Antworten
Seite 1 von 68 1 2 3 11 51 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 674

Thema: Welchen Weihnachtsgeneral soll ich nehmen?

  1. #1
    Meister der fluffigen Fellknäuel
    Registriert seit
    Sep 2012
    Beiträge
    3.434
    Welt
    Schneefeuer

    Welchen Weihnachtsgeneral soll ich nehmen?

    Stand 11.1.2017
    Welchen Champion soll ich nehmen aus dem Kaufmanns-Shop?
    Wer sich diese Frage stellt könnte mit der Abenteuerliste etwas anfangen und sich seinen entsprechenden General aussuchen sofern man sich nicht gleich Alle 2-3 Champions erwirbt.





    Abenteuerliste


    Gruppe 1


    Am Anfang des ATs bis kurz vor dem Ende hat der Vargus die Nase weit vorn.
    Für Spieler die ohne Blocks spielen interessant. An 4 Blocklagern hat Nusala Vorteile gegenüber dem Vargus. Aber nicht viel. Mit Blocks fallen diese Lager aber nicht ins Gewicht.

    Am Endlager ist aber Nusala schon fast unverzichtbar. Sie schafft es in Kombination als Vorwelle die Wilde Waltraud nur mit Rekrutenverlusten zu besiegen.
    Fazit:
    Vargus spart ungefähr 33% Rekrutenverlust
    Nusala Ohne Blocks mehr Vorteile aber nicht mehr als Vargus
    Mit Nusala kommt man am Endlager auf 151R und 70B Verlust. Ohne Nusala sind dort ca. 100S Verluste zu verbuchen.
    Taktikkarten:
    eastler.de/wuselfreunde/Nusala/



    Die geringsten Verluste im Schnitt zeichnen sich beim Anslem und den Vargus aus.
    Egal wen man nimmt von den beiden,sie lassen sich wunderbar einsetzen und ersparen schon etliches an Verlusten.
    Auch die Nusala kommt hier und da zum Zug,kann aber mit den beiden anderen nicht mithalten.
    Deutlich wird auch hier die Spielgeschwindigkeit erhöht durch die Möglichkeit parallele Angriffe auszuführen mit den normalen Generalen.
    Ein einberechnen des MDK ist zu den Zeitpunkt wo man wirklich dieses Abenteuer durchspielen will/muss noch meisstens in weiter Ferne und von daher vernachlässigbar.



    Das gleiche Spiel wie beim Beutelschneider nun hier auch beim IdF.
    Anslem und Vargus sind beide gut einsetzbar auch hatt der Vargus leichte Vorteile die man am Endlager spürt.
    Nusala lässt das an die Männer übrig,Sie hatt andere Ziele.Mit Sicherheit viel besser wie ein Tavernegeneral und von daher eine Verstärkung.
    Schnelle Taktiken sind so oder so möglich,aber Generale mit soviel Power wälzen sich förmlich dadurch.
    Taktikkarten:
    Siedler-Plumps: https://dl.dropboxusercontent.com/s/...20Var%2027.jpg
    eastler.de/wuselfreunde/Nusala/



    Bei diesen Abenteuer muss man schon 2 mal genau hinschaun.
    Grundsätzlich ist hier die Wahl egal.alle 3 lassen sich unterschiedlich gut einsetzen.
    Die Verluste sind von Lager zu Lager unterschiedlich zwischen den 3 verteilt wer da die Nase vorne hatt.
    Der Knackpunkt ist aber das Robin-Schloss.Um 2 Fliegen mit einer Klappe zu schlagen,1. die normalerweise anfallenden Soldatenverluste zu vermeiden und zu verwandeln in Militzenverlusten und 2. die maximale Kampfzeit so gering zu halten das ein Blocken der Nebenlager möglich ist,kommt an der Stelle nur der Vargus in Frage.Man kann hier davon ausgehen das noch keine Elitesoldaten zur Verfügung stehen und auch keine anderen Generale ausser vielleicht 3-4 Taverne.Mit einer maximalen Kampfzeit von 100 Sekunden am Hauptlager mit Vorwelle und einen Mindest-Lock von 160 Sekunden dürfte genug Luft und Spielraum sein um dieses Ziel mit dem Vargus zu erreichen.


    Bis auf wenige Ausnahmen dominiert hier der Vargus und die Nusala ist eine gute 2te Wahl.
    Der Anslem dagegen ist nur bedingt einsetzbar und von daher lässt er das zaubern sein und nimmt sich bei diesen AT eine Auszeit.
    Vargus oder Nusala erhöhen natürlich die Qualität und steigern die Geschwindigkeit was sich immer positiv auswirkt auf den Spielspass.
    Taktikkarten:
    eastler.de/wuselfreunde/Nusala/


    Bei diesen Abenteuer für junge Levler mit 3-4 Taverne und maximal noch ein Veteran,zeigt wunderschön auf wie die Nusala einmal als Angriffsgeneral und das ander mal als Vorwelle zum Einsatz kommt und mit Sicherheit hier die erste Wahl ist.Wichtig ist nur das Lager mit dem Chuck als letztes anzugreifen und dabei die Kraft von Nusala voll auszuspielen.Danach kann man sogar mit einen Tavernegeneral den Rest erledigen ,wobei da noch Militzenverluste anfallen die beim Einsatz des Veteran aber als zweite Welle komplett wegfallen.Klasse die Frau und ein absolutes Muss.
    Wer nach der zweiten Wahl sucht könnte mit Vargus richtig liegen,an Nusala aber kommt er nicht ran.
    Das Abenteuer wird durch Nusala viel schöner um zu spielen und ermöglicht einen deutlich schnelleren Spielfluss sowie viel geringere Kosten und Nachbauzeit in der Kaserne.


    Sehr deutlich ohne zu zweifeln ist die Nusala 1 Wahl.Für jede Situation geeignet ob als Angriffsgeneral.Überlaufs-General der gleichmal mehrerer Lager verspeisst oder dann sogar als ausgezeichnete Vorwelle am Schloss.Zur Not ein Vargus tuts auch aber auch der Anslem kann geschickt eingesetzt werden wobei die 2 Generale nicht wirklich hier zu vergleichen sind mit Nusala.Die Überlauftaktik ist besonders gut geeignet um das AT im Höchst-Tempo zu erledigen und mit wenigen Angriffen den Fall abzuschliessen.
    Taktikkarten:
    eastler.de/wuselfreunde/Nusala/


    Im Schnitt alles gut ausbalanciert und so fast bei jeden Lager sind die 3 Genis eine Verbesserung.
    Bei den 10 brüllenden Stieren aber lässt der Vargus ein winzigen Vorteil zu Nusala erkennen und der Anslem muss sich mit einer Extra-Vorwelle begnügen oder Militzenverluste in Kauf nehmen.Klar das man ziemlich flink und entspannt dieses AT so meistert ob nun mit Vargus oder Nusala.


    Schon die Situation am Hexenturm spricht für Nusala.Spieler hier möchten am Anfang Verluste sparen und kommen mit Nusala den wirklich sinnvollsten zur Auswahl wenn es um dieses Abenteuer geht.Aber auch die Schnellzocker und einer geschickten Überlauftaktik kommen mit Nusala prima zum Zuge.
    Vargus und Anslem müssen am Hexenturm mächtig hinterherschauen wie Nusala die Hauptarbeit verrichtet.


    Wer sich entschlossen hatt mit Hilfe der Nordis in den folgenden Monaten EP zu scheffeln,der hatt es besonders einfach und kann relaxt mit ein lächeln im Gesicht die gute Nusala zum Event ins Haus holen.Man ist die dominant hier.Mir fehlen die Worte.
    Nur mit einen Fernglas in der Hand schauen Vargus und Anslem neidich dem Treiben der Nusala zu und sind verwirrt wie fix das da geht.
    Taktikkarten:
    eastler.de/wuselfreunde/Nusala/


    Für jemand der nur Tavernegenerale sein Eigen nennt,ist die Nusala der perfekte General um dieses Abenteuer zu schaffen mit so wenig wie möglich an Militzenverlusten.Soldatenverlusten wie auf alten Karten können ziemlich einfach umgangen werden.
    Eine zweite Wahl dabei herauszufiltern gestaltet sich viel schwieriger.Sehe da leichte Vorteile von Vargus zum Anslem.

    Gruppe 2


    Bei diesen Abenteuer wähle ich als untere Grenze keine Kanonen,4-5 Taverne,1-2Veterane,1-2MDK.
    Die Situation beim betrachten von Block-Taktiken spielt ganz in die Hände des Vargus.Mit einer MDK-Vorwelle am rechten Schloss erreicht er Kampfzeiten und geringsten Verlusten die es möglich machen mindestens 2 Nebenlager davor noch zu blocken.Das geht normal nur mit Anslem und Kanonen.
    Aber auch ohne Blocks ist der Vargus den anderen beiden überlegen b.z.w. ebenbürtig und es kann was den Ritter angeht nur einen geben.
    Mit Kanonen lässt der Anslem seine Stärke sehen und spielt diese voll aus.
    Schwarze Ritter mit Anslem:http://abload.de/img/ritter_anslem_1p0ag7.jpg
    Schwarze Ritter mit Vargus:http://abload.de/img/ritter_vargusrzz04.jpg[/QUOTE]


    Zur wirklichen Wahl stehen eigentlich nur Anslem sowie Nusala.Beide haben die gleichen Kampfzeiten an den Hexentürmen,der Anslem oben-die Nusala in der Mitte.Bei bisherigen Taktiken lag der Knackpunkt an der Gesammtzeit vom mittleren Hexenturm.Mit Hilfe noch von verlässlichen Blocks könnte das der Vergangenheit angehören.Ein leichtes Plus für Nusala.Das einberechnen der MDK kommt der Nusala am Ende am oberen Turm zu Gute denn 2 MDK sind immer eine gute Alternatieve.
    Beim betrachten von Taktiken ohne Blocks sind die Vorteile von Nusala so stark zu spüren das man zweifelsfrei hier die richtige mit Ihr wählt.
    Taktikkarten:
    Siedler Plumps: https://dl.dropboxusercontent.com/s/...le%20Multi.jpg
    Bogini: http://dso-karten.de/images/articles...1483164958.jpg[/QUOTE]


    Das Abenteuer von Anslem sozusagen.Keiner wie er ist so effizient am Hexenturm und an der eigentlichen Schlüsselstelle des AT.
    Sobald die Schattenschleier verjagt sind kann er voll zulangen.Das einbinden aber von Leechern ist hier taktisch schon Pflicht und es sollten keine mit den Vargus sein will man nicht Reiter oder Fernkampf opfern.Die Möglichkeiten sind sehr vielseitig und lassen es auch zu das man die Nusala zur Wahl nimmt,ein paar Militzenverluste sind besser wie viele Reiterverluste.Hier wird es sehr viele Taktiken geben wo beide Generale eingebunden werden können.

    Gruppe 3


    Wie bereits von mehreren Spielern bestädigt ist hier der General Anslem erste Wahl.
    Ich selber sah das auf den ersten Blick überhaupt nicht so deutlich um das mir die ersten 2 Lager die ich fand dem Vargus entgegen kamen.
    Dann aber sah ich die aufgeführten Beispiele und wie z.b. das erste Lager Sektor 3 z.b. macht der Anslem da ne gute Figur.Erspart komplett die Militzenverluste.Was mir aber auch auffällt das sind die Kampfzeiten bei so einigen Hauptlagern.Eine Vorwelle mit Nusala und dem Major hinterher,das geht schon recht fix und die Verluste senkt es auch.Aber hier gibt es Alternatieven in Form von MDK in Kombination mit dem Major was denke ich die letztentliche Entscheidung stark Richtung den Anslem fast schon abzwingt.
    Ein komplettes genaues betrachten von solchen gehobenen Abenteuern ist schon eine etwas sehr zeitaufwendige Sache und Bedarf vieler Simulationen und taktischen durchdenken.Die Zeit fehlt uns aber im Moment.Daher vertrau ich auf erfahrenen Spielern die an dieser Stelle den Anslem schon lange als ihren Champion ansehen.
    Taktikkarten:
    Lutrical: http://abload.de/img/tapf_05bszer.jpg
    TimDawwg Version von Lutricals tapferen Schneider: http://img5.fotos-hochladen.net/uplo...rh1imey2pf.jpg


    Was mich besonders freud bei diesen Abenteuer das der Vargus eine echte Hilfe darstellt.
    Sicher sind alle 3 Generale gut einsetzbar wobei aber der Anslem und die Nusala ihre Stärken bei den Vorwellen sowie Zwischenwellen haben.
    Der Vargus dagegen ist viel flexibler und ist für mich die 1 Wahl hier in diesen At.An zweiter Stelle die Nusala.
    Auch hier bleibt zu beachten das eine wirklich gründliche taktische Analyse mit den vielen Veränderungen im Spiel die da waren/und die noch kommen werden, teilweise wochenlange Arbeit ist und nicht so einfach gemeistert werden kann.
    Trotzdem ist die Wahl zum Vargus da mit Sicherheit Sehr Willkommen.


    Der Nutzen der 3 Neuen Champions ist so gering in diesen AT,das man es eigentlich vollkommen ausklammern kann.
    Mir am besten gefällt dabei noch die Nusala.
    Wahl-egal.


    Der Generalsmajor bleibt der stärkste von allen hier beim betrogenen.
    Gegen den Gastwirt hatt er die besten Karten und keiner von den 3 Neuen kann da mithalten.
    Bei normalen Karten ohne Blocks fällt der Anslem am besten auf um einige Nebenlager sehr günstig zu beseitigen.Später dann kommt es auf die Spielart darauf an wie man den Anslem,oder die Nusala einsetzt.Beides ist möglich um einiges an Verlusten einzusparen.
    Bei den Hauptlagern muss man aber auch neben der Effizienz auf die gesammten Kampfzeiten schauen,und da wirds kritich in Bezug zu alten Taktiken um hier irgendwie einen der Champions als Vorwelle zu verheizen und zu denken nun spare ich was.Das Gegenteil wird der Fall sein.
    Für alle die fix durchs AT wollen ist der Anslem erste Wahl,die beste Alternative stellt hier die Nusala dar.
    1-2 Lager sind mit Sicherheit pur für den Vargus,also von daher ist für jeden was dabei.


    Im Gegensatz zum Söhne besitzen alle 3 Neuen deutliche Ersparnisse und Vorteile an den verschiedensten Lager.
    Der Anslem sticht dabei besonders heraus und kann schon als die beste Verstärkung angesehen werden.
    Kleinvieh macht auch Mist und bei dem läppert sich so einiges über alle Sektoren zusammen.Mit Sicherheit hier die erste Wahl.
    Die anderen beiden sind auch gut hier und da einsetzbar was auf jeden Fall den Sinn und Zweck erfüllt.

    Gruppe 4


    Tja...Unser Holzfäller.
    Glaube kaum das irgendein anderes Abenteuer so durchleuchtet wurde wie dieses.
    Was ich besonders in diesen gesammten Thread gut finde ist die suche nach Alternativen die man in diesen Abenteuer mit dem Anslem findet.
    Wobei ich hier mal direkt ein Punkt dabei ansprechen will.Beim Endlager ist in meinen Augen der Generalsmajor viel stärker als der Anslem.Selbst sitzen da noch 52 Steinkanonen drinne und der Lord,juckt dem das recht wenig.Anslem dagegen brauch noch extra Zärtlichkeiten(Wellen).
    Mein klarer Bigboss ist hier Vargus.
    Es gibt in diesen AT eigentlich nur 4 Lager wo man gegenüber alten Block-Taktiken schauen kann/sollte.Da dominiert nur einer.
    Er ist dabei so sparsam ,das er die Geschichte mit den verlässlichen Blocks schon fast aushebelt.
    Klar gibt es 2 Hauptlager wo der Anslem seine Magie unter beweiss stellt und mächtig rumzaubert.Das einbinden aber in die schnellen Taktiken vor allem bei Sektor 3 gestaltet sich etwas(umständlicher).
    Nur unter einer Bedingung ist der Anslem erste Wahl.
    Dazu sollte man zwingend alle Möglichkeiten in Betracht ziehen und sowieso alle 3 Möglichkeiten auszunutzen wo man die verlässlichen Blocks einsetzt.
    Beim Hauptlager selber sollten auch ne Menge MDK zur Verfügung stehen.Dann bei angepasster (längerer) Spielweise kann der Umstand ausgenutzt werden das der Anslem bei 2 HL nochmals ein Tick spart.Alles in allen aber keine Spielweise die für den normalen User geeignet ist und daher wenig Anwendung finden wird.(schätze ich).
    Lange Rede-kurzer Sinn-Vargus ist hier die Nummer 1 in meinen Augen.
    Taktikkarten mit Blocks:
    Bigbang36: http://dso-karten.de/index.php?site=...ticlesID=11129
    Siedler Plumps: https://dl.dropboxusercontent.com/s/...201R-Block.jpg

    ohne Blocks:
    Bogini: http://dso-karten.de/images/articles...1482658119.png


    Die bisherigen Gesammtverluste des Abenteuer sind so gering das eine Entscheidungsfindung über den 1 Dieb wohl kaum stattfinden sollte.
    Man sieht eindeutig das der Vargus leichte Vorteile hatt gegenüber den anderen beiden,bei 1 Lager sogar etwas stärker,nur wirklich viel macht es das Kraut nicht fetter.Trotzdem ist hier Vargus 1 Wahl.


    Am Ende kommt die Entscheidung welcher General hier der idealste ist nur an einen Lager zu Stande.
    Der Rest teilen sich Anslem und Vargus fair auf nur dann zum Schluss hatt Vargus den längeren Atem und sorgt für die geringsten Verluste.
    Vargus derjenige der am besten ins Konzept passt,Anslem schon ne prima Reserve.


    Ein ziemliches Kopf an Kopf Rennen zwischen dem Anslem und den Vargus.Jammer genug kann man nicht beide haben.
    Am Ende zählen die nackten Zahlen und der Vargus hatt hier die Nase vorne,Anslem eine Super-Alternative.
    Taktikkarten:
    Siedler-Plumps: https://dl.dropboxusercontent.com/s/...lock%20VAN.jpg


    Wenn man das AT von zwei Seiten gleichzeitig spielt, muß man sich zu Beginn des ATs entscheiden, wo man Vargus/Anslem/Nusala hinschickt. In den oberen oder unteren Sektor.

    Der Vargus spart im oberen Sektor durchschnittlich 56 BSK Bauzeiten. Im unteren Sektor spart der Vargus 55 BSK Baueiten.

    Der Anslem spart im oberen Sektor durchschnittlich 61 BSK Bauzeiten. Im unteren Sektor spart der Anslem 4 BSK Bauzeiten.

    Wenn man sich die Zeite nimmt, und beide Seiten mit einem der neuen Generäle bespielt, spart man mit dem Vargus 111 BSK Bauzeiten oder mit dem Anslem 65 BSK Bauzeiten.

    Wenn man später Anslem und Vargus besitzt, und von zwei Seiten spielt kann man 116 BSK Bauzeiten einsparen.

    Wenn es möglich ist zukünftig zwei Vargus und ein Anslem zu besitzen, oder man sich die Zeiten nimmt beide Seiten mit Vargus und Anslem zu bespielen spart man durchschnittlich 158 BSK Bauzeiten.

    Bei einem Durchschnittlichen Verlust von 602 BSK Bauzeiten, würde man mit zwei Vargus und einem Anslem 25% der Nachbauzeiten an Elite Einheiten einsparen.

    Nusala ist in diesem AT nicht wirklich gut als Hauptangriff zu Verwenden. Sie erreicht maximal die gleichen Werte wie Vet/Major. Dafür kann sie gut Cav in Vorwellen einsparen. Statt den 470 Cav Verlusten könnte man mit zwei Nusala die Verluste auf 61B und 1R begrenzen.

    Taktikkarten:
    Siedler Plumps: https://dl.dropboxusercontent.com/s/...lock%20VAN.jpg


    Es gibt viele Lager, da Versagen leider alle Drei neuen Generäle. Aber dafür haben wir ja noch die Majore

    Überwiegend spart Vargus viel ein. Ungefähr 388 BSK Bauzeiten. Gerade im letzten Sektor zeigt er seine Power und spart dort ungefähr 132 BSK Bauzeiten ein.
    Anslem allein spart 143 BSK Bauzeiten ein.
    Nusala kann nur hin und wieder als Vorwelle glänzen.


    Vargus spart ~41,6 BSK Bauzeiten
    Anslem spart ~101,6 BSK Bauzeiten
    Wenn man beide Generäle irgendwann hat lassen sich 10-30% an Verlusten in diesen ATs einsparen.


    Vargus spart ~124,73 BSK Bauzeiten
    Anslem spart ~76,6 BSK Bauzeiten

    Mit beiden würde man noch mehr sparen.

    Aber generell sehen die neuen Gens in diesem AT ziemlich alt aus. Denn der Kampfgestählte Matrose hat einfach zuviel Lebenspunkte und man braucht immer ordentlich Menge an GSS, BSS, BE. Dadurch sind die neuen Generäle nur selten zu gebrauchen in diesem AT. Es gibt eine Handvoll Lager wo sie ähnliche verluste erziehlen wie mit GM. Da könnte man sie als alternative einsetzen um einen zügiegeren Spielfluß zu gewährleisten.


    Das erste AT aus der 1001 Nacht Reihe wo der Anslem eine viel bessere Figur macht als der Vargus.

    Anslem spart ungefähr 226 BSK Bauzeiten
    Vargus spart ungefähr 131 BSK Bauzeiten

    Im Team zusammen ergänzen sie sich Super. Aber auf den Major kann man in dem AT nicht verzichten.

    Da dieses AT sehr selten gespielt wird, Aufgrund der hohen Verluste im Verhältnis zum erwartenden Loot und EP, ist es leider kein Entscheidungsgrund für den Anslem. Es lohnt sich, meiner Meinung nach, das AT trotz der Ersparnisse nicht zu spielen.


    Vargus spart ~99BSK Bauzeiten
    Anslem spart ~133BSK Bauzeiten

    Beide ergänzen sich wieder gut im AT. Nusala leider wieder nur als Vorwelle zu gebrauchen. Ab und zu erreicht sie ähnliche Werte wie der Major, aber nicht besser. Der Major ist aber unverzichtbar in diesem AT.

    Gruppe 5


    Beim Fischer muss man schon richtig suchen nach Möglichkeiten.
    Viele (schwere) Lager gibt es da ja nicht und der Major bleibt der stärkste hier von allen.
    Die Eliteverluste sind schon schon mit Vorwellen von Bogen heruntergeschraubt was ein einbringen der neuen Genis ausser bei Vorwellen nur wenig bis garnicht nützlich macht.Auch hier zeigt sich im Prinzip an nur einen Lager der Unterschied.
    Durch Einsatz der Nusala kann hier der Verlustwert knapp 2800 gesenkt werden,dem stehen an 2 anderen Lager der Vargus mit plus 300 und der Anslem mit plus 800 gegenüber.Kann sein das es hier und da noch etwas gibt,nur der Nutzen wird sicher begrenzt sein.
    Auch hier hatt die Nusala also die Nase vorne und ich nehme einen Wert von plus 2000.
    Können Vargus und Anslem diesen Vorsprung wirklich noch einholen nach der Auswertung vom Rattenfänger und Fischer?
    ....bezweifle das jetzt schon,mal schaun(25.12.2016)


    Ein krasseres Beispiel als Gegensatz zum Fischer hatt man sich fast nicht wünschen können.
    Die Nusala schien schon uneinholbar weit weg,da kommt plötzlich dieses AT.
    Vargus mit 4450 Punkten im plus sowie der Anslem mit 6350...die Nusala wenigstens noch ca 400
    Zwischenstand nach 3 AT..Fischer,Hänsel,Rattenfänger...Vargus plus 4750 Anslem plus 7150 Nusala plus 12200
    Es bleibt spannend.Hier auf jeden Fall beim Hänsel und Gretel ist Anslem mit Sicherheit der beste Partner vom Generalsmajor, wer Vargus wählt hatt eine prima Alternative die aber einmal mit verlässlichen Blocks umgangen werden kann.Nusala gönnt sich nur eine kräftige Vorwelle und wartet auf ihre Chancen in anderen AT.(25.12.2016)


    Bei diesen Abenteuer und einer angepassten Spielweise gibt es kein Weg vorbei an Nusala.
    Mit Hilfe von 4-6MDK ist es möglich mehr wie 300 Ritterverluste zu sparen wobei der Einsatz von Fernkampf beim Endlager noch mit entscheident ist denn da kann es sein sie kommt erst garnicht zum Zug.Lager 9 ist mit so das einzigste Lager wo auch der Anslem und Vargus ihren Voreil gegenüber den Major ausspielen können.
    Klarer Vorteil Nusala-ein Plus von mindestens 9000 Punkten in diesen AT.
    (zu betrachten gild aber die gesammte Kette)


    Bisher das einzigste Abenteuer wo ich absolut nix finden konnte um den Vargus auch nur einmal irgendwo sinnvoll einzusetzen---nix.---0.
    Auch die Nusala gibt ne ziemlich schwache Figur ab und kann nur durch eine einzigste Vorwelle glänzen in dem sie 900 Punkte dazulegt.
    Der Anslem holt in diesen AT etwas auf mit 1950 in plus.
    Aber so richtig wirklich ist dieses AT an den 3 scheinbar spurlos vorbeigezogen,spielen hier nur winzige Nebenrollen.
    Vargus kennt es nur vom hören und sagen.
    Zwischenstand nach 4 AT ohne Schneewittchen : Vargus: 4750 Anslem: 8300 Nusala: 13100


    Zur letzten Auswertung der Kette bleibt zu sagen das der Effekt von Anslem und Vargus Richtung 0 geht.
    Die Nusala kann wenigsten an 1 Lager als Vorwelle mit eingesetzt werden um die Verluste von Ritter oder Reiter zu verringern.plus 1500
    Endstand aller 5 Abenteuer: Vargus 4750 Anslem 8300 Nusala 14600

    Wer das folgende halbe Jahr sich dieser Abenteuerkette widmen will für dem kann man nur Nusala empfehlen um ordentlich an Eliteverlusten zu sparen.
    Aber auch den Anslem muss man hier nicht unterschätzen und er zeigt Uns eindeutig das er der flexibelste von allen ist.
    Geändert von bigbang36 (11.01.17 um 21:55 Uhr)

  2. #2
    Siedler
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    90
    Welt
    Wildblumental

    Welchen Weihnachtsgeneral soll ich nehmen?

    Zitat Zitat von Mhyrr Beitrag anzeigen
    .... Ich werde mich an den verlustreichsten 1001Nacht-Lägern orientieren, das sind meist die mit berittenen Bogenschützen.
    Jipp, und da kann i.d.R. der Vargus seine Stärke ausspielen.
    Während man diese Lager bislang mit Rittern und Schwertkämpfern unter hohen Verlusten bekämpfen muß, lassen sich nun auch die Scharfschützen gefahrlos einsetzen und die Verluste auf deutlich weniger Berittene Schwertkämpfer reduzieren. Beispiel gefällig?

    Das Lager mit dem Mürrischen Papagei im 2. Dieb

    100 Wüstenschützen
    100 Berittene Bogenschützen
    1 Mürrischer Papagei

    Bislang:
    1. Welle
    MdK 1r

    2. Welle
    GM 190 Ritter - 80 Belagerer

    Verluste im Schnitt ca. 180 Ritter

    Mit General Vargus:

    76 Berittene Schwertkämpfer
    71 Berittene Scharfschützen
    33 Belagerer

    Verluste max. 75 Berittene Schwertkämpfer.

    Das entspricht einer Kasernenbelegung (Stufe 6, ungebufft) von nur noch ca. 6 h im Vergleich zu 10 Stunden!!!

  3. #3
    Architekt des Wuselimperiums Avatar von gces
    Registriert seit
    Dec 2011
    Ort
    Gran Canaria
    Beiträge
    1.060
    Welt
    Schneefeuer
    Bei heutigem Stand liegt Anlselm bei mir minimal vor Nusala, Vargus mit Abstand an 3. Stelle.
    Spiele etwa 60% Schneider, 30% Alis, 10% alte At´s.

    Danke an Heiko für seinen Spitzen-Sim

  4. #4
    Siedler
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    90
    Welt
    Wildblumental
    Bei den Alis lohnt es sich, alle Lager mit Berittenen Bogenschützen und allem anderen, was "greift schwächstes Ziel an" (Attentat), Erstschlag und im schlimmsten Fall auch noch Flächenschaden hat, mit dem Vargus zu testen.

    Alles, was Erstschlag in Verbindung mit Attentat hat, verhindert den Einsatz der stärksten Spielereinheiten. Einzig Ritter plus Belagerer gehen noch. Allerdings sind Belagerer langsam und Ritter halten nicht viel aus.

    Vargus läßt auch bei Attentat und Erstschlag die Kombination von Berittenen Schwertkämpfern und Scharfschützen (bevorzugt berittene) zu. Gerade beim 3. Dieb gibt es z.B. einige Einzelangriffe,bei denen sich die Verluste dadurch deutlich reduzieren lassen, und das trotz der auf 180 beschränkten Einheitenzahl.

    Edit:
    Der 4. Hauptmann im 1. Dieb läßt sich auch mit 21 BSK, 28 SS, GSS im GM unter Verlust der BSK und SS erledigen.

    Edit 2:
    Da Schneider mit den normalen Einheiten gespielt werden, fällt hier der Nachteil der 180 Einheiten sehr stark ins Gewicht, so daß hier Vargus nur bei sehr wenigen Lagern auftrumpfen kann. Bei den Wildhöhlen im 2. Dieb kann Vargus mit BSS bestückt hingegen auch bei den Lagern mit Füchsen wieder Punkten.
    Geändert von EthanoliX (06.11.16 um 23:28 Uhr)

  5. #5
    Meister der fluffigen Fellknäuel
    Registriert seit
    Feb 2011
    Beiträge
    2.188
    Welt
    Steppenwald
    Zitat Zitat von EthanoliX Beitrag anzeigen
    ... Der 4. Hauptmann im 1. Dieb läßt sich auch mit 21 BSK, 28 SS, GSS im GM unter Verlust der BSK und SS erledigen.
    ...
    Code:
    Verluste				von mind. einer Einheit		Minimum	Maximum	Durchschnitt
    Berittener Schwertkämpfer		100,0000%			12 BSK	21 BSK	19,3208 BSK
    Scharfschütze				100,0000%			21 SSch	28 SSch	26,1672 SSch
    Gepanzerter Scharfschütze		11,2300%			0 GSS	4 GSS	0,1490 GSS
    Code:
    Verluste				von mind. einer Einheit		Minimum	Maximum	Durchschnitt
    Berittener Schwertkämpfer		100,0000%			17 BSK	34 BSK	29,8711 BSK
    Ritter					100,0000%			11 RT	17 RT	15,2698 RT
    Belagerer				0,0000%				0 BL	0 BL	0,0000 BL
    Man verliert zwar 10 BSK im Schnitt weniger, dafür 10 SS statt Ritter mehr. Ein kleiner Zeitvorteil beim nachbauen entsteht. Aber man opfert Arkebusen und somit Salpeter.
    Es bringt ungebufft 16min 40s im Schnitt, bei Elitekaserne STufe 6, Zeitersparrnis beim Nachbauen ohne Buff, mit Buff noch weniger.
    Ob das sich lohnt muß jeder für sich selbst entscheiden.

    Zurück zum Thema: Viel Einsatzmöglichkeite der neuen Gens im ersten Dieb finden sich leider nicht.

  6. #6
    Architekt des Wuselimperiums
    Registriert seit
    May 2012
    Ort
    in der Magdeburger Börde
    Beiträge
    1.879
    Welt
    Morgentau
    Diesen Thread und auch die Diskussion halte ich wirklich für sinnvoll und wichtig und er kann dann hoffentlich den Spielern bei ihrer Entscheidung eine kleine Hilfestellung geben. Nicht abnehmen kann er das sich mal mit dem Kampfsystem beschäftigen, sich mit den Generälen auseinandersetzen und natürlich auch mal zu schauen wie spiele ich persönlich die Abenteuer.
    Von daher halte ich es schon für richtig wenn es sich nicht nur auf die wenigen Massen-AT beschränkt, sondern durchaus auch die anderen AT in Teilen mit einbezogen werden. Positiv möchte ich für mich schonmal festhalten, dass auch die Nichtblocker wie angekündigt nicht vergessen werden, denn die stellen auch weiterhin die Breite Masse an Spielern bei DSO.

    Natürlich kann es nicht für jedes AT eine Auflistung geben, dass ist einfach nicht machbar, ich ziehe da auch den Hut vor den Spielern die bereits jetzt bei einigen AT erste Resultate herausgefunden haben. Ich habs für mich bisher nur bei einem Verräter versucht zu berechnen, ansonsten nur mal hier und dort mal paar Lager um einen ersten Eindruck zu bekommen, der dann aber auch wieder eher enttäuschend war.

    Da es keinen Über-Gen gibt (zum Glück), jeder seine Vor- und Nachteile hat, wär es schon nicht verkehrt ein größeres Spektrum an AT zu betrachten und natürlich auch die Nebenlager dann. Wenn jetzt nur Ritter, Holzi und das tapfere betrachtet werden und es sich zeigt das z.B. dort Anselm gut ist und auf Basis dessen sich ein Spieler den holt, kann es schnell zu Frust wegen möglichen Fehlkaufes führen.

    Meine Vorschlags- oder auch Wunschliste wären schon:
    Räubernest, Räuberbande, Verräter, Sumpfhexe, Beutelschneider, ein Mini-AT, die Schneider, Alis und dann halt Ritter und DDB und vielleicht dann noch ein Blick auf die eher unbeliebten AT wie Schießpulver oder SdS. Ich hab dort bisher noch nicht geschaut, aber vielleicht lässt sich dort auch einiges einsparen.

    Vielleicht lässt sich auch so Gegenüberstellung oder Vergleich erstellen. So dass jeder die Unterschiede sieht. Dies ist natürlich noch viel aufwendiger, aber in meinen Augen eine gute Entscheidungshilfe.

  7. #7
    Forenmoderator Avatar von MOD_Goldfisch
    Registriert seit
    Jan 2014
    Ort
    Goldfischglas direkt hinter'm Seetang.
    Beiträge
    1.726
    Welt
    Wildblumental
    Ich finde das Thema auch sehr interessant und habe in meiner Gilde eine Umfrage gemacht und diese weitergeleitet, damit man erstmal den Fokus auf die 3 großen ATs in den verschiedenen Levelbereichen werfen kann.

    Natürlich wäre es ein Traum, wenn man zu jedem AT eine vergleichbare Aufstellung hätte, aber das ist allein vom Zeitaufwand enorm.

    Also lieber fokussieren und dann erweitern statt halbherzig mal hier mal da.

  8. #8
    Architekt des Wuselimperiums
    Registriert seit
    Nov 2011
    Beiträge
    1.034
    Welt
    Bernsteingarten
    Es wäre natürlich außerordentlich hilfreich wenn man einen der 3 Generäle als den am wenigsten wirksamen General ausmachen könnte.

    Weiterhin bin ich gespannt darauf was hier so an Ergebnissen zustande kommt (bevor die Auswahl während dem Event getroffen werden muss). Falls man den schwächsten Geni sicher identifizieren kann, dann kann es nicht mehr den ganz großen Fehleinkauf geben.

  9. #9
    Meister der fluffigen Fellknäuel
    Registriert seit
    Feb 2011
    Beiträge
    2.188
    Welt
    Steppenwald
    Ich habe mal IDF durchsimuliert. Grobe Simulation, nicht aufs letzte ausgefeilt. Alle 11 Lager simuliert, also ohne Block.
    Bei 2 von 11 Lagern ist der Anslem besser.
    Bei 9 von 11 Lagern ist die Nusala besser.
    Der Vargus macht keinen guten Eindruck. Erreicht selten bessere Werte als der MDK.

  10. #10
    Siedler
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    90
    Welt
    Wildblumental
    Zitat Zitat von Siedler-Plumps Beitrag anzeigen
    Ich habe mal IDF durchsimuliert. Grobe Simulation, nicht aufs letzte ausgefeilt. Alle 11 Lager simuliert, also ohne Block.
    Bei 2 von 11 Lagern ist der Anslem besser.
    Bei 9 von 11 Lagern ist die Nusala besser.
    Der Vargus macht keinen guten Eindruck. Erreicht selten bessere Werte als der MDK.
    Letzer Aussage möchte ich mal dezent widersprechen:
    Vargus mit 42r, 1es und 137c und der erste Sektor im IdF ist in einem Aufwasch mit max 42r erledigt. Das schafft der MdK nicht, der braucht hier 117r.

Antworten
Seite 1 von 68 1 2 3 11 51 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welchen Effekt hat ein Käsebrot?
    Von Amelyvio im Forum Archiv: Fragen & Antworten zum Spiel / Spieler helfen Spielern
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.11.14, 19:22
  2. von welchen gebäuden wie viele?
    Von blackh4wk im Forum Archiv: Fragen & Antworten zum Spiel / Spieler helfen Spielern
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.01.12, 09:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein

Die von uns verwendeten Ubisoft-Cookies sollen sicherstellen, dass du unsere Websites optimal genießen kannst. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung dieser Cookies einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz.