Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: PvP-Kampfsystem / Expeditionen / Kolonien

  1. #1
    Siedler Avatar von Cheshire_Cat
    Registriert seit
    Oct 2011
    Ort
    Steppenwald, Rathausplatz 1 (direkt hinter der Brauerei *hicks*)
    Beiträge
    95
    Welt
    Steppenwald

    PvP-Kampfsystem / Expeditionen / Kolonien

    Hallo zusammen,

    da ich trotz Videotutorial und einiger Beschäftigung mit dem Kampfsystem zum dritten Mal die Trainingsexpedition vergeigt habe, scheint mir, dass ich da irgendwas grundsätzliches übersehe. Es kann doch irgendwie nicht sein, dass schon eine Trainingsexpedition so schwierig ist, dass sie als Gelegenheitsspieler nicht zu schaffen ist.

    Gibt es für die Kolonien eigentlich auch so etwas wie Taktikkarten oder ist das wegen des PvP-Ansatzes gar nicht möglich?

    Und müssen Kolonien tatsächlich ständig verteidigt werden, wenn man einmal eine eingenommen hat?

  2. #2
    Meister der fluffigen Fellknäuel
    Registriert seit
    Oct 2013
    Beiträge
    2.105
    Welt
    Steppenwald
    Das Grundprinzip ist relativ einfach, wie Papier - Schere - Stein. Allerdings kannst Du dir im Gegensatz zu den Abenteuern nicht in aller Ruhe überlegen, wie Du deine Generäle bestückst -- Du musst beim Kampf zuschauen und schnell reagieren können. Wenn Deine Verbindung ein bisschen lagt, kannst Du schnell einen Totalverlust haben und musst die Kolonie mangels weiterer Truppen abbrechen.
    Das 'Verteidigen' ist nicht wörtlich zu verstehen. Wenn jemand deine Kolonie haben will, bekommt er sie auch -- ohne das Du erfahren würdest, wie er das gemacht hat (dann könntest Du versuchen, bei der nächsten Kolonie die Verteidigung besser aufzustellen). Häufig hast Du aber nicht die Möglichkeit, dort Verteidigung aufzustellen, wo es sinnvoll wäre...

  3. #3
    Siedler
    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    64
    Welt
    Mittsommerstadt
    Bei den Anfängen hat mir dieser Artikel weitergeholfen:
    http://gildealpenland.xobor.de/t7f3-...nie-Modus.html
    Insbesondere die vereinfachte Übersicht mit den Gegnern und den bestückten Truppen. Nebenher habe ich mir selbst noch eine Datei mit "was ist im gegnerischen Lager" (z.B. 40 Reiter, 40 Bogen, Stinktier) und dann meine eigenen Truppen zum Besiegen erstellt. Zumindest in den einfachen Kolonien ist diese Kombination sehr übersichtlich;-) Aber irgendwann hat man das auch im Kopf. Dann muß man nur noch aufpassen, das man sich mit der Bestückung des eigenen Angriffs nicht vertut und rechtzeitig die Truppen wechseln. Und man kann den Bereich für den Truppenwechsel ja auch schon während des Kampfes anklicken und mit der Maus schonmal auf die neuen Einheiten positionieren. Dann muß man nur noch klicken:-)

  4. #4
    Meister der fluffigen Fellknäuel
    Registriert seit
    Sep 2014
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    2.284
    Welt
    Funkelberg
    Ein Fehler, den ich auch zu Anfang gemacht hatte, ist, zu wenig Truppen bereitgehalten zu haben. Das kostet zwar alles viel Eisen und Waffenbastelzeit. Aber wegen zu weniger Einheiten eine Kolo abbrechen zu müssen, sollte vermieden werden. Ich weiß nicht mehr, was für die Trainingskolo benötigt wird, aber für eine kleine Kolonie sollten 300 (besser 400) Angriffsbogis und Angriffsreiter sowie 200 (besser 250) Angriffsinfanterie bereitgehalten werden zzgl. von jeder schweren Einheit 50-80.

    Setzt natürlich auch voraus, dass man noch einen weiteren Transporter hat, mit dem man fehlende Einheiten nachholen kann (-> flinker Transporter).

    Das Kampfsystem sollte man in der Trainingskolo lernen.

  5. #5
    Architekt des Wuselimperiums
    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    1.885
    Welt
    Wildblumental
    Ich hab auch gerade mit den Kolonien angefangen. Mir hat das Videotutorial schon recht gut geholfen. Infos gibt es auch auf Mr Sepps Seite.

    Bisher spiel ich nur die kleinen Kolonien - durch das Truppenlimit ist es wichtig, sich bei Expeditionsstart gleich mal auf die Insel zu begeben und zu schauen, welche Lager man angreifen muss und welche Truppen man braucht. Ziel ist nur der Kartenboss. Je nach Karte/Lagerposition brauchst du einen Sektor gar nicht oder nur ein Nebenlager davon angreifen, um bis zum Kartenboss (= letztes Bosslager) vorzustoßen. Blocken ist wichtig wegen des Truppenlimits - Medizinkoffer kannst du im Provi herstellen. Bei den kleinen Kolos kannst du 4 Koffer einsetzen, was im Allgemeinen auch reicht.

    Wichtig ist auch zu verstehen, welche Truppen gegen welche Gegner am besten sind: Schwert schlägt Pferd/Huf - Pferd schlägt Bogen - Bogen schlägt Schwert. Die Symbole sind immer bei den Truppen dabei, zu welcher Kategorie sie gehören. Du hast die normalen Einheiten (1. Reiter in der Akademie) = Angriffseinheiten, mit denen greifst du Lager an, die du besiegen willst. Dann hast du die schweren Einheiten (2. Reiter) = Blockeinheiten - mit denen greifst du Blocklager an. Diese Einheiten leben länger, sind aber schwächer. Damit machst du den Weg frei fürs dahinterliegende Bosslager, das du mit Angriffseinheiten besiegst. Das ist ähnlich dem normalen Kampfsystem.

    Dann kannst du im Kampf selbst Truppen ändern. Meistens (außer Blocks, da sind es 10er Stacks) greifen 20er Bündel sozusagen an:

    Hast du einen Gegner mit zB 80Hufen, dann greifst du den mit Schwert an. In der Kampfgrafik siehst du dann, wie 20 Hufen gegen deine 20 Schwert kämpfen - gleichzeitig siehst du dahinter die nächsten 2 Kampfgegner (also die weiteren 60 Hufen beim Gegner, deine weiteren Schwert). Wenn die 20 Hufen besiegt sind, dann treten wieder 20 nach vorne und deine Rest-Schwert von der 1. Angriffswelle werden wieder auf 20 aufgefüllt - usw bis die 80 Hufen besiegt sind.

    Bei einem gemischten Lager geht's genauso: zB. Gegner 40Bogen, 40 Hufen - der Pfeil liegt auf dem Bogen, du weißt also damit, dass Bogen der 1. Gegner sind, den du schlagen musst. Nach Schema schickst du jetzt Hufen+Schwerter auf dieses Lager. Beim Start des Angriffs wirst du gefragt, welche deiner Einheiten zuerst angreifen sollen - da Bogen der erste Gegner ist, klickst du hier Hufen an. Hier musst du während des Angriffs eingreifen, da deine Hufen zwar gut gegen die Bogen sind, aber nicht gegen die Hufen des Gegners. Also: wieder 20er Stacks - es greifen 20 Gegner-Bogen gegen 20 deiner Hufen, 2. Welle wieder 20 Bogen gegen 20 Hufen - Achtung: jetzt siehst du sozusagen in der 2. Reihe den nächsten Angreifer, nämlich die Hufen, und du musst deinen nächsten Angreifer auf die Schwerter ändern. Dazu klickst du auf das Symbol von deinen nächsten Angreifern und ändert von Huf auf Schwert... und dann geht die 3. Welle des Angriffs also Gegner-Huf gegen dein Schwert (und auch die 4. Welle).

    Kurz gefasst:

    * Schau, welche Truppen im Lager sind
    * Nicht jede deiner Truppen ist gleich gut gg alle Gegner - merk dir das Truppendreieck
    * Beim Abschicken der Truppen achte darauf, welche deiner Truppen du zuerst angreifen lässt (bei gemischten Gegnerlagern) - s. Truppendreieck
    * Du musst beim Kampf aufmerksam sein und Einheiten wechseln (bei gemischten Lagern)
    * Verschaff dir einen Überblick, welche Lager du überhaupt angreifen musst, um zum Kartenboss durchzukommen
    * Blocken ist Pflicht.

    Wenn du's einmal behirnt hast (ich wiederhole mich: Truppendreieck!!), dann macht's Spaß... auch eben weil es keine Karten dazu gibt und du dir zu Beginn der Expedition selbst Gedanken machen musst, was du womit angreifen musst, welche Lager du auslassen oder blocken kannst etc.

  6. #6
    Federwolken Entfederer Avatar von Trixigirl
    Registriert seit
    Jan 2011
    Beiträge
    3.780
    Welt
    Windfeuertal
    Ich häng mich mal da mit an um die Hilfen zu erweitern.
    • Punzels's Guide ist leider tod (Falls er es liest, vllt. richtet er die Links da wieder).
    • Wer gegen Wen gut ist, kannst du auch im Tooltipp der jeweiligen Einheit bzw. an deren Icon ersehen
      klick
    • Zum Blocken eignen sich an ehesten die schweren Infanterie-Einheiten
    • Nutze das PlanungsTool für den beste Weg zum Boss (damit kannst du unnütze Angriffe im Voraus vermeiden).

    Für die Trainingsexpedition nimm einfach je einen Marshall voll mit den drei Kampfeinheiten (Bogis, Infanterie und Reiterei mit - eine davon brauchst du, glaub nicht, weiß aber grad nicht welche) und halt dich an die gestellten Aufgaben. Der Blockquest ist ein Nebenauftag. Auch wenn du diesen offen lässt, wird die Questkette ordentlich abgeschlossen. Viel Glück!
    Gute Mädchen kommen in den Himmel, böse überall hin! Sprichwort
    Level 50 seit 4. Mai 2013, Level 70 seit 08.11.2020

  7. #7
    Wuseler
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    193
    Welt
    Schneefeuer
    Manche wissen wohl auch immer noch nicht das ma Selber die Truppen wechseln muss wärend des Angriffes ,wenn das nicht gemacht wird,dann gehts immer schief

  8. #8
    Siedler
    Registriert seit
    Oct 2017
    Beiträge
    64
    Welt
    Goldenau
    Hyho,
    danke an so manchen link hier ..
    ich (lvl60 nu)
    teste auch mit 2 versch Einheiten grade erst auf dem Testserver
    um das zB wechseln der Einheiten hinzubekommen, bzw überhaupt wegen dem Kampfsystem. Eine gute Möglichkeit auch um Kosten zu sparen.
    Grüssle
    Lvl 66 : 08.11.2020 (nach 3 Jahren) Eile mit Weile,
    Geh deinen Weg, und lass die Leute reden (Dante)
    , Lache nie über wen der 1 Schritt zurückgeht,
    Er / Sie könnte ja Anlauf nehmen
    Es kommt immer anders, als wenn man denkt ! (wirken lassen)
    Don`t mess with the best

  9. #9
    Siedler
    Registriert seit
    Aug 2011
    Beiträge
    64
    Welt
    Mittsommerstadt
    Noch ein Tipp zum Blocken: die Animation zum Wechsel der Einheiten benötigt auch Zeit. Statt also 1 Slot nur mit schwerer Infanterie zu belegen kann man auch die 6 verfügbaren Slots mit je 1 unterschiedlichen Einheit befüllen. Einfach mal ausprobieren;-)

  10. #10
    Wuseler Avatar von Cjara
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    zwischen Schloss und Hexenturm
    Beiträge
    250
    Welt
    Wildblumental
    Ich spiele das PVP schon eine ganze Weile. Mir hat das Video (war aber so um die 30 Minuten lang) sehr geholfen. Dann Armee prodden und üben. Immer schön ein Lager nach dem anderen und natürlich den einfachsten Weg zum Endlager herausfinden. Damit muss man nicht alle Lager bekämpfen.
    Ein kleiner Hinweis für die unter euch, die eine Verteidigung aufbauen wollen. Verteidigung ist nur dann sinnvoll, wenn man in die aufgestellten Lager auch ne Armee hinein steckt. Hatte gerade eine Kolonie, da war super viel Verteidigung aufgebaut, aber alle Lager leer. Das ist echt Vergeudung von Ressourcen, weil es ja Null Effekt hat.
    Es gibt auch Kampfsimulationen im Netz. Da weiß ich nicht, ob ich den Link hier posten darf......Aber wer sucht, der findet - habe ich auch gefunden. Ich wünsche euch viel Erfolg und das Wasserschlösschen ist echt schön, wenn es ausgebaut ist und beherbergt viele Siedler.


Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. [PvP | Kolonien | Altes & neues Kampfsystem] Diskussion
    Von BB_Pandur im Forum Archiv: Feedback - geschlossene und alte Themen
    Antworten: 851
    Letzter Beitrag: 29.04.15, 11:49
  2. [PVP | Kolonie | Neues Kampfsystem] Kolonien nur 7 Tage?
    Von HerzogWidukind im Forum Archiv: Feedback - geschlossene und alte Themen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 13.04.15, 10:34
  3. Kolonien/Expeditionen funktionieren? Anzeigeprobleme
    Von Hydragon im Forum Archiv: Feedback - geschlossene und alte Themen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.03.15, 11:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein

Die von uns verwendeten Ubisoft-Cookies sollen sicherstellen, dass du unsere Websites optimal genießen kannst. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung dieser Cookies einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz.