Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 35

Thema: Spaß oder kein Spaß

  1. #11
    Siedler Avatar von Edo-Sprite
    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    37
    Welt
    Glitzerstadt
    Moin @ all
    Schatz d. Wissens hat sehr lange Laufzeiten, korrekt. Ein Platinhufeisen ist wunderbar, die 3, 5 - 4 Stunden Spielzeit entsprechen einem guten Spielabend. Ich spiele es im Schnitt alle 2 - 3 Abende.

    Es gehört aber zu meinen Lieblings AT. Bei meiner Spielweise mit Spähposten, 1 Holzi / Dieb vorweg, Vorwellen & Farmer-Mary, benötige ich ca. 3,5 Stunden für einen Schatz d. Wissens. Das AT kann ich ab 1.500 Münzen im Handel kaufen, da die wenigsten dieses AT spielen. Mit 980 K EP, 840 Sterntalern und 4.100 Resksöldnern + entsprechendem Premiumbonus von 495 K EP und 420 Sterntalern ist es durchaus rentabel. Hinzu kommen auf ja noch die Erträge aus dem Holze bzw. dem Dieb. Meine Durchschnitts EP liegen dadurch bei ca. 1 Mio EP pro Tag.

    Wer es mag, der spielt es, wer es nicht mag, lässt es

    lieben Gruß,
    Edo

    ps.: bzw. OT-Nachtrag: Viel schlimmer finde ich, dass ich mal wieder seit 50 Minuten nicht auf die Insel komme, meine Insel somit nicht einmal kurz pflegen kann und das mit vielen laufenden Level 6 Waffenproduktionsgebäuden . DAS nervt!
    Geändert von Edo-Sprite (04.06.19 um 09:51 Uhr)
    p.s. Wer FippTehler und WechsStabenVerbuchler findet, darf sie behalten. Habe noch genug davon

  2. #12
    Siedler
    Registriert seit
    Apr 2012
    Ort
    Melzingen bei Uelzen
    Beiträge
    48
    Welt
    Steppenwald
    Ich selber bin nicht gerade die schnellste, was das spielen von Abenteuern angeht. Aber das liegt auch daran, dass ich mir die Abenteuer mit meinen Generälen individuell durchsimuliere und nur im Notfall Karten nutze. Deshalb habe ich bislang nur eine begrenzte Anzahl an Abenteuern die ich spiele. Allerdings habe ich (durch Gespräche innerhalb meiner Gilde) schon festgestellt, dass ich andere Abenteuer lieber spiele, als die meisten anderen. So ist z.B. Wirbelwind mein Lieblings-koop, was ich aber nicht so häufig spielen kann, weil es in meiner Gilde eher unbeliebt ist. Allerdings kommen Gildenmitglieder gerne auf mich zu, wenn sie Wirbel für ihre Wochenaufgabe brauchen (die ich selber nicht mache) und da komme ich dann gerne mit.

    Lange Laufzeiten an sich, sind meiner Meinung auch nur dann hinderlich, wenn man nicht genug Generäle hat, die man zeitgleich einsetzen kann, oder wenn man nicht genug Einheiten hat, um diese Generäle parallel laufen zu lassen. Hat man allerdings beides, so machen längere Wege sogar mehr Spaß als kürzere. Ich selber sehe meinen Generälen gerne dabei zu, wie sie im Abenteuer hintereinander herlaufen und dann nach und nach die Lager angreifen.

    So ist Nordi bei z.B. ein Abenteuer, für das ich recht lange brauche (im Verhältnis zur Größe) da ich es nur mit Nusala spiele (bis auf die Vorwelle des letzten Lagers). Das dauert dann natürlich entsprechen länger, aber das ist ja grundsätzlich immer so, wenn man nur 1 General in einem Abenteuer nutzt.

    Mit anderen Worten: Es ist alles eine Frage der Spielweise, der Anzahl der eigenen Generäle und der eigenen Siedlerkapazität, die die Zahl der Einheiten beschränken kann. Je mehr Einheiten und Generäle man hat, desto mehr Lager kann man parallel abarbeiten.

  3. #13
    Meister der fluffigen Fellknäuel
    Registriert seit
    Sep 2014
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    2.077
    Welt
    Funkelberg
    Wenn Generäle in 1001Nacht, bei Böser Königin oder im Berklan lange unterwegs sind, mache ich parallel zu den Angriffen oder den Umsetzungen einfach etwas in der realen Welt.

  4. #14
    Architekt des Wuselimperiums Avatar von AyrtonSvenna
    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    977
    Welt
    Tuxingen
    Genau, die mit den langen Laufwegen immer beim Wohnung putzen....

    Packen, Schicken, Spülen, Umsetzen, Katzeklo, Packen, Schicken, Staubsaugen, Umsetzen, Staub putzen, Packen, Schicken und schon ist der Spuk vorbei
    Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung (Wilhelm Busch)
    Freiheit für den Buchbinder, her mit der Warteschlange!!!

  5. #15
    Meister der fluffigen Fellknäuel
    Registriert seit
    Jun 2014
    Beiträge
    3.168
    Welt
    Morgentau
    Habt ihr große Wohnungen:-) und viel Staub und Geschirr

    Meine Erfahrung ist dann eher das sich die spieldauer dadurch nur ausdehnt, da man ja selten zeitnah wieder am Spielgeschehen ist. Dann stehen die Genis schon wieder rum und müssen zum nächsten Angriff überredet werden.

    Ich werd mich mit 3 GMs gewappnet mal wieder mit dem Wissen auseinandersetzen, bin ich doch auch in einem Lvl Bereich wo die Holzi-EP zum Tropfen verkümmern:-(
    Und in 2h30min habe ich das Wissen bisher auch schon geschafft.


    psst. Nordi mit Nusa? die Mary nicht zur Hand? undoder jetzt auch Boris?
    Geändert von papakolja (04.06.19 um 15:05 Uhr)
    42

    petunientopf

  6. #16
    Wuseler
    Registriert seit
    Jan 2013
    Beiträge
    167
    Welt
    Andosia
    Nach dem ersten Schatz des Wissens, dachte ich auch:
    "Wer sich das ausgedacht hat, muss sadistisch veranlagt sein"

    Habs nie mehr angefasst, dafür ist mir meine Zeit zu schade.

    EP in entsprechender Menge, sind anderweitig schneller zu generieren, finde ich.

    Der loot ist ja auch eher bescheiden, mal abgesehen von der Chance auf ne belagerte Stadt.
    Alles wird gut, nur nicht immer und auch nicht überall und auch nicht für jeden

  7. #17
    Meister der fluffigen Fellknäuel Avatar von Napalm
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    Bei Hildesheim
    Beiträge
    2.664
    Welt
    Grünland
    Ja so hab ich auch zu Anfang gedacht und Allgemein was die alis betrifft war ich ganz zu beginn garnicht glücklich damit. Doch das hat sich irgendwie geändert.

    Der S des Wissens ist dabei mein Lieblings At, und mit den jetzt 3 GMJ, Champs, skills etc spielt er sich sehr viel schneller und vor allem leichter als zu beginn. Auch Seeschlange und Sindbad sind sehr gut.

    BB soll sich hüten die Ats zu verändern.
    Gilde: die Anstalt Relog

  8. #18
    Architekt des Wuselimperiums
    Registriert seit
    Jan 2012
    Beiträge
    1.834
    Welt
    Funkelberg
    also mit 3 gm´s wirds eng bei mir, aber seit der 2. mary geht das alles noch besser. das ding hab ich schon in 2 std. geschafft. und nun mit boris kann man noch einen tik schneller.

  9. #19
    Meister der fluffigen Fellknäuel
    Registriert seit
    Sep 2012
    Beiträge
    3.436
    Welt
    Schneefeuer
    Es wurde doch schon alles angesprochen.
    Wie Wegklopper dazu schrieb machte das BB ja besser siehe Exelsior-Ats.
    Wie papa z.b richtig sagt ist das parallele ausführen der Angriffe eigentlich der entscheidente Schlüssel beim Wissen spielen.
    Durch eine angepasste Taktik bin ich eigentlich froh nun über die langen Laufwege,hatt man wenigsten kurz Zeit zu entspannen,kurz was holen e.t.c. .

    Die Grenze liegt so bei mir bei 66 Minuten,relaxt ca. 80-90 im Moment nach AT-Start,muss man halt was Glück mit dem Leecher haben das alles passt.

  10. #20
    Neuankömmling
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    13
    Welt
    Andosia
    lach genau so geht siedeln

Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. w-w-s, wir wollen spaß
    Von yogi1958 im Forum Archiv: Gildenforen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.07.17, 12:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein

Die von uns verwendeten Ubisoft-Cookies sollen sicherstellen, dass du unsere Websites optimal genießen kannst. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung dieser Cookies einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz.