Zitat Zitat von ijake Beitrag anzeigen
ich kann nur meinen vorschlag wiederholen, dass einer gildenmarktabstimmung eine vorschlagsrunde der spieler vorausgehen sollte. ansonsten bleibt es beim üblichen prozedere: das sinnvollste top-item wird gewählt und gekauft, der rest bleibt staffage und wird ignoriert.

(um argumentativ vorzugreifen: nur, dass es leute gibt, die sich trotzdem aus den unteren rängen zu völlig überzogenen preisen bedienen, heisst nicht, dass es trotzdem sinn macht, solche sachen anzubieten - eher im gegenteil.)
Dann kämen wohl in jeder Runde immer die gleichen Top-Gegenstände zur Abstimmung. Sicher nicht sinnvoll.