Antworten
Seite 63 von 66 ErsteErste ... 13 53 61 62 63 64 65 ... LetzteLetzte
Ergebnis 621 bis 630 von 656

Thema: [Feedback] Krisen-Quest: Der Räuber-Gegenschlag

  1. #621
    Federwolken Entfederer
    Registriert seit
    Oct 2011
    Beiträge
    4.061
    Welt
    Windfeuertal
    An alle "englisch ist Grundwissen" Ereiferer - und vor allem an die, die hier "Bildungsstandards" festlegen wollen, das habe ich extra für Euch rausgesucht, steht in den Verhaltensregeln des Spiels:
    XIII. Spielsprache
    Die im Spiel verwendete Sprache ist Deutsch. Beiträge in öffentlichen Spielbereichen (z.B. Gildenbeschreibung, Chat, Forum) sind in allgemein verständlichem Deutsch zu halten (z.B. möglichst Dialekt-frei). Ausnahmen können beim Support erfragt werden.

    Ich denke, damit solltet Ihr es gut sein lassen!
    Geändert von bonnie2 (21.08.19 um 10:19 Uhr)

  2. #622
    papakolja
    Guest
    Ja und? worauf willst du hinaus?
    Habe ich da irgendwas dran ausgesetzt?

    Es ging im Verlauf darum (wie so oft) das manche Spieler argumentieren, das EXTERNE Informationsquellen öfter auf englisch sind. Als das sie sie benutzen könnten.
    Wobei die Eskalationskette früher anfängt:
    1. es beschwert sich jemand X das man ein Event nicht machen konnte, weil man ohne Vorwissen der Quests nicht durchkommen KÖNNTE
    2. es wird erwidert: es gibt genug EXTERNE informationsquellen um sich (vorab) zu informieren
    3. darauf sagt X: s.o.

    Was aber egal sein kann, weil man tatsächlich rein ingame+EWT (deutsch) genügend informiert wird um z.b. die KQ zu bewältigen. Eben wohl nur etwas mehr Onlinepräsenz sinnvoll.

    Ich seh das als gegeben, würde aber schon fundierte DSO-Kenntnisse voraussetzen.

    Daher ja: können wir es gut sein lassen.
    Geändert von papakolja (21.08.19 um 11:06 Uhr)

  3. #623
    Architekt des Wuselimperiums
    Registriert seit
    Dec 2012
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    812
    Welt
    Andosia
    Ich hab hier keine Namen genannt, um nicht wie so mancher in das Perönliche abzurutschen. Die jenige Person, die diese Aussage getätigt hat, wird sich bestimmt erinnern.

    Weshalb ich jetzt aus welchen Gründen auch immer im nachhinein nicht Englisch gelernt habe, ist doch meine Sache. Ob ich jetzt nen Übersetzter nehmen könnte oder auch nicht, ist auch meine Sache und unterliegt nicht der Beurteilung einiger USER.

    Kernausage war und ist, das für mich der Testserver auf Grund der Englischen Sprache uninteressant ist.

    Übrigens offizelle Besatzungszeit endete 1955, tatsächlich waren bis 1965 Teile von Österreich von der Besatzungsmacht geprägt, und nach wie vor wurde teilweise in den Schulen bis 1965 russisch gelernt.


    Edit: mal aus eigenen Interesse nachgeguckt, Russisch im Jahre 1967 Stufe 3,mit einer römisch 2 (wird einigen nichts sagen) +2 , gezählt wird in Österreich von 1-5 je niedriger um so besser, abgeschlossen.
    Geändert von rol20 (21.08.19 um 12:10 Uhr)

  4. #624
    papakolja
    Guest
    Vollkommen richtig rol20.

    Und ich habe dazugelernt, ich wußte nicht mal das auch Österreich einer aufgeteilten Besatzung unterworfen war (eigentlich logisch).

    Und nicht nur in Ostdeutschland wird sogar bis ins Abitur oft weiterhin/wieder Russisch angeboten. Halt nur nicht als "verpflichtend/alleinig".

  5. #625
    Meister der fluffigen Fellknäuel Avatar von Merlin-tkn1971
    Registriert seit
    Oct 2014
    Ort
    Coburg
    Beiträge
    2.056
    Welt
    Mittsommerstadt
    Zitat Zitat von rol20 Beitrag anzeigen
    Eigentlich wollte ich mich zu diesem Thema nicht mehr äußern. Doch es wurmt mich noch immer und ich muss es loswerden.

    Dass mir hier der Vorwurf gemacht wurde, das Englisch in der heutigen Zeit zum Grundwissen gehört. (Thema Testserver)

    Ich lernte im damaligen Besetzten Österreich (Russisch) da war von Englisch noch lange keine Rede, ja nicht einmal ein Gedanke!

    Ich würde mir Wünschen das manche User darüber nachdenken, das meine Generation und auch vieler anderer, es erst ermöglicht haben, dass sie im Wohlstand leben und entsprechende Bildung erlangen dürfen.

    Rol20
    Huchala nu wirds aber hier hochtrabend. Und sorry der Krieg is lange vorbei, also bitte schön net immer drauf herumreiten. Auch ich kann kein Englisch in dem Sinne, zu meiner Zeit konnte man dieses Fach noch auswählen und es wurde nicht für wichtig erachtet. Im Beruf später, war es auch nicht das non plus ultra. Allerdings so mit der Zeit ist es zur Weltsprache geworden, ergo setzt sich auch eine Merline dran und lernt halt weiter, es gibt einfache Sprachkurse und ich bin jetzt nicht jemand, der aus der Schule draußen ist und nicht mehr lernt. Denn da verkümmert ja das Hirn komplett. Lieber versuche ich am Ball zu bleiben, auch mit den derzeitigen Computersystemen. Allerdings Google Translator empfehle ich in dem Sinne gar nicht, da kommt nur Kauderwelsch raus, der Deepl. Translator ist dahingehend um einiges besser, denn ich nutze auch viel das englische Forum, da ich den Simulator von MCC nutze. Und sämtliche Updates sind leider in Englisch formuliert, aber dieser Simulator setzt die Wetterbuffs bisher am Besten um, ergo muss ich mich daher mit der Sprache auseinander setzen. Zudem bin ich für meine Gilde auf dem Testi unterwegs um hier die neuesten Begebenheiten in Berichtform für unser Drachengilden-Forum abzuspeichern, so dass meine Gildis (da ich sie gut kenne, sie löschen gerne wichtige Mails) hier immer nachhaken können und die Bilder vom Testi werden dort auch noch schee abgespeichert. Deswegen ist es auch für mich wichtig wenigstens ein bisserl an Englisch zu können.

    Und deswegen sehe auch ich es so an, dass mittlerweile Englisch zum Grundwissen locker mit dazugehört, denn auch wenn Du in einen Supermarkt oder Bekleidungsgeschäft reingehst, das meiste ist ja eh "verenglischt" worden, ergo brauchst du dieses Grundwissen. (das mal kurz mit anmerk)
    www.merlin-tkn1971.beepworld.de
    http://drachen-gilde.xobor.de (unser Wissensforum der Drachen-Gilde, kann jeder beitreten, ist öffentlich)

  6. #626
    Siedler Avatar von GreyParrot
    Registriert seit
    Mar 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    34
    Welt
    Morgentau
    Mir hat die Krisenquest viel Spaß gemacht! Eine willkommene gelungene Abwechselung!
    Schöne Belohnungen und die Bücher, die die Entdecker mitgebracht haben,waren eine feine Überraschung

    Und die Spieler die eine eigene Krise bekommen haben: alles ist freiwillig .....

    Alle denken nur darüber nach wie man die Menschheit ändern könnte,
    doch niemand denkt daran sich selbst zu ändern.
    (Leo Tolstoi)

  7. #627
    Architekt des Wuselimperiums
    Registriert seit
    Sep 2014
    Beiträge
    1.977
    Welt
    Wildblumental
    Hm... also die Sprachendiskussion ist ja wohl mehr als lächerlich und wirft tatsächlich kein gutes Licht auf so manche Poster hier - und zwar nicht diejenigen, die kein Englisch können. Aber manche können hier sowieso alles, Sprachen, Informatik, DSO bis zum FF... wow, wie müsst Ihr doch toll sein, dass Ihr dann regelmäßig auf die losgeht, die etwas nicht können/wissen. Sorry, aber da kommt mir das Geimpfte hoch.

    Warum sollte man bei einem Spiel, das Spielsprache Deutsch hat, Englisch können müssen? Und warum wird vorausgesetzt, dass eine Person, die in der Schule nicht Englisch lernte, diese Sprache unbedingt lernen muss, um hier Siedler spielen zu können?!? Geht's noch???

    Wenn jemand nie eine Sprache braucht, warum sollte man die später lernen? Man lernt immer das, was man braucht bzw was einen interessiert (seien es Sprachen, WIssenschaft, Kunst, Handwerk etc). Klar, es wäre gut und schön, Weltsprache etc pp, aber so von oben herab daherzukommen und jemandem entweder mangelnde Intiative oder Bildung vorzuwerfen, schlägt ja wohl dem Fass den Boden aus. Bleibt doch bitte bei dem, worum's hier eigentlich gehen sollte, und erfreut Euch an Euren wohl vorhandenen hohen Sprachkenntnissen (wenn Ihr den Mangel an denselben anderen vorwerft, müsst Ihr's ja gut können)... und gut ist es.

    Und BTW... ja, der Krieg mag lang vorbei sein... ändert aber nichts daran, dass manche vielleicht zu der Zeit bzw zur Zeit der Besatzung danach in die Schule gegangen sind. Um nichts anderes ging es, nämlich dass es in der russischen Zone nonanet kein Englisch in der Schule gab (wird in der DDR zB lange auch nicht anders gewesen sein, kann ich mir vorstellen... und die waren noch länger "besetzt"... sind die dann auch alle eigeninitiativlose niveaulose bildungsferne Personen?). Das war keine Lamentiererei über den Krieg, sondern Tatsachenbericht.

  8. #628
    Architekt des Wuselimperiums
    Registriert seit
    Oct 2010
    Beiträge
    1.499
    Welt
    Grünland
    Zitat Zitat von dina_aka_nicky Beitrag anzeigen
    Warum sollte man bei einem Spiel, das Spielsprache Deutsch hat, Englisch können müssen? Und warum wird vorausgesetzt, dass eine Person, die in der Schule nicht Englisch lernte, diese Sprache unbedingt lernen muss, um hier Siedler spielen zu können?!? Geht's noch???
    Da es um meinen Post ging: das habe ich an keiner Stelle geschrieben.

    Es war ein Nebensatz, der meine Meinung (wie ich es im Post auch unmissverständlich schrieb) darstellt, aber es ging nur darum, dass sich hier ein Spieler über angeblich unfaire Bedingungen echauffierte, aber offensichtlich nicht Willens ist, sich vorher zu informieren. Genaugenommen war war es nichts weiter als eine genauso billige Replik auf die billige Aussage, dass sich dieser Spieler mangels Englischkenntnissen nicht informieren wollte/konnte. Dieser Spieler soll mit seinen Entscheidungen leben und nicht hinterher hier im Forum drauf rumreiten, wie unfair das sei.

    Und was die DDR betrifft, ich stamme aus ihr.
    Wir essen jetzt Opa.
    Satzzeichen retten Leben!

  9. #629
    Meister der fluffigen Fellknäuel
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    2.954
    Welt
    Funkelberg
    Zitat Zitat von dina_aka_nicky Beitrag anzeigen
    Um nichts anderes ging es, nämlich dass es in der russischen Zone nonanet kein Englisch in der Schule gab (wird in der DDR zB lange auch nicht anders gewesen sein, kann ich mir vorstellen... und die waren noch länger "besetzt"... sind die dann auch alle eigeninitiativlose niveaulose bildungsferne Personen?). Das war keine Lamentiererei über den Krieg, sondern Tatsachenbericht.
    also englisch und französisch gabs auch in der ddr, war aber freiwillig. brauchte nur selten einer.

  10. #630
    Architekt des Wuselimperiums
    Registriert seit
    Dec 2012
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    812
    Welt
    Andosia
    Im Prinzip geht es nicht mehr darum ob einer Englisch kann oder nicht.

    Es ging darum das man sich auf den Testserver informieren könnte oder kann, je nachdem und um meinen Einwurf das ich der Englischen Sprache nicht mächtig bin,dadurch von meiner Seite gesehen, für mich uninteressant ist.

    Ob jetz eine 78 Jährige Schwiegermutter, Spanisch lernt oder nicht, gibt noch langem keinem das Recht sich über andere Lustig zu machen oder sonst in einer art zu verunglimpfen.

    von meiner Seite, Ende der Debatte

Antworten
Seite 63 von 66 ErsteErste ... 13 53 61 62 63 64 65 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. [Feedback] Krisenquest: Der Räuber-Gegenschlag
    Von BB_Kumakun im Forum Archiv: Feedback - geschlossene und alte Themen
    Antworten: 1072
    Letzter Beitrag: 02.12.17, 09:03
  2. Feedback: Krisen-Quest
    Von BB_Kumakun im Forum Archiv: Feedback - geschlossene und alte Themen
    Antworten: 2938
    Letzter Beitrag: 20.09.17, 13:14
  3. Entwicklertagebuch: Krisen-Quest - Der Räuber-Gegenschlag
    Von BB_Ondgrund im Forum Entwickler-Tagebuch
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.09.17, 09:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein

Die von uns verwendeten Ubisoft-Cookies sollen sicherstellen, dass du unsere Websites optimal genießen kannst. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung dieser Cookies einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz.