Antworten
Seite 1 von 7 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 66

Thema: Siedler und ihre zusammenarbeit um die Ziele im Jubi Event zu erreiche, eine Bankrotterklärung.

  1. #1
    Neuankömmling
    Registriert seit
    Aug 2014
    Beiträge
    18
    Welt
    Morgentau

    Siedler und ihre zusammenarbeit um die Ziele im Jubi Event zu erreiche, eine Bankrotterklärung.

    Die Preise im Handel sind ja immer schlimmer geworden in den letzten Monaten seit es diese Spezialhäuser und lagerleermachen Prozesse in DSO gibt. Aber Handelsgebaren jetzt im Jubiläums Event das jetzt schlägt dem Fass den Boden raus.
    Zusammenarbeit ist gefragt und was findet man im Handel Abzocke in rein Kultur.

    Wir sind hier nicht mal mehr in der Lage gemeinsam ein Ziel zu erreichen und versuchen das maximum rauszuholen aus den Kerzen und Kuchenteigs.

    Für mich ein Zeichen, das die Letzen Weiterentwicklungen bei DSO in die falsche Richtung gelaufen sind.
    Das erste mal untergraben hat man das gemeinsame was immer im Vordergrund stand mit der Einführung der «des Fischers und seiner frau» wo keine Zusammenarbeit mehr von Nöten war und dann mit der Einführung vom «Berg Klan» zudem bei den epischen mit kaufbaren Abenteuern wie « Wildaufspürer» oder «der verlorene Welpe» wo man sich selber fördern muss.
    Zeil war es mal den Gemeinschaftssinn grosszuschreiben, dem man bei freunden Förderungen anbringt.

    Heute ist das Kredo wohl Einzelkämpfer herauszubilden und so die DSO Gemeinschaft zu unterminieren.
    Spekulationen warum das so ist lasse ich bewusst weg. Wir Spieler sind verantwortlich ob die Game Designer mit ihren Ideen ihr Ziel erreichen oder nicht.
    Für mich zumindest ist die Entscheidung gefallen, ich werde mich aus der Ballonjagt ausklinken. Denn ich sehe keine Gemeinschaft mehr die zusammen ein Ziel erreichen will!

  2. #2
    Siedler
    Registriert seit
    Mar 2013
    Beiträge
    86
    Welt
    Funkelberg
    Ich muss dir widersprechen. Den Handel kann man ignorieren , sollte man da auch. Teig oder Kerzen kann man umwandeln im Proviantlager, aber einfach zu sagen ich Spende nicht mehr, dann haben genau die Spieler ihr Ziel erreicht, die nur auf Abzocke aus sind. Wir Spieler gestalten das Spiel und wenn alle "normalen" Spieler die Abzocke im Handel ignorieren würden - dann merken die anderen vielleicht das es so nicht geht. In den Anfängen von DSO war der Handel noch fair. Aber dann ging das los mit den Lechhandeln und ganz ehrlich - ich verstehe bis heute nicht warum ich soviel für einen Lech "bezahlen" soll, wo ich doch in Gemeinsamkeit mit Freunden oder Gilde spielen kann und da ein kostenloses Geben und Nehmen habe. Alles auf BB abzuschieben ist zu einfach.

  3. #3
    Architekt des Wuselimperiums
    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    1.884
    Welt
    Wildblumental
    Hm, also an der Teig- und Kerzensache das ganze Event festzumachen, das eigentlich gar nicht davon abhängt, da man weder Teig noch Kerzen wirklich braucht (ist an anderen Stellen schon elendslang erörtert worden), finde ich eher lächerlich. Und keiner, wirklich keiner spendet die Ballons wegen der Gemeinschaft, sondern weil er/sie die Belohnungen (va den Älteren Zwilling) haben will. Lassen wir doch die Kirche im Dorf.

  4. #4
    Meister der fluffigen Fellknäuel Avatar von DetlevBZ
    Registriert seit
    Jun 2013
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    3.026
    Welt
    Apfelhain
    Mal ganz abgesehen davon das man selber Handel einstellen kann. Und der Handel (Tausch) Kerzen-Teig 1:1 noch immer funktioniert, zumindest auf dem Apfelhain.

    Handel die man als unfair sieht sollte man wie die allermeisten einfach ignorieren !

    Stufe: 72 PvP-lvl: 10 Erfolgspunkte: 19690

    Wer nicht zufrieden ist mit dem, was er hat, der wäre auch nicht zufrieden mit dem, was er haben möchte.
    Berthold Auerbach

  5. #5
    Federwolken Entfederer
    Registriert seit
    Oct 2011
    Beiträge
    3.995
    Welt
    Windfeuertal
    Zitat Zitat von yoshi2003wm Beitrag anzeigen
    .... Aber dann ging das los mit den Lechhandeln und ganz ehrlich - ich verstehe bis heute nicht warum ich soviel für einen Lech "bezahlen" soll, wo ich doch in Gemeinsamkeit mit Freunden oder Gilde spielen kann und da ein kostenloses Geben und Nehmen habe. Alles auf BB abzuschieben ist zu einfach.
    Ich stimme im Großen und Ganzen mit dem TE überein. Aber muss beim Leechhandel lebhaft widersprechen. Der Leechhandel war von Anfang an eine der wichtigsten Komponenten im Spiel, der auch die Zusammenarbeit/den Zusammenhalt der Spieler gefördert hat. Genau die Rufe nach Abschaffung des Leechhandels, die immer wieder im Forum erschallten, haben bewirkt, dass BB mehr auf Einzelats gesetzt hat und die haben zu der Entwicklung geführt, die oben beschrieben ist.

    Die KOOPS, bei denen man gezwungen ist gleichzeitig mit mehreren Spielern on zu sein, sind nicht das gleiche, wie der Leechhandel. Meine - fraglos - riesige FL kommt nicht von den KOOPs sondern von den Leechs die ich getauscht/verkauft habe. Und daraus haben sich auch viele ingame Freundschaften entwickelt.
    Geändert von bonnie2 (11.09.19 um 10:38 Uhr)

  6. #6
    Architekt des Wuselimperiums Avatar von eigenergie
    Registriert seit
    Mar 2019
    Beiträge
    597
    Welt
    Bernsteingarten
    Ich sehe immer noch nicht wie man aus den hanebüchenen Preisen etwas ableiten kann. Wenn ein u50er 1:1 oder 1:1,5 tauschen will dann scheint der Handel gar nicht erst auf weil es reicht einen vorhandenen anzunehmen. Wenn der Handel doch selbst gestellt und halbwegs fair ist dann ist er aber auch sehr sehr schnell weg und scheint dann auch nicht mehr auf.
    Was übrigbleibt sind Angebote von Leuten die (noch) keine Ahnung von Preisgestaltung haben und selbstverfreilich die Gestalten die auf viel zu reiche und/oder unbedarfte Käufer spekulieren.

    Wenn man am Kommunalziel mitarbeiten will dann bietet es sich allerdings sowieso eher an ATs zu spielen und Leute leechen zu lassen. Oder gratis Torten auf Festhallen zu werfen die sonst ungebufft bleiben würden. Oder Rohstoffe spenden wenn irgendwo Mangel herrscht. Fürs Kommunalziel ist es ja unerheblich wer den Buff benutzt oder wieviel er gekostet hat. Die Gesamtausbeute kann man nur tangibel erhöhen indem man für mehr Buffs sorgt.

    Mir erschließt sich auch nicht die Verquickung von Design und Spielverhalten - gerade dieses Event böte ja prinzipiell einigen Anreiz zur Zusammenarbeit, geht ja also eigentlich in die andere Richtung als Klan und Königin?
    Vormals Basbalbux, Reset am 26.3.2019
    Stufe 74 am 26.10.2020
    Verluste bis Stufe 70: 4502 Einheiten

  7. #7
    Architekt des Wuselimperiums
    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    1.884
    Welt
    Wildblumental
    Zitat Zitat von rol20 Beitrag anzeigen
    @ dina_aka_nicky

    möcht ich so nicht stehen lassen.
    Kenn auch das gegenteil, User denen bewusst war das sie das Event nicht schaffen, konnt ich überreden gerade im Sinne des ganzen, doch mit zu machen, und wenn sie nur einen Etapen Sieg einfahren. Zumindest wurde/wird das Gefühl einer Gemeinschaft wieder etwas hervorgehoben.
    Hm, aber ganz ehrlich ist das ein bisserl Heuchelei von "Gemeinschaft/Zusammenarbeit"... denn mir würd nicht die Idee kommen, jemanden zu etwas zu überreden, von dem er/sie aber nichts (bis nicht so viel) hat bei hohem Aufwand.

    Da wäre es doch eindeutig gescheiter, man überzeugt nicht soviel verbal, sondern schaut, dass diejenige Person die Rohstoffe, die sie braucht, um die 14 Tage die Festhalle durchzufahren, hat - sprich, da gibt man die Rohstoffe, die bei einem sowieso im Lager versauern. Der ist glücklich, kriegt wohl am Schluss den Zwilling (super, da weder Vet noch Major bisher vorhanden sind)... nebenbei läuft Teig/Kerzen-Tausch, sodass wir beide auch alle Erfolge schaffen werden... Win/Win.

  8. #8
    Architekt des Wuselimperiums Avatar von AyrtonSvenna
    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    1.293
    Welt
    Tuxingen
    Zitat Zitat von eigenergie Beitrag anzeigen
    Ich sehe immer noch nicht wie man aus den hanebüchenen Preisen etwas ableiten kann. Wenn ein u50er 1:1 oder 1:1,5 tauschen will dann scheint der Handel gar nicht erst auf weil es reicht einen vorhandenen anzunehmen. Wenn der Handel doch selbst gestellt und halbwegs fair ist dann ist er aber auch sehr sehr schnell weg und scheint dann auch nicht mehr auf.
    Was übrigbleibt sind Angebote von Leuten die (noch) keine Ahnung von Preisgestaltung haben und selbstverfreilich die Gestalten die auf viel zu reiche und/oder unbedarfte Käufer spekulieren.

    Wenn man am Kommunalziel mitarbeiten will dann bietet es sich allerdings sowieso eher an ATs zu spielen und Leute leechen zu lassen. Oder gratis Torten auf Festhallen zu werfen die sonst ungebufft bleiben würden. Oder Rohstoffe spenden wenn irgendwo Mangel herrscht. Fürs Kommunalziel ist es ja unerheblich wer den Buff benutzt oder wieviel er gekostet hat. Die Gesamtausbeute kann man nur tangibel erhöhen indem man für mehr Buffs sorgt.

    Mir erschließt sich auch nicht die Verquickung von Design und Spielverhalten - gerade dieses Event böte ja prinzipiell einigen Anreiz zur Zusammenarbeit, geht ja also eigentlich in die andere Richtung als Klan und Königin?
    Genau so +1
    Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung (Wilhelm Busch)
    Freiheit für den Buchbinder, her mit der Warteschlange!!!

  9. #9
    Siedler
    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    32
    Welt
    Wildblumental
    bin der Meinung man sollte genauso viel Kerzen aus At bekommen wie die unter 50 den Teig.

  10. #10
    Wuseler
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    202
    Welt
    Morgentau
    Warum Magiera? Du spielst seit jan 2013 und lässt so ne Aussage los? Da stell ich mir die Frage was stimmt mir dir nicht? Man bekommt mehr als genug Kerzen als ü50,vorallem wenn man solange dabei ist wie du.Und ja wenn aufn Server nur ü50 sind,klappt das ganze auch super,zwar übern Provi aber es geht.Also braucht mir keiner erzählen es geht nicht bla bla ,man braucht mehr Kerzen bla bla etc

    Und wenn leute es nicht schaffen,eine wirtschaftssimulation zu spielen,welche ohne Planung und Berechnung bei manchen Event nicht auskommt,dann quittet.
    Geändert von MOD_Saikil (11.09.19 um 12:08 Uhr) Grund: Bitte Netiquette beachten!

Antworten
Seite 1 von 7 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Jubi Event - Rohstoffschlacht
    Von LatiTude_ im Forum Feedback & Diskussion
    Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 20.09.19, 18:19
  2. Event's und ihre wdhl.
    Von Walking-DeaD im Forum Archiv: Fragen & Antworten zum Spiel / Spieler helfen Spielern
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.01.16, 11:24
  3. Das Siedler-Jubiläums-Event - eine Chronik der Nicht-Information
    Von FeddaHeiko im Forum Archiv: Feedback - geschlossene und alte Themen
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 24.07.13, 19:05
  4. Zusammenarbeit - Eine Hand wäscht die andere
    Von Siedi88 im Forum Archiv: Fragen & Antworten zum Spiel / Spieler helfen Spielern
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.10.12, 10:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein

Die von uns verwendeten Ubisoft-Cookies sollen sicherstellen, dass du unsere Websites optimal genießen kannst. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung dieser Cookies einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz.