Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 5 6 7
Ergebnis 61 bis 67 von 67

Thema: Quo Vadis DSO ?

  1. #61
    Architekt des Wuselimperiums
    Registriert seit
    Sep 2014
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    1.492
    Welt
    Funkelberg
    Zitat Zitat von Lutrical Beitrag anzeigen
    Ich bin eigentlich einer, der die ganze Entwicklung von DSO immer ganz nüchtern zum Ausdruck gebracht hat. Also kein voll kommender Schwarzseher oder einer mit einer Rosa Roten BB-Brille.

    Aber das jetzige Jubiläums – Event zeigt doch das hier einiges in eine falsche Richtung entwickelt wird, was bei vielen Spielern zu viel Frust führt.

    Meiner Meinung nach hat sich eine Kluft zwischen Spielern entwickelt. Zum einen gibt es Spieler die es sich aus verschiedenen Gründen erlauben können, mehrere Stunden Tag DSO zu spielen. Sei es Ihnen vergönnt. Zum anderen gibt es Spieler die eigentlich nur zur Entspannung und zur Unterhaltung mit anderen Spielern nach der Arbeit DSO Spielen. Dann gibt es noch Spieler(so wie ich), die Abends wenig Zeit haben, aber dennoch im vernünftigen Rahmen voran kommen wollen und die nur mit einem großem Aufwand und Planung dies schaffen können.

    Aber alle haben eins gemeinsam und das ist das Ziel beim Event etwas zu erreichen. Und dies ist spätestens bei diesem Event bei einigen Spielern nicht mehr zu erreichen.

    Klar für die erst genannte Gruppe ist das Event kein Problem. Man sieht es ja bei einigen Kommentaren im Forum, wie „ Kerzen sind doch kein Problem. Dann spiele ich halt 3-4 DBB“. Aber wie sollen es Spieler machen die Abends mal 2 Stunden Zeit haben. Diese Spieler müssen sich auch noch um Ihre Insel kümmern. Das ganze ist dann kein Spaß mehr, sondern artet in Stress aus.

    Es wird doch ab einem bestimmten Level zu einer zähen Angelegenheit das nächste Level zu erreichen. Und wenn dann selbst Events keinen Spaß mehr machen, braucht man sich nicht wurden wenn sich einige Spieler fragen „Warum spiele ich eigentlich noch DSO“.

    Auch hat sich das Spiel bei den letzten Events mehr und mehr zu einer Einzellkämpfer Variante entwickelt. AT's mit Leechtauchs haben sich doch bei den letzten Events kaum gelohnt. Ritter oder Bulle, die früher bei Events in Dauerschleife gespielt wurden, fallen doch faktisch komplett raus weil sie sich nicht lohnen. Da braucht man sich nicht zu wurden, das der Handel bei diesem Event so ausartet.

    Denn der Gemeinschaftssinn wird immer weniger. Dies sieht man doch auch an den Kommentaren, wie z.b „Die Ressourcen behalte ich lieber für mich“ oder „Für mich ich das Event gestorben“. Absolut kein Gedanke mehr an das gemeinschaftliche Ziel.

    Falls dies BB aus den viel beschworenen Balancing macht, sollten sie langsam mal Gedanken machen ob man die Events nicht anders gestalten kann.
    Und dies geht meiner Meinung nach nur über verschiedene Belohnungen und Herausforderungen.
    Eine anspruchsvolle und eine weichgespüllte. Ob dies aber programmtechnisch zu gestalten ist können nur die Entwickler sagen

    Aber irgend etwas muss passieren, sonnst verlieren immer mehr Spieler die Lust an diesem Spiel



    PS:
    Noch mal was, was dem ein oder anderem die Lust am Spiel verlieren lässt. Und dies ist der Aufwand der benötigt wird, um ein nächstes Level zu erreichen. Denn ab Lvl 63 ist eigentlich nur die nächste Zahl das Ziel.
    Die Grafik zeigt in Prozent an, wie viel ein AT an EP's einbringt im Verhältnis zu den EP's für einen Levelsprung. Genommen habe ich hier die Standard AT's „Ritter, Tapferes und Holzfäller. Die Y-Achse zeigt die Prozent und die X-Achse das Level. Bei Level 48 kommt man auf knappe 4% mit einem Ritter. Bei Level 69 sind wir dann im Promille Bereich die ein Holzfäller einbringt, um das nächste Level zu erreichen.
    Lutrical, Deine Grafik zeigt nur, dass die von Dir für die Levelbereiche gewählten ATs nicht optimal sind, um zu leveln. Da gibt es wesentlich bessere weil erfolgreichere Vorangehensweisen.
    Und zudem: Gemeinschaftsinn ist das was DU (also jeder einzelne) daraus macht. Nicht das, was ICH (also jeder) von anderen erwarte.

    Ein seltsame und verquere Denkweise das alles. Es kommt nur darauf an, ob DIR das Spiel Spaß macht. Dann spiel das Spiel. Ansonsten halt nicht.

  2. #62
    Meister der fluffigen Fellknäuel Avatar von Napalm
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    Bei Hildesheim
    Beiträge
    2.261
    Welt
    Grünland
    Zitat Zitat von lebensecht Beitrag anzeigen
    google einfach "Sucht+Spiel+Werbung". Fremdlinks sind hier nicht erlaubt, so weit ich weiß.
    Von dir ist man ja generel zu jedem Thema kritik gewohnt aber, das jetzt geht doch etwas zuweit.

    HerzogvonKalksteins Gefühlsausbruch ist schon eine Nummer hier im Forum aber, Boerderlender hat bereits alles dazu geschrieben was es im großen ganzen dazu zu sagen gibt.

    Da möchte ich noch was zu sagen: Die Siedler ist nun mal ein Nostalgie spiel welches vor allem in einer Zeit wo überwiegend Jugendliche und Kinder auf Video Spiele flogen, ist Siedler eines der ersten Spiele gewesen das auch Erwachsene die zu der Damaligen Zeit kein Plan von PCs hatten in seinen Ban gezogen hat. Ich denke darum ist es so erfolgreich und darum wurde DSO dem Siedler 2 Stil nachempfunden. Hinzukommt das mit dem Abenteuer no echtes PVP Spiel eins entwickelt wurde welches den Spieler entspannen lässt weil er sich keine Gedanken machen muss das seine Insel Morgen Platt ist wenn er weiter machen möchte.

    Man kann DSO auch Ohne Geldeinsatz aufleveln jedoch ist dies nach wie vor ein Browsergame und diese sind nun mal mit dem Pay to win Stil ausgestattet das war bereits vor DSo Beginn 2010 klar und auch bis jetzt gab es immer wieder bereichte dazu auf Youtube oder im PC Games Zeitungen. BB bietet es an und jeder kann selber Entscheiden ob er kauft oder es lässt.
    Allerdings gebe ich zu das die jüngsten Neuerungen doch sehr Stark auf den Dia kauf abzielen, obwohl ich noch nicht glaube das BB die ganze Kuh Melkt, denn da ist noch deutlich luft nach oben die, dinge sind vorhanden müssen nur umgesetzt werden und, es bleibt dabei jeder Entscheidet selbst wofür er Geld in seinem Leben ausgibt.

    Ebenso die Entwicklung von DSO gerade in dem vergangen 2 Jahren zeigt das alles Optional ist, wer sich mit allem befassen möchte kann dies tun oder es lassen ich denke bei den meisten ist es wie bei mir eine Zeitfrage. Wenn ich die Zeit hätte würde versuchen immer alles zu schaffen auch täglich.

    DSO ist ein wirklich gutes Spiel geworden was nebenbei läuft und ganz ohne stress.

    Lebensecht sag mal warum spielst du DSO? Ich habe mehr das Gefühl du bist nur hier im Game damit du im Forum möglichst alles Negativ kritisieren kannst, Du Spielst selber und fängst von Sucht an bezüglich des Spiels und der Werbung dessen an.

    Wo beginnt sucht? 2, 4, 8 oder 24/7 std täglich? Diese art von Kommentar zu einem Spiel ist sonst nur von Populistischen Killerspiel Gegnern zu erwarten, nicht von einem der selber Zockt.

    DSO und Spiele selbst sind nicht die Gründe das Menschen davon abhängig werden und evtl. dazu verleitet werden Geld rein zu stecken. Bei Kindern sind immer noch die Eltern verantwortlich und Erwachsene sollten selbst wissen was sie tun.
    Gilde: die Anstalt Relog

  3. #63
    Architekt des Wuselimperiums
    Registriert seit
    Oct 2010
    Beiträge
    1.161
    Welt
    Grünland
    Zitat Zitat von lebensecht Beitrag anzeigen
    google einfach "Sucht+Spiel+Werbung".

    Sucht +Spiel +Werbung bei Google ergibt genau 22 Treffer bei denen DSO gar nicht auftaucht. Und hier gehts ja um DSO.

    Also nichts weiter als heisse Luft sowie keine Quellen und keine Argumente.

    Zitat Zitat von lebensecht Beitrag anzeigen
    Fremdlinks sind hier nicht erlaubt, so weit ich weiß.
    Quelle? Dein Bauchgefühl ist jedenfalls keine. Und wenn Du Dich auf die AGB beziehen willst, dann zitiere bitte die entsprechende Passage, die Du interpretierst.

    Zusammengefasst: Du trollst gerade genauso rum wie HerzogKalkstein
    Geändert von virusette (07.10.18 um 19:12 Uhr)
    Wir essen jetzt Opa.
    Satzzeichen retten Leben!

  4. #64
    Siedler
    Registriert seit
    Jun 2014
    Beiträge
    30
    Welt
    Wildblumental
    Zitat Zitat von Napalm Beitrag anzeigen
    HerzogvonKalksteins Gefühlsausbruch ist schon eine Nummer hier im Forum
    wer oder wo sieht man einen gefühlsausbruch von mir? *müdeabwink*

    hab nur meine meine meinung und sicht der dinge mitgeteilt.
    muss ja nicht von jedem geteilt werden...

    im gegenteil, es amüsiert mich, wenn einige aus einem dso quo vadis thread unbedingt einen herzog kalkstein thread machen wollen....
    meine person steht hier laut thema in diesem thread nicht zur diskussion.

    wenn mir dann wer damit antwortet:

    "Dann unterstellst du den Entwicklern sie wollen ja nur ans Geld aller Spieler kommen (hier ziehst gleich mal die ganze Branche mit ein). Ja es gibt Publisher und Entwickler die so arbeiten, doch die meisten wollen den Spielern einfach ein gutes Spiel abliefern welches ihnen Spaß machen soll. Sie freuen sich wenn ihre Arbeit gut ankommt und viele Spieler gut unterhalten werden."

    ...so finde ich diesen satz allerliebst!

    demnächst erklärt man mir auch, dass spielcasinos wohltätige einrichtungen sind, die von mitfühlenden menschen zur sozialen umverteilung von vermögen geschaffen wurden, keinen gewinn abwerfen sollen, die croupiers sich freuen, wenn ihre arbeit gut ankommt und viele spieler gut unterhalten werden.....

    kann gut sein. kommt nur drauf an, in welchem universum man sich grad befindet... you made my day^^

    die verbindung dso und die siedler wurde durch bb mit dem jubiläumsevent selbst geschaffen. einfach nur nachlesen und das
    gelesene rezipieren.

    über spielsucht einfach auch nur googeln und nachlesen, da gibt es bereits unmengen literatur...
    und keine sorge... dso ist nicht unter den gefährlichsten 10.

    und nun zum spiel selbst:

    bin net frustriert, wie manche tiefenpsychotische pseudoanalytiker es meinen.
    bin hochzufrieden mit dem spiel, mit mir selbst und dem levelfortschritt.
    mach pro tag ein oder zwei at aus der böse königin sequenz (wenn ich on bin)
    bin nur limitiert durch die produktionszeiten der berittenen schwertkämpfer trotz
    doppeltem buff mit feldwebel stinktier und rekrutierungsanleitung und ausbau der elitekaserne auf 6.
    gehts noch besser?
    meine anregung zum schnelleren leveln durch mehr eps pro zeiteinheit oder at wurde im jubiläum prompt erfüllt.
    leider nur mangelhaft, der spähposten könnte mehr bringen.... ich hoff auf den baldigen zweiten..

    also das spiel entwickelt sich durchaus in die richtung, in die ich es sehen will.
    weiter so...
    Geändert von HerzogKalkstein (07.10.18 um 21:51 Uhr)

  5. #65
    Meister der fluffigen Fellknäuel Avatar von Napalm
    Registriert seit
    Dec 2010
    Ort
    Bei Hildesheim
    Beiträge
    2.261
    Welt
    Grünland
    Zitat Zitat von HerzogKalkstein Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von Napalm Beitrag anzeigen
    HerzogvonKalksteins Gefühlsausbruch ist schon eine Nummer hier im Forum
    wer oder wo sieht man einen gefühlsausbruch von mir? *müdeabwink*

    hab nur meine meine meinung und sicht der dinge mitgeteilt.
    muss ja nicht von jedem geteilt werden...

    im gegenteil, es amüsiert mich, wenn einige aus einem dso quo vadis thread unbedingt einen herzog kalkstein thread machen wollen....
    meine person steht hier laut thema in diesem thread nicht zur diskussion.

    wenn mir dann wer damit antwortet:

    "Dann unterstellst du den Entwicklern sie wollen ja nur ans Geld aller Spieler kommen (hier ziehst gleich mal die ganze Branche mit ein). Ja es gibt Publisher und Entwickler die so arbeiten, doch die meisten wollen den Spielern einfach ein gutes Spiel abliefern welches ihnen Spaß machen soll. Sie freuen sich wenn ihre Arbeit gut ankommt und viele Spieler gut unterhalten werden."

    ...so finde ich diesen satz allerliebst!

    demnächst erklärt man mir auch, dass spielcasinos wohltätige einrichtungen sind, die von mitfühlenden menschen zur sozialen umverteilung von vermögen geschaffen wurden, keinen gewinn abwerfen sollen, die croupiers sich freuen, wenn ihre arbeit gut ankommt und viele spieler gut unterhalten werden.....

    kann gut sein. kommt nur drauf an, in welchem universum man sich grad befindet... you made my day^^

    die verbindung dso und die siedler wurde durch bb mit dem jubiläumsevent selbst geschaffen. einfach nur nachlesen und das
    gelesene rezipieren.

    über spielsucht einfach auch nur googeln und nachlesen, da gibt es bereits unmengen literatur...
    und keine sorge... dso ist nicht unter den gefährlichsten 10.

    ....
    Was Spiele angeht denke ich hast du ab dem Zeitpunkt recht wo der Online Transfer handel begonnen hat. Davor waren spiele weit weniger ich sage mal Gierig. Obwohl Tomb Raider, Resident Evil etc. auch zu der Damaligen Zeit schon Kassen Schlager waren.

    Die Verbindung zu DSO und Siedler wurde schon sehr viel früher geschaffen, ich weiß nicht ob du schon dabei warst oder nicht irgendwann vor Jahren hat jeder der mitgemacht hat das Orginal Siedler 2 Hauptgebäude bekommen wo 20 Siedler drin Platz haben. DSO war mit dem Stil von Anfang an Siedler 2 verbunden.

    Deine Spielsucht Literatur kannst du dir schenken, bei mir zumindest. Das bezog sich auch in erster Linie nicht auf dich sondern auf lebensecht der hier alles und jedes Kritisiert mit spielt und dann so einen Satz raushaut. Ich finde allgemein wer selber spielt sollte sich gerade bei so etwas zurückhalten. Die meisten Menschen spielen erstmal aus Spaß, es gibt aber auch menschen die hier z.b. wegen einer Krankheit begonnen haben weil sie zu Hause gefesselt waren und in den Tag gelebt haben und sich irgend eine Beschäftigung gesucht haben. Oder auch ja der Ambos unserer Gesellschaft Leute ohne Arbeit. Und im übrigen wenn ich mehr Zeit hätte würde ich vermutlich auch wieder mehr spielen und wäre vielleicht doch schon Level 70 und nicht erst 66.

    Wie dem auch sei mit deiner Meinung kommt hier etwas Leben in die Bude allerdings wenn man schon so eine Meinung schreibt wie du dann muss dir auch klar sein das Leute darauf reagieren, aber das Boerderlender schon das meiste dazu gesagt hat muss es ja nicht jeder wiederholen.
    Gilde: die Anstalt Relog

  6. #66
    Siedler
    Registriert seit
    Jun 2014
    Beiträge
    30
    Welt
    Wildblumental
    napalm
    ....dass leute auf mein geschriebenes reagieren und wie sie reagieren ist mir nicht wirklich neu....
    diskussionen mit strohmann argumenten amüsieren mich immer wieder..

    ich hab die alten siedler auf cds gespielt, bin zufällig aufs onlinespiel gestossen und fann es wohltuend ein
    aufbauspiel zu finden, indem man nicht übernacht alles verliert und das man ruhig eine zeitlang in die ecke stellen kann.
    bei bedarf wieder hervorholt, es apputzt und weitermacht.

    zu meine "spielsucht" hat meine frau eine eigene meinung, die ich nicht unbedingt teile, aber sie damit leben muss.
    und ich habe dezidiert spiele gemeint die mit der spielsucht werben, damit das spiel als "fesselnd" und spannend anpreisen,
    in wahrheit reine abzockerspiele sind, die nichts bieten...ausser geldverschwendung

    Zitat Zitat von Napalm Beitrag anzeigen
    es gibt aber auch menschen die hier z.b. wegen einer Krankheit begonnen haben weil sie zu Hause gefesselt waren und in den Tag gelebt haben und sich irgend eine Beschäftigung gesucht haben.
    wie recht du hast. ich empfehle solchen menschen ausdrücklich, die an chronischen krankheiten leiden, nach operationen, in schlaflosen nächten, statt schlafmittel en gros zu konsumieren und sich ruhelos vor sorgen im schlaf herumwälzen zur ablenkung aufbau und strategiespiele.

    ich weiss aus eigener erfahrung, die müdigkeit kommt dann von alleine und jeder kleinste erfolg im spiel ist ein aufbauender faktor.
    nur wie bei allen medikamenten, die dosis macht das gift.
    und wie jedes gute medikament kostet es was.
    wenn diese art des spielens aber keinen spass macht, dann ist jede weitere minute zwecklos und kontraproduktiv...

    in einigen spielen habe ich schon trauerminuten erlebt, weil wieder ein mitspieler "überraschend" von uns gegangen war, bis zuletzt aktiv
    und positiv im denken.
    das spiel als therapie, wird offiziell weit unterschätzt.
    es wird von den betroffen dann nicht als zeitraubend, sondern als zeitfüllend verstanden.
    Geändert von HerzogKalkstein (07.10.18 um 22:21 Uhr)

  7. #67
    Wuseler
    Registriert seit
    Mar 2017
    Beiträge
    272
    Welt
    Glitzerstadt
    Die Frage nach dem "Quo Vadis" kann ich nicht beantworten, dass kann letztlich nur BB selbst tun. Ich kann letztlich nur beschreiben, warum ich DSO spiele, was mir daran gefällt oder mir eben nicht gefällt. Ich kann dies auch aus meinem Hintergrund heraus begründen, Dazu stelle ich einfach mal ein wenig "Background" zu meiner Person als Information hier ein.

    Ich gehöre zu den sogenannten "Kranken", seit fast 9 Jahren vollstationär auf einer für meine Erkrankung spezialisierten intensivmedizinischen Station. Besuch ist hier nur in einem begrenzten zeitlichen Umfang möglich und auf wenige nahe Angehörige beschränkt.

    Für mich ist DSO eine schöne Ablenkung neben dem Klinikalltag. Hier kann ich mit Menschen in Kontakt treten ohne das ich ständig einen Mundschutz tragen muss. DSO ist für mich ein interaktiver Bildschirmschoner bei dem ich es selbst in der Hand habe, zu entscheiden, ob und in welchem Umfang ich mich damit beschäftige. So habe ich die Möglichkeit, meine Wirtschaft auf stabilen Beinen zu stellen oder ich kann mich strategisch-taktisch in Abenteuern austoben, ich kann mich mit dem Handel auseinandersetzen oder soziale Spielkontakte pflegen. Ich habe es selbst in der Hand zu entscheiden, wie intensiv ich mich damit auseinandersetze. Aber das Wesentlichste für mich ist, dass wenn meine Gesundheit es erfordert, ein paar Wochen mit dem Spiel zu pausieren, ich eben nicht befürchten muss im Spiel zurückgeworfen zu werden. Ich kann dort fortsetzen, wo ich vor der Pause aufgehört habe.

    Und solange BB nicht in den Sinn kommt, an diesem Konzept etwas zu ändern, wird DSO mich auch weiterhin begleiten. Als damals bekannt wurde, es würde ein Jubiläumsevent 2018 stattfinden, da dachte ich auch erst :"OMG, nicht schon wieder ein solches Event, wo ich mich stärker einbringen muss, so ich nicht den Anschluss an meine Mitspieler verlieren möchte". Gottlob war dieses Event dann doch anders geartet. Es brauchte nicht viel Einsatz, um sich effektiv beteiligen zu können. Mir hat dieses Konzept sehr gut gefallen, kann aber auch Spieler verstehen, die sich etwas mehr Herausforderung gewünscht haben.

    So bleibt die Frage des Quo Vadis auch weiterhin von meiner Seite unbeantwortet. Ich hoffe aber, dass DSO mich noch lange Zeit begleiten wird.

Antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 5 6 7

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 987
    Letzter Beitrag: 08.12.14, 10:50
  2. Quo Vadis DSO?
    Von Agpinia im Forum Archiv: Feedback - geschlossene und alte Themen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.03.12, 18:30
  3. Strassen quo vadis?
    Von toerstiderlahme im Forum Archiv: Wünsche, Ideen, Anregungen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 18.11.11, 11:11

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein

Die von uns verwendeten Ubisoft-Cookies sollen sicherstellen, dass du unsere Websites optimal genießen kannst. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung dieser Cookies einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz.