenntnisse fehlen. Den PC hier habe ich mir nach meinen damaligen Angaben von einem Händler zusammenbauen lassen. Da konnte ich mich auch unkompliziert vor Ort beraten lassen.
    (Windfeuerland) 09.06.2011 Die Wilde Waltraud hat sich um 6:06 Uhr zur ewigen Ruhe bei mir gelegt.

  3. #23
    Architekt des Wuselimperiums
    Registriert seit
    Oct 2010
    Beiträge
    1.577
    Welt
    Grünland
    Zitat Zitat von Ingmar Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von virusette Beitrag anzeigen
    Als Systemlaufwerk empfehle ich ausschließlich NVMe (M2), keine SSD über Sata, keine M2 mit Sata und schon gar keine rotierende Dinge. Und minimum 256GB (weniger wegen der Größe, sondern wegen der installierten Speicherstrategien, Faustwert: je größer desto schneller und standfester).
    Geplant ist 256 GB SSD, auf der nur die Software installiert wird. Dazu 4TB HDD (der Datenumfang ist um ein Vielfaches größer und wird z.z. auf Extrene Festplatten von insgesamt 17 TB gesichert).
    Das ist das, was die meisten unter einer SSD verstehen, ein 2,5" SATA-Laufwerk. Eben ein Flashdrive in der Bauform einer 2,5"-SATA-Festplatte.
    Das ist das, was ich meine und heute State of the Art ist: ein M.2 NVMe Drive. Das Teil ist 22mm breit und 80mm lang und wird mit einer Schraube auf dem Mainboard festgeschraubt. Und praktisch alle dieser Art sind deutlich schneller als SATA-SSD.

    NVMe muss vom Mainboard her unterstützt werden. Ein Mainboard, dass heute keine M.2 mit NVMe unterstützt ist von Spezialzwecken abgesehen einfach nur noch Technik von gestern oder Geiz ist geil, deswegen kauft man zweimal.

    Zitat Zitat von Ingmar Beitrag anzeigen
    Was die Prozessoren betrifft, habe ich ich schon mal in einer PN an einem Hilfsbereiten Usern hier geschrieben; DAS ist der Knackpunkt, wo mir die Kenntnisse fehlen. Den PC hier habe ich mir nach meinen damaligen Angaben von einem Händler zusammenbauen lassen. Da konnte ich mich auch unkompliziert vor Ort beraten lassen.
    Solange Du nicht großartig wisenschaftlich arbeitest, nimm AMD, da hat man ein besseres Preis-Leistungverhältnis als bei Intel. Ein Ryzen 5 sollte so ziemlich alle Ansprüche eines Normalsterblichen ohne HighEndZockerei erfüllen. Ein Ryzen 3 halte ich wie die i3 von Intel für ungünstig, das ist der Billigableger mit teiweise doch argen Abstrichen.
    Und nimm die jeweils aktuelle Generation, die Vorhergehende bedeutet wieder, dass sie technologisch schon 2 Jahre mehr auf dem Buckel hat und eben 2 Jahre früher technisch veraltet.

    Das ist jetzt ganz rough und gerade die Prozessorgeschichte ist eigentlich nur für die Plattformauswahl vorrangig. Kümmer Dich nach Plattformentscheidung erstmal welches Mainboard wegen der Austattung (wieviel USB, welche USB-Generation usw.). Wenn Du z.B. Built-In-Grafik aus dem Prozessor nutzen willst, dann müssen ja auf dem Mainboard die Display-Anschlüsse vorhanden sein, welche willste haben? Display-Port, HDMI, DVI usw. Und welche Generation? und und und
    Geändert von virusette (30.04.21 um 06:27 Uhr)
    Wir essen jetzt Opa.
    Satzzeichen retten Leben!

  4. #24
    Neuankömmling
    Registriert seit
    Jan 2020
    Beiträge
    2
    Welt
    Glitzerstadt
    Zitat Zitat von EinsEinsNullNull Beitrag anzeigen
    Ohne Dualcore war ja auch die Flash Version kaum noch zu gebrauchen. Flash war so extrem Hardwareintensiv.

    Jeder der keinen 10 Jahre alten Rechner hat sollte die Unity nutzen könnne
    Valheim statt Siedler Online?
    Also ich habe KEINEN 10 Jahre alten Rechner und ich werde ab Unity NICHT mehr spielen können...
    D.h. ich kann eins der neuesten Spiele (Early Access) spielen, aber kein "Browsergame"?
    Und ich bin da nicht die Einzige...
    Sollte man sich auf der Zunge zergehen lassen...

    LG

  5. #25
    Meister der fluffigen Fellknäuel Avatar von Merlin-tkn1971
    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    Coburg
    Beiträge
    2.539
    Welt
    Mittsommerstadt
    tja ich habe einen 10 Jahre alten Rechner und auf dem Testi geht der ja auch, ich warte da einfach erstmal ab.
    Daten von meiner Webseite mit Skillungen, Kartenverlinkungen zu meiner Cloud und Infos aller Art, findet ihr hier im Forum:
    https://forum.diesiedleronline.de/th...ne-Blockkarten
    Alle Karten sind auch auf www.dso-karten.de zu finden!
    http://drachen-gilde.xobor.de (unser Wissensforum der Drachen-Gilde, kann jeder beitreten, ist öffentlich)

  6. #26
    Wuseler
    Registriert seit
    Oct 2014
    Beiträge
    218
    Welt
    Funkelberg
    Da ich nicht über ein abgeschlossenes IT Studium verfüge und auch nicht mehr vorhabe eines zu machen war es das wohl endgültig mit den Siedlern. Auf dem Testserver funktioniert gar nichts, ähnlich wie beim Flash.Player hängst sich das Spiel sofort auf wenn es zwei Befehle (z.B. Entdecker losschicken und neue Quest) Entdecker und Generäle laufen los, überlegen es sich dann aber anders und verweigern die Arbeitsaufnahme. So lässt sich das Spiel nicht spielen. Wenn Unity also im Lifeserver genauso "gut" läuft wie auf dem Tester bin ich endgültig raus

  7. #27
    Neuankömmling
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    14
    Welt
    Funkelberg
    Wenn Sie der Entwickler dieses Inhalts sind, versuchen Sie, Ihrem WebGL-Build in den WebGL-Player-Einstellungen mehr Speicher zuzuweisen.
    was heißt das?? testi stürzt laufen ab

  8. #28
    Siedler
    Registriert seit
    Sep 2015
    Ort
    Werder (Havel)
    Beiträge
    49
    Welt
    Mittsommerstadt
    Hallo,
    ich habe einen Laptop mit einem Intel Celeron CPU 1037U 1,80GHz
    Würde das jetzt bedeuten, dass ich in Zukunft, auf Unity, nur noch eingeschränkt DSO spielen kann?
    Also was die Geschwindigkeit betrifft, da ja in den Systemvorraussetzungen eine CPU mit 2GHz Dual Core oder besser verlangt wird.

  9. #29
    Wuseler Avatar von einsametraene
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    365
    Welt
    Morgentau
    ich würd´s einfach testen. meld dich auf dem alten testserver an ( https://www.tsotesting.com/en/homepage ), der ist mittlerweile auch auf unity umgestellt. und dann siehst du doch, ob es funzt oder nicht.

  10. #30
    Siedler
    Registriert seit
    Sep 2015
    Ort
    Werder (Havel)
    Beiträge
    49
    Welt
    Mittsommerstadt
    Vielen Dank
    Wusste ich gar nicht, dass der alte Testi jetzt auf Unity läuft.

    Oha, wenn das die Performance auch für den Live Server sein wird, dann war es das für mich mit DSO.
    Schade.
    Extra einen neuen Laptop anschaffen, werde ich bestimmt nicht
    Geändert von Onkelchen_Fax (10.06.21 um 19:57 Uhr)

Thema geschlossen
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.05.15, 15:16
  2. Neue Gebäude/neue Buffs/neue Optionen
    Von Warurk im Forum Archiv: Wünsche, Ideen, Anregungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.05.13, 14:34
  3. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.04.13, 14:41
  4. Systemvorraussetzungen für Siedler online
    Von surya3 im Forum Archiv: Fragen & Antworten zum Spiel / Spieler helfen Spielern
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.03.12, 12:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein

Die von uns verwendeten Ubisoft-Cookies sollen sicherstellen, dass du unsere Websites optimal genießen kannst. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung dieser Cookies einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz.