Seite 7 von 15 ErsteErste ... 5 6 7 8 9 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 146

Thema: Nikolaus-Forenevent

  1. #61
    Neuankömmling
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    17
    Welt
    Morgentau
    Wie war das mit dem Weihnachtsmann

    Vor vielen Jahren da fing es an
    ich war auf einmal Weihnachtsmann.
    Der Alte hatte keine Lust,
    weil er Papa werden musst.
    Da bekam ich vom heiligen Mann
    Auf einmal die Klamotten an.
    Das Gefühl, das war auf einmal gut
    und ich hatte dann auch guten Mut.
    Komme ich mit Schlitten, dann liegt Schnee,
    es ist winterlich man sieht kein Klee.
    Ich bin freundlich, such mit lächeln meine Gunst,
    Bei Kindern ist das keine Kunst.
    Nikolaus komm in unser Haus,
    jetzt muss ich zur Feier raus.
    Der Saal ist voll, und jeder schaut,
    ob der Nikolaus auch keinen Mist hier baut.
    Doch das ist Belegha, Pandur, Tepoq, Ondgrund, Kumakun ganz egal,
    denn die alle hatten vorher meist die Qual.
    Basteln, Gedicht aufsagen
    oder auch ein Lied vortragen.
    Eingepackt sind die Geschenke ganz schön bunt
    Ob Hase aus Stoff und auch der Hund.
    Groß und Klein mach ich viel Freud
    und ich habe es bis heute nicht bereut.
    Ob Weihnachtsmann, ob Nikolaus,
    ich komme gern in jedes Haus

    eigenes Gedicht
    Geändert von Superprinz (08.12.17 um 08:50 Uhr)

  2. #62
    Neuankömmling
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    3
    Welt
    Apfelhain
    Der Herbst ging bereits zu Ende,
    den Siedlern frieren bereits die Hände.

    War diese Jahreszeit schön und bunt,
    berichtete freundlich Ondgrund.

    Es wird winterlich, und bald folgt der Schnee,
    meinte Pandur, das sei schon O.K.

    Auf der Suche nach einem Geschenk,
    genießt auf dem Markt Tepoq sein Getränk.

    Um die Gunst der kauflustigen Kunden,
    lächeln die Verkäufer unzählige Stunden.

    Auf der belebten Marktstraße
    trank Kumakun der alte Hase,
    mit Belegha reichlich süssen Glühwein,
    ach war das schön und fein.

    Und zum Abschluss gab es noch eine kleine Jause,
    dann mussten alle wieder brav nach Hause .

  3. #63
    Siedler
    Registriert seit
    Oct 2012
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    88
    Welt
    Andosia
    Wie geht denn das so schnell?
    Winterlich, ein bisschen Schnee,
    die Kerzen leuchten schön hell,
    Weihnachten ist schon bald, ohweh.

    Morgens treffen sich die Mod´s im Büro,
    die Laune gut wie immer unter dem Niveau.
    Pandur lächelt, Ondgrund lächelt,
    Kamkun nach dem fünften Kaffe mit Schuss schwächelt.

    Belegha nutz die Gunst der Stunde,
    holt aus seiner Tasche eine Vase,
    besorgt sich die Aufmerksamkeit der Runde,
    und zieht hervor n‘ Hase.

    Tepoq dachte schon an ein tolles Geschenk,
    bedankt sich aber irgendwie freundlich,
    vom Glühwein gekränkt,
    schon angetrunken sehr deutlich.

    Am Jahresende zu später Stund‘,
    unsere Helden hinter dem Spiel,
    feiern ganz laut und bunt,
    wünschen wir Ihnen Freude und Gesundheit – ganz viel!

  4. #64
    Neuankömmling
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    1
    Welt
    Andosia
    Es war einmal, zur Weihnachtszeit,
    da machte auf einer Insel Siedler Tepoq,
    samt Freunden, sich breit.

    Ein Rathaus nur und etwas Holz,
    erbaut er eine Hütte, zu Ondgrund´s Stolz.
    Der zog dort ein und fällte fortan Bäume,
    damit verwirklicht er manch Siedler´s Träume.

    Pandur und Kumakun stehen wartend im Schnee,
    sie möchten Hütten, unten am See,
    wollen fischen den Karpfen und jagen den Hasen,
    zu füttern, die großen Mäulen und kleinen Nasen.

    So winterlich die Insel auch sei,
    mehr und mehr Siedler strömten herbei.
    Ein Völkchen so bunt und freundlich dazu,
    erobern die Insel und Herzen im Nu.

    Mit einem Lächeln auf seinen Lippen,
    jagd Belegha, die Räuber über die Klippen.
    Die Siedler, sie freut´s, sie nutzten die Gunst,
    erbauten Minen und Höfe, erschufen Kunst.

    Sie gruben und webten, sie hackten und sägten,
    sie backten und prägten.
    Ein jeder tat, wie ihm geheißen,
    zum Wohle der Stadt, den Jungen, wie Greisen.

    So lebten sie selig,
    beschützt durch Soldaten,
    auf ihrer Insel, auf Weihnachten wartend.
    Dem großen Ereignis zum Gedenk,
    machten sie, Tepoq samt Freunden, die florierende Insel mit Stadt,
    zum Geschenk!
    Geändert von Bijey (06.12.17 um 22:00 Uhr)

  5. #65
    Siedler
    Registriert seit
    Oct 2012
    Beiträge
    73
    Welt
    Tuxingen
    Der Licht der Kerze...und Geschenk

    Sanft lächelnd berührt der helle bunte Schein,
    das Licht die Gunst der Kerze, es lädt zum Träumen ein;
    als ob es spräche sanft zu mir:
    bunter Hase setz‘ dich nieder, denn ich bin hier.

    Zaghaft lehn‘ ich mich zurück,
    blick‘ in die Kerze, halt‘ inne, Stück für Stück,
    erkenne, wie der sanfte Strahl
    erleuchtet selbst den größten Saal.

    Die Weihnachtszeit - ist sie nun da?

    Das freundliche Gunst des Licht, es gleicht mit seinem Glanze
    der Ausgelassenheit im Tanze.
    Das Licht erfüllt mit seiner Wärme
    des Herzens Kern - Sorgen rücken in weite Ferne…

    Lehn‘ mich zurück bunt, Hase und spür die Ruhe;
    blick‘ dabei auf meine verschlissenen Schuhe.
    Blick‘ zurück auf dieses Jahr,
    was da alles geschehen war.

    Erfüllt auch mit manch‘ traurigen Gedanken
    sprech‘ ich ein Gebet in Form von Danken.
    Vieles hat dennoch seinen Sinn:
    Im Beten find‘ ich in allem noch Gewinn.

    Der Regentropfen, so klein er auch scheint,
    taucht ein - dem Meere nun vereint;
    der Tropfen klein - wahrlich das Größte ist,
    er sich als Bestandteil des weiten Wasserspiegels misst;
    so wunderschön, so prachtvoll groß,
    sagt sich der Tropfen im Meere seiner Kleinigkeit los.

    Die Weihnachtszeit - ist sie nun da und der Schnee?

    Der Baum, er gleicht mit seinen Zweigen,
    uns‘rem Äuß’ren – das was wir zeigen.
    Doch unten, tief, nicht zu erkennen:
    die Wurzeln, die nähren - zum Leben hin drängen.

    So blicke ich die Kerze an,
    winterlich erkenne, Belegha was ich in mir kann,
    nehm‘ fein wahr Gottes Atemzug,
    nein, das Leben besteht nicht aus Lug und Trug.

    Lass ab Belegha,Pandur,Tepoq,Ondgrund,Kumakun,von all deinen trüben winterlich Gedanken,
    du bist stark - brauchst nicht zu wanken,
    werd‘ in dir hell – und weit und frei.
    denn stets ist Gott in dir dabei.

    Die Weihnachtszeit - „jetzt“ ist sie da!
    Geändert von TheRedBaron007 (06.12.17 um 22:25 Uhr)
    No Risk, No Fun

  6. #66
    Siedler Avatar von mamabear
    Registriert seit
    May 2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    52
    Welt
    Grünland

    Noch 'n Gedicht ...... ;)

    Am Nikolaus – dem ersten Tag –
    Dacht‘ ich, dass ich nicht dichten mag!
    Doch Tepoq, Ondgrund, Kumakun
    bestärken mich in meinem Tun!
    So fleißig, wie sie immer schreiben
    Kann ich nicht einfach stille bleiben!
    Auch Pandur und die Belegha
    Sind, wenn man sie braucht, ganz einfach da.
    Sie sind es, die ganz freundlich lächeln,
    wenn wir nach einer Lösung hecheln !
    Und jetzt fällt leise schon der Schnee,
    der bunte Herbst sagt uns „ade“ –
    winterlich wird’s – es friert der Hase
    und rot wird unsre kalte Nase!
    Worauf ich so bei mir noch denk:
    Wir brauchen doch noch ein Geschenk
    Um dann, wenn leise Glöckchen klingen
    Der Liebsten Gunst wohl zu erringen!
    Ist das erreicht, dann ist’s soweit :
    Friede, Freude – Weihnachtszeit !


    Na ja - in die Weltliteratur wird es vermutlich nicht eingehen, aber vielleicht gefällt es Euch ja ein ganz kleines bisschen ....

  7. #67
    Siedler Avatar von Cora2001
    Registriert seit
    Dec 2012
    Beiträge
    75
    Welt
    Wildblumental
    Die Ohren bunt, die Hände kalt,
    so läuft Belegha durch den Winterwald.

    Pandur vor ihm, hüpft wie ein Hase,
    beleuchtet den Weg, mit seiner roten Nase.

    Mit Geschenken im Sack, trottet einer hinterher,
    das ist Tepog, der Frühaufsteher.

    Ondergrund trinkt lächelnd, wie immer Tee
    Und sorgt zwischendurch für neuen Schnee.

    Freundlich und gelblich, so kennen wir dieses TEAM;
    Zeigt uns ihre Gunst in jedem Betriebssystem.

    So winterlich sich, dieses Bild auch gestaltet
    Hat sich Kumakun dazugesschaltet.
    Er kommt mit seinem Personal
    Uns zu beschenken, ins Wildblumental

    Danke dafür, sagt die Gilde TSI
    Cora2001
    Admin
    Geändert von Cora2001 (06.12.17 um 22:42 Uhr)

  8. #68
    Neuankömmling
    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    1
    Welt
    Funkelberg
    ich fuhr gantz liese vor mich her das geschah es der winachtsmann von hiele gefalen fohr mein auto und dan machte es grach bum und der niko war gantz blad

  9. #69
    Neuankömmling
    Registriert seit
    Jul 2012
    Beiträge
    8
    Welt
    Funkelberg
    Ihr Siedler, jetzt wird's winterlich,
    der Schnee sinkt auf die Inseln nieder.
    Und Ondgrund singt ganz sicherlich
    wie immer: "Alle Jahre wieder..."

    Belegha lächelt, ihr läuft die Nase
    und Tepoq sendet ein Geschenk.
    Pandur saust blitzschnell wie ein Hase
    zu Kumakun, der's Rentier lenkt.

    So nützen wir die Gunst der Stunde
    und sammeln Geschenke bunt und viel
    und spielen in froher Weihnachtsrunde
    unser geliebtes Siedlerspiel.

  10. #70
    Neuankömmling
    Registriert seit
    Oct 2011
    Beiträge
    8
    Welt
    Windfeuertal
    Spezielle Siedler

    Es war einmal ein Siedler Spiel,
    da hatte Belegha ein großes Ziel.

    Er lud den Pandur mit hämischen lächeln,
    zum Abenteuer ein, da musste er hecheln.

    Als Belohnung gab es nur mageren Schnee-Hase,
    da fasste sich sogar, der Tepoq an die Nase.

    Dem Kumakun wurde es darauf zu bunt,
    er trank lieber einen Kaffee mit dem Ondgrund.

    Die Gunst von diesem Abenteuer,
    war freundlich und auch winterlich.
    Sie spielten da auch mit dem Feuer,
    und hatten auch noch Freud an sich.

    Und das Ende der Geschichte,
    Ein Geschenk gab es und keine Gedichte..
    Geändert von Blackhowk (07.12.17 um 21:37 Uhr)

Seite 7 von 15 ErsteErste ... 5 6 7 8 9 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Goodies (Steine, Werkzeug, etc) zum Nikolaus verschenken
    Von cica2 im Forum Archiv: Fragen & Antworten zum Spiel / Spieler helfen Spielern
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.12.11, 22:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein

Die von uns verwendeten Ubisoft-Cookies sollen sicherstellen, dass du unsere Websites optimal genießen kannst. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung dieser Cookies einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz.