Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Levelanforderungen für ATs sind hoch/ Schwierigkeitsgrad ist niedrig

  1. #11
    Community Management
    Avatar von BB_Ondgrund
    Registriert seit
    Aug 2016
    Beiträge
    1.359
    Welt
    Grünland
    Zitat Zitat von NameWarFrei Beitrag anzeigen
    Gegenwärtig absolviert man ein lvl 12-14 AT in 1-2 Stunden. 13,8 Tage sind dann noch über.
    Da stimmt was im Spieledesign nicht...
    Du darfst nicht vergessen, dass es viele unterschiedliche Spielweisen gibt. Nicht jeder hat eine bis zum geht nicht mehr vollgestopfte Insel die nahezu unbegrenzt Ressourcen ausspuckt, bei der die Kasernen 24/7 voll gebufft durchlaufen und wo jeden Tag mehrere Abenteuer nach Karte am Fließband durchgekloppt werden. Abenteuer sollten auch noch für Spieler machbar sein, die nicht so viel Zeit haben und deshalb nur mal zwischendurch einen Angriff losschicken können und dann wieder weg müssen. Daher solltest du Abenteuer nicht daran messen, wie viel Zeit maximal zur Verfügung steht, vergleichen mit deiner persönlichen optimierten Spieldauer nach Karte.

    Dazu kommt: Wie definierst du "schwierig"? Geht es einfach nur um mehr Einheiten im Lager damit du mehr Vorwellen brauchst und höhere Verluste hast? Wie machst du ein Abenteuer, dass nach kurzer Zeit sowieso von vielen blind nach Karte gespielt wird "schwierig"? Ob mehr Verluste = spielerisch schwieriger ist, das kann man unterschiedlich sehen.
    Zufallsgenerierte Lager, damit du keine Karte nutzen kannst sondern selber rechnen musst, ist eine der wenigen Dinge, mit dem du den persönlichen spielerischen Anspruch wirklich erhöhen kannst. Oder du führst persönliche Hausregeln ein, wie z.B. 10 Liegestütze vor dem Losschicken jedes Angriffs. (Ob sich das dann noch bei allen Blocks ausgeht? )

    Und dann kommt noch der Optimierungsfaktor dazu: Es werden von den Meisten fast nur die Abenteuer gespielt, die die optimale Zeit/Kosten/Nutzen Verhältnisse haben. Wenn jetzt also ein Abenteuer da ist, was 10 mal mehr Verluste hat und 4 mal so lange dauert, aber nur doppelt so viele Belohnungen bringt wie das derzeit am optimalsten gesehene, dann wird es fast nicht gespielt.
    Wär exakt das gleiche Abenteuer mit 10 mal mehr Verlusten und 10-facher Belohnung wirklich "schwieriger"? Oder einfach nur das gleiche in komprimierter Form und mit weniger Reisezeit der Generäle?

    Für die Gebirgsklan-Kampagne haben wir schon härtere Lager geplant, aber aber ob du die dann wirklich "schwieriger" findest, oder ob einfach nur die Zahlen andere sind, das musst du dann wenn es soweit ist selber entscheiden.

  2. #12
    NameWarFrei
    Guest
    @Ongrund
    Random Maps mit random Lager wie du selber ansprichst, wäre was ganz feines. Ich spiele Diablo2 seit release im Hardcore Modus. Das kommt dem etwa gleich. Also hau rein.

  3. #13
    Architekt des Wuselimperiums Avatar von UwePhse
    Registriert seit
    Aug 2010
    Ort
    Altenbeken
    Beiträge
    1.361
    Welt
    Grünland
    Zitat Zitat von NameWarFrei Beitrag anzeigen
    @Ongrund
    Random Maps mit random Lager wie du selber ansprichst, wäre was ganz feines. Ich spiele Diablo2 seit release im Hardcore Modus. Das kommt dem etwa gleich. Also hau rein.
    Den Hardcore-Modus gab es zu dieser Zeit aber noch nicht
    Frei nach Michael Ende :
    "Hinter jeder Tür beginnt eine neue Realität"

  4. #14
    Architekt des Wuselimperiums Avatar von FeddaHeiko
    Registriert seit
    May 2012
    Beiträge
    874
    Welt
    Morgentau
    Zitat Zitat von NameWarFrei Beitrag anzeigen
    @Ongrund
    Random Maps mit random Lager wie du selber ansprichst, wäre was ganz feines.
    Gibts doch schon. Nennt sich "Kolonie".

  5. #15
    Meister der fluffigen Fellknäuel
    Registriert seit
    Oct 2015
    Beiträge
    2.031
    Welt
    Bernsteingarten
    Zitat Zitat von UwePhse Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von NameWarFrei Beitrag anzeigen
    @Ongrund
    Random Maps mit random Lager wie du selber ansprichst, wäre was ganz feines. Ich spiele Diablo2 seit release im Hardcore Modus. Das kommt dem etwa gleich. Also hau rein.
    Den Hardcore-Modus gab es zu dieser Zeit aber noch nicht
    Doch, den gab's schon bei Release. Aber dass jemand heute noch D2 spielt, hätte ich nicht für möglich gehalten ^^

    Aber den Arreat Summit gibt's noch, und in den Credits stehe ich auch noch drin...muhahaha, those were the days

  6. #16
    Architekt des Wuselimperiums
    Registriert seit
    Feb 2011
    Beiträge
    1.729
    Welt
    Steppenwald
    Auch ein Idee wäre es, den Schwierigkeitsgrad prozentual zu erhöhen und dies bei Start auswählbar zu machen.

    Schwierigkeit 100% = Alles bleibt gleich.
    Schwierigkeit 115% = In den Lagern sind 15% mehr Gegner von jeder darin befindlichen Art. Es wird normal gerundet (<x,5 abrunden, >=x,5 aufrunden). Dadurch erhöhen sich automatisch die EP. Auch der Loot sollte sich auf 115% erhöhen.

    Eine Erleichterung sehe ich nicht, da x% erhöhte Gegner, expotentionel mehr eigene Verluste bedeuten, da man ja nicht selber seinen General mit mehr Truppen beladen könnte. Ab einer gewissen, eigenständig bestimmten Schwierigkeit, steigen die Verluste enorm, der Loot bleibt aber linear.

    Nachteil, Taktikkarten sind nicht mehr spielbar sobald man den Schwierigkeitsgrad ändert. Man müsste sich selber mit dem Kampfsystem beschäftigen. Aber dies wird ja auch ein bissl gewünscht.

    Vorteil, wem das Zuviel Arbeit ist, der kann einfach bei 100% bleiben.


    Leechs betrifft das zwar genauso, aber Erstschlag Leechs immernoch genauso möglich, da der MdK z.B. immer noch eine Einheit killt wie bei 100%, nur der Loot ist dann auch höher. Das könnte beim verkaufen zu Problemen führen.


    Edit:
    Man könnte auch darüber nachdenken den Schwierigkeitsgrad zu senken. Dadurch beschneidet man sich aber selber die EP und den Loot. Ab einen gewissen Schwierigkeitsgrad erreicht man aber das viele Lager sich verlustfrei besiegen lassen. Ob das dann mit dem Balancing klappt? Ich glaube kaum.

    Umzusetzen wäre es theoretisch einfach. Alle bestimmten Werte mit x% multiplizieren. Oder nicht?

  7. #17
    Hobby-Gebäudebaumeister und Abenteuerkartenarchitekt Avatar von Fuerst_Vlad
    Registriert seit
    Jan 2011
    Ort
    Burg Poenari
    Beiträge
    903
    Welt
    Windfeuertal
    Zitat Zitat von FeddaHeiko Beitrag anzeigen
    ohne Blocken spielen sollte die Verluste auch steigern. Aber sind höhere Verluste = höherer Schwierigkeitsgrad? Find ich nicht.

    Mein Tipp: Nicht mehr nach Karten von anderen spielen sondern diese selber erstellen und für die eigene Spielweise optimieren (auf EP, Geschwindigkeit, Spielfluss, whatever). Das Kampfsystem ist hier sehr komplex, da durchzusteigen sollte Herausforderung genug sein.
    - أنا أحد المستوطنين الفقراء - Ego sum pauper colonus -

  8. #18
    Neuankömmling
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    21
    Welt
    Schneefeuer
    Die Schwierigkeit dieser alten AT zu erhöhen hat absolut nichts mit Content bringen gemein .neue schwierigere AT das wäre Content. Was Du da Vorschlägst ist eher nur dazu geeignet die kleineren Spieler auszubremsen bzw. gleich zu vergraulen.
    Geändert von Maxx12 (08.02.18 um 08:39 Uhr)

Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Abenteuer Name u.Schwierigkeitsgrad
    Von zockerin866 im Forum Archiv: Fragen & Antworten zum Spiel / Spieler helfen Spielern
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.07.11, 07:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein

Die von uns verwendeten Ubisoft-Cookies sollen sicherstellen, dass du unsere Websites optimal genießen kannst. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung dieser Cookies einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz.