Seite 2 von 15 ErsteErste 1 2 3 4 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 146

Thema: Nikolaus-Forenevent

  1. #11
    Siedler
    Registriert seit
    Oct 2011
    Beiträge
    89
    Welt
    Apfelhain
    SIEDLER-ONLINE-FREUDEN IN DER WEIHNACHTSZEIT
    Im Forsthaus kniet bei Kerzenschimmer,
    der Kumakun im Jägerzimmer.
    In dieser kalten Nacht, ein Event als Geschenk,
    hat er sich ausgedacht.
    Gunst bei Siedlern hat er sich wohl nicht erworben,
    der Anfang war total verdorben.
    Belegha und Ondgrund,
    lächeln freundlich im Hintergrund,
    Pandur und Tepoq ,
    sie gucken und schlucken,
    alles endet in einem rucken,
    er trieb es wohl zu bunt,
    im winterlich Siedlergrund.
    Der Hase im Schnee war ihm nicht geraten,
    die Siedler rochen gleich den Braten.
    Die Moral von dem Gedicht, überschätze deine Programmierer nicht.
    Eine besinnlich, frohes und störungsfreies Weinachtsfest,was ich mein,
    grüßt leruew Ü-30 aus Apfelhain
    Geändert von leruew (06.12.17 um 17:04 Uhr) Grund: Schreibfehler kumakan und zeilenverrückung

  2. #12
    Neuankömmling
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    10
    Welt
    Grünland
    Winterlich glitzern Wald und Feld,
    Schneeflocken fallen auf die Welt.
    Es steht bevor die Weihnachtszeit
    und alle machen sich bereit,
    das Haus zu schmücken bunt und schön.
    Viel Weihnachtsschmuck ist schon zu sehn.
    Belegha bastelt kleine Sterne.
    Da hört man plötzlich aus der Ferne
    das Schlagen einer schweren Axt
    und kurz danach hat es geknackst.
    Ein Hase hüpft vor lauter Schreck
    mit weitem Sprung in sein Versteck.
    "Wer macht denn hier so einen Krach?",
    fragt Kumakun und schaut gleich nach.
    Vom Tannenwald kommt Pandur her,
    stapft durch den hohen Schnee gar schwer.
    Er trägt allein, man glaubt es kaum,
    den riesengroßen Weihnachtsbaum.
    Tepoq hilft ihm aber dann
    aufzustellen die große Tann'.
    Sie wird mit Lichtern und Kugeln geschmückt,
    bei dem Anblick lächeln alle beglückt.
    Ondgrund nutzt die Gunst der Stunde
    und gibt jedem ein Geschenk in der Runde.
    Nachdem alle Päckchen sind ausgegeben
    bedankt sich freundlich jeder bei jedem.
    Zum Schluss singen sie noch gemeinsam ein Lied
    von der Weihnachtszeit und was da geschieht.

  3. #13
    Neuankömmling
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    11
    Welt
    Goldenau
    Das Wuseln ist ein Straßenfeger
    im winterlichen Drumharum
    sucht nach Geschenken Mod Belegha
    für Ondgrund und Kumakun.

    Hilfe kommt vom alten Pandur
    der so steht auf holde Kunst
    der bunte Hase hier der kann nur
    treffen der Beschenkten Gunst

    Und dieses Bild von einem Rehbock
    der hier steht im weißen Schnee
    passt perfekt für unseren Tepoq
    der freundlich lächelnd ruft - Juchhe!

  4. #14
    Neuankömmling
    Registriert seit
    Sep 2016
    Beiträge
    1
    Welt
    Wildblumental
    Wie jedes Jahr zur winterlichen Zeit
    steht Nikolaus mit Knecht bereit.
    Nur dieses Mal schleppt Ruprecht dann
    auch seinen Freund Kumakun an.
    Und dieser hat - das ist kein Scherz -
    Pandur, Ondgrund und Tepoq im Herz:
    er bringt sie mit - das sei so Sitte -
    mit Belegha lächelnd in der Mitte.
    Was ist das für 'ne bunte Runde:
    statt 2 nun 7 zur späten Stunde!
    "So geht das nicht!" spricht Niklaus mild.
    "Die Kinder ha'm ein andres Bild
    von mir und meinem Helferlein.
    Mit sieben passen wir nicht rein.
    Mit Sack, Geschenken und auch Ruten
    muss Ruprecht und auch ich mich sputen!"
    Ganz freundlich sprach er, doch blieb hart:
    So ist nun mal des Niklaus Art.
    Er ist ein Profi, alter Hase,
    trägt aber niemals hoch die Nase.
    "Wir müssen los auf uns're Runde
    sonst ist vorbei die Gunst der Stunde."
    5 Freunde standen da, oh weh,
    allein bedröppelt in dem Schnee.
    Doch einzusehen war es schon:
    der Kinder Freude winkt als Lohn!

  5. #15
    Neuankömmling
    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    13
    Welt
    Funkelberg
    St. Niklas

    Kiek eens, wat is de Himmel so rot!
    Dat sünd de Engels, se backt dat Brot;
    De back den Wienachtsmann sin Stuten
    För al de lütten Leckersnuten.

    Nu flink de Teller ünner`t Bett.
    un leggt ju hin un weet recht nett!
    St.Niklas , de steiht vor de Dör;
    de Wienachtsmann,de schickt em her.

    Wat de Engels hewt backt,dat schüllt ju probeern,
    us smeckt dat good, so hört se dat gern,
    un de Wienachtsmann smunzelt:
    nu backt man mehr !

    Och,wenn`t doch man erst Wienachten weer!!!


    ( lang Lang ist es her )

  6. #16
    Siedler Avatar von trollchen56
    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    81
    Welt
    Windfeuertal
    In dunkler winterlich verschneiter Nacht
    ist klein Belegha durch Gepolter aufgewacht.
    Ängstlich ruft sie nach Bruder Tepoq
    ": ob da der unheimliche Pandur auf dem Dach hockt??"
    Da kommt Onkel Ondgrund auch dazu
    ": keine Sorge, keine Bange, die Spuren im Schnee,
    die Sterne die blitzen, die Stille im See,
    sie zeigen es, der Nikolaus kam heute Nacht
    er zeigt euch seine Gunst, ein Geschenk hat er gebracht."
    Und Tante Kumakun steht in der Küche,
    sie lächelt und macht Plätzchen bunt
    und in der Eck, da sitzt ein Hase der wackelt freundlich mit den Ohren
    und denkt:" dann lasst die Gans mal weiter schmoren,
    dann bin ich noch nicht verloren


    eigene Dichtung
    Geändert von trollchen56 (06.12.17 um 16:15 Uhr)

  7. #17
    Neuankömmling
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    28
    Welt
    Windfeuertal
    Denkt euch, ich habe den Pandur gesehen!
    Er kam mit dem Tepoq, die Mützchen voll Schnee,
    Und winterlich gefrorenen Näschen.

    Dem Belegha aber taten die Hände weh,
    Denn er trug einen Sack, sehr schwer und bunt,
    Schleppte das Geschenk lächelnd hinauf zum Ondgrund.

    Was drin war, möchte Kumakun nun hören?
    welch freundliche Gunst war da eingepackt?
    Denkt er, er wäre offen der Sack?

    Zugebunden bis oben hin!
    Doch waren auch kleine Löcher drin!
    Und es roch so nach Hase und Möhren!

  8. #18
    Neuankömmling
    Registriert seit
    Dec 2011
    Beiträge
    4
    Welt
    Goldenau
    Comunity-Schmaus

    BB´s laden herzlich ein,
    zu schrillen Dichterreien.
    Es gibt Irgendwas mit Hase,
    da rümpfen all die Nase,
    wollen den Braten lieber lebendig sehen,
    Und sind schon fast am gehen.

    Doch!

    Wenn draußen liegt viel Schnee,
    gibt´s drinnen fein Kaffee.
    Wenn Belegah ganz verfroren,
    jammert Pandur voll die Ohren.
    Wenn Kumakun den Nikolaus,
    lädt zu winterlichem Freudenschmaus.
    Wenn bunt der Raum geschmückt,
    sich ein Siedler hereindrückt.
    Wenn Tepoq verteilt Geschenke,
    stehen alle Siedler an der Tränke.
    Wenn Ondgrund freundlich bleibt,
    hat Nikolaus doch immer Zeit.
    Wenn lächeln diese fünf,
    sie packen viel in eure Strümpf.


    Und wenn um ihre Gunst sich alle zanken,
    machen sie sich viel Gedanken,
    zu belohnen die Besten,
    von ihren treuen Gästen.
    Geändert von pauerer (08.12.17 um 14:52 Uhr)

  9. #19
    Neuankömmling
    Registriert seit
    Nov 2012
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Beiträge
    3
    Welt
    Schneefeuer

    Verse zu Nikolaus

    Es zogen zwei rüst`ge Gesellen Belegha und Pandur
    als Nikolaus und Knecht Ruprecht von Haus zu Haus.

    Tepoq und Ondergrund seh ich als kecke Gesellen
    immer freundlich im Auge mir schwellen.

    Kumakum meint es ist draussen winterlich kalt
    nur der Schnee der eigentlich da sein müsste verhallt.
    Im Chat sind sie alle willkommen besonders der bunte Hase
    mit seinen Geschenken zu Nikolaus die wir gerne nehmen.

  10. #20
    Wuseler
    Registriert seit
    Jul 2012
    Beiträge
    213
    Welt
    Morgentau
    Des Nachts stiefelte ein älterer Geselle mit langem Bart
    Durchs winterliche Düsseldorf und das war ziemlich hart.
    Der Schnee hatte seinen auffälligen Roten Mantel mit winterlichem Weiß überzogen
    Und er wäre trotz warmer Angora-Unterwäsche fast erfroren,
    hätte da nicht ein freundliches Wesen
    ihm ein großes Tor geöffnet.
    Mit beschlagener Brille gelang es ihm zu lesen,
    Blue Byte stand da dick und fett.
    Es war Pandur , der das Tor aufgemacht hatte,
    der lächelte und zeigte unserem alten Gesellen namens Nikolaus
    eine neue Welt, so dass dieser laut rief aus:
    „Ei der Daus
    Da haut´s mich von der Matte“
    Es wuselte so weit das Auge reichte.
    Kleine kräftige Wesen schleppten Säcke, Eimer und so manches mehr
    Durch grüne Landschaften hin und her.
    Zu Pandur gesellten sich nun auch Tepoq, um den sein Hamster kreiste
    Und Ondergrund, im Gesicht ganz fahl,
    dieser DSO-Talk war doch nicht seine erste Wahl.
    Zu dritt geleiteten sie unseren Nikolaus,
    der aus dem Staunen nicht mehr kam heraus,
    durch ihre bunte Siedlerwelt,
    was diesem offensichtlich sehr gefällt.
    Beeindruckt wandelte er zwischen Prachtvollen Wohnhäusern und Minen hin und her,
    Bestaunte Gehöfte, Mühlen und Schmieden.
    Doch es fiel ihm sichtlich ziemlich schwer,
    den Geruch von frisch gegrillten Steaks zu ignorieren.
    Dieser wallte aus dem Raritätenproviantlager, einer Pracht,
    und es zog ihn hin mit großer Macht.
    Am Eingang wartete Kumakum auf die Vier,
    in der einen Hand ein Bier
    und zeigte mit der anderen auf den gedeckten Tisch,
    der sich bog unter vielen Leckereien,
    dampfend und ganz frisch.
    Der alte Geselle fragte sich, von wem die alle seien,
    als eine wunderschöne starke Frau mit Namen Nusala ihm winkte zu,
    an ihrer Seite Platz zu nehmen,
    da hatte er natürlich keine Ruh´
    und so genoss er ihre Gunst verlegen…
    Die große Vielfalt auf dem Tisch
    sei das Werk eines Hasen aus Schokolade
    erklärte sie ganz munter und frisch
    und unser Nikolaus erstarrte.
    `Ein kleiner Hase kann so viel schaffen,
    da brauch ich aber andere Waffen`
    dachte er und harrte.
    Plötzlich kam ihm die Idee,
    stürzte raus in den Schnee
    und zog aus seinem Rentierschlitten ein Geschenk,
    auf dem, man denk
    in schöner Schrift „Belegha“ geschrieben ward.
    „Was ist da drin?“
    Fragte Nusala ganz zart.
    Der Nikolaus lachte fröhlich und laut:
    „“Bisher hat noch niemand nachgeschaut.“

Seite 2 von 15 ErsteErste 1 2 3 4 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Goodies (Steine, Werkzeug, etc) zum Nikolaus verschenken
    Von cica2 im Forum Archiv: Fragen & Antworten zum Spiel / Spieler helfen Spielern
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.12.11, 22:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein

Die von uns verwendeten Ubisoft-Cookies sollen sicherstellen, dass du unsere Websites optimal genießen kannst. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung dieser Cookies einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz.