Antworten
Seite 2 von 24 ErsteErste 1 2 3 4 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 232

Thema: Siedler Kochbuch

  1. #11
    Federwolken Entfederer
    Registriert seit
    Dec 2010
    Beiträge
    4.686
    Welt
    Grünland
    Soviele Rezepte kann man gar nicht aufschreiben, wie man da zu lesen bekommt.

    Dann auch noch mit Suchfunktion und Mengenberechnung.
    Hammer, was es heute alles gibt!
    Geändert von MOD_Bandola (24.09.15 um 19:19 Uhr) Grund: Link entfernt

  2. #12
    Neuankömmling Avatar von balluderbaer
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    15
    Welt
    Tuxingen
    Das stimmt schon. aber warum nicht seine eigene Variation oder die von der Oma hier posten???
    Geändert von MOD_Bandola (24.09.15 um 19:30 Uhr) Grund: Link entfernt

  3. #13
    Neuankömmling Avatar von balluderbaer
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    15
    Welt
    Tuxingen
    Mit mein 4 Rezept wage ich mal ein sprung übern teich, nach Mittelamerika

    Mexikanische Ceviche



    400 g Fischfilet(s), sehr frische, gewürfelt
    100 ml Limettensaft, frisch gepresst
    1 Zwiebel(n), fein gehackt
    1 große Tomate(n), gehäutet, entkernt und klein geschnitten
    1 1/2 Chilischote(n), frisch, grün, entkernt, fein geschnitten
    1 kleine Avocado(s), reif, geschält, entsteint, in feine Scheiben geschnitten
    3 EL Olivenöl
    Salz
    Vorab: Den Fisch absolut hygienisch behandeln, da er nicht erhitzt wird! Daher ist es wichtig, dass ausschließlich sehr frischer Fisch verwendet wird (gutes Fischgeschäft!) und alle Küchengeräte (Schneidbrett, Messer, Schüssel etc.) vor der Zubereitung noch einmal mit siedend heißem Wasser überbrüht werden! Die Hände gründlich zu waschen, versteht sich von selbst!
    Den Fisch sorgfältig unter fließendem kaltem Wasser waschen, dann mit Papiertüchern trocknen und anschließend fein würfeln. In eine Servierschüssel geben, mit dem frischen Limettensaft übergießen und gut durchmischen. Abdecken und für mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank stellen. Der Fisch gart im Limettensaft, er wird dabei auch weiß uhnd fest.
    30 Minuten vor dem Servieren die restlichen Zutaten (außer den Avocadoscheiben) hinzugeben und gut durchmischen.
    Geändert von balluderbaer (26.04.16 um 11:58 Uhr)

  4. #14
    Neuankömmling Avatar von balluderbaer
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    15
    Welt
    Tuxingen
    Ratatouille aller Ballu



    6 festkochende Kartoffeln mittlerer Größe
    2 Zwiebeln
    4 Paprika, Farbe wie es einem Beliebt
    1 Aubergine
    250g frische Campingions
    1 Zucchini, wer mag kann sie weglassen
    2 Knoblauchzehen
    Basilikum
    Majoran
    Oregano und Thymian
    Salz und Pfeffer
    Olivenöl oder auch Pflanzenöl
    1 Bräter oder 1 großen Topf

    die Kartoffeln vierteln und in scheiben schneiden und mit der in, in Würfel geschnittenen, Zwiebel in den Topf geben und anschnorren
    dann die gewürfelte Paprika und Campingions und die gewürfelten Aubergine und Zucchini dazugeben. Den Knoblauch fein hacken und mit rinn in den Top
    Mit den Kräutern, Salz und Pfeffer nach belieben abschmecken und ca 30 min köcheln lassen bei regelmäßigen rühren.
    Dazu paßt ein leckeres Ciabattabrot
    Geändert von balluderbaer (26.04.16 um 12:01 Uhr)

  5. #15
    Neuankömmling
    Registriert seit
    Aug 2015
    Ort
    Bundesrepublik Deutschland
    Beiträge
    17
    Welt
    Tuxingen

    Ungarische Medallions

    Zutaten: 1 Schweinelende ca. 500 -550gr.
    2 rote Paprika
    2 Zwiebeln
    200 -250 ml süsse Sahne
    Reis (es darf auch Basmati Reis sein)

    Zubereitung: Schweinefilet gut putzen und in ca. 2,5 cm dicke Scheiben schneiden
    Zwiebelringe ca. 5mm dick schneiden.
    Paprika quer zur Wuchsrichtung in ca. 5 mm dicke streifen schneiden

    Schweinefilet rosig braten (Achtung nicht tot braten! )
    Fleisch beiseite legen und und Zwiebelringe leicht anbräunen, Paprikastreifen hinzugeben und kurz mit erwärmen
    Fleisch mit hinzugeben und mit der Sahne übergiessen. Mit Salz, Paprika Rosen (scharf) und normalem Paprikapulver
    würzen. Nochmals erwärmen, aber nicht kochen lassen!

    Mit dem Reis zusammen vernichten

  6. #16
    Neuankömmling
    Registriert seit
    Aug 2015
    Ort
    Bundesrepublik Deutschland
    Beiträge
    17
    Welt
    Tuxingen
    Nudelauflauf a la Tuxingen

    Zutaten: 500 gr. Bandnudeln
    250 gr. geriebenen Emmentaler
    500 gr. gemischtes Hackfleisch
    1 Tube Tomatenmark
    1 Ei
    200 bis 250 ml süsse Sahne

    Zubereitung: Nudeln kochen
    Hackfleisch anbraten und nach dem Anbraten Tomatenmark zugeben. Mit Salz, Paprika, 1/2 gehackten Chillischote
    oder Chillipulver würzen.
    Sahne mit dem Ei verquirlen und mit Salz und frischem, schwarzen Pfeffer würzen.
    Die Hälfte der Nudeln in eine zuvor gefettete Auflaufform geben, dann Hackfleisch dazugeben und darauf die restlichen Nudeln.
    Den geriebenen Käse darauf und mit der Sahne übergiessen. Deckel auf die Auflaufform (Beim Abdecken der Auflaufform mit Alufolie
    wird die oberste Schicht nicht ganz so gut) und in zuvor auf 220 °C mit Ober- und Unterhitze aufgeheizten Backofen auf mittlere Schiene
    stellen und 45 min. Geduld aufbringen.

  7. #17
    Neuankömmling Avatar von balluderbaer
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    15
    Welt
    Tuxingen
    Putengeschnetzeltes Tuxingenart



    500g Putenbrust
    250g Campingions
    2 Zwiebeln
    150 ml Sahne
    Öl
    Pfeffer, Salz, Petersilie
    Beilage nach Wahl, Reis, Kartoffeln...

    Putenbrust in streifen schneiden und die Zwiebel würfeln und zusammen in einer Pfanne anschnorren und immer mal bißchen mit Wasser ablöschen,
    bis ein dunkler Fond entsteht, dann mit Salz Pfeffer abschmecken, die Sahne hinzu geben und die Petersilie feingehackt eingerühren
    Geändert von balluderbaer (26.04.16 um 12:04 Uhr)

  8. #18
    Siedler
    Registriert seit
    Feb 2015
    Beiträge
    44
    Welt
    Wildblumental
    Mal was für Camembert fans...geht ruck zuck:
    Graubrot mit dicken Scheiben Camembert belegen, eine weitere Scheibe Brot obendrauf.
    Pfanne anwerfen und das Brot darin braten bis der Käse zerlaufen ist.Geht fix und macht irre satt

  9. #19
    Neuankömmling Avatar von balluderbaer
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    15
    Welt
    Tuxingen
    Nuss - Kirsch - Kuchen
    Diabetiker geeignet



    200 g Haselnüsse, gemahlen
    4 Ei(er)
    50 g Fruchtzucker
    1 EL Wasser, warmes
    500 g Sauerkirschen, entsteint
    500 g Magerquark
    200 g Joghurt (3,5 %)
    2 Pck. Gelatinepulver
    1 Zitrone(n), den Saft davon
    30 g Schokostreusel

    Zubereitung
    Die Eier werden getrennt. Das Eigelb wird mit 1 EL warmem Wasser und Fruchtzucker schaumig gerührt. Das Eiweiß wird währenddessen zu steifem Schnee geschlagen und auf die Eigelbmasse gegeben. Jetzt werden die geriebenen Nüsse darüber gestreut und alles vorsichtig untergehoben.
    Die Masse wird in eine Springform von 26 cm Durchmesser gegeben und im vorgeheizten Backofen bei 175°C 30 - 45 Minuten gebacken. Der ausgekühlte Nussboden wird nun mit den Sauerkirschen belegt (einige Sauerkirschen zum Verzieren übrig lassen).
    Danach verrühren wir den Quark mit Joghurt, Gelatine, Zitronensaft und Süßstoff. Das Gemisch wird nun auf die Sauerkirschen gegeben. Zum Schluss die Torte kaltstellen, bis die Creme fest ist. Mit Kirschen und Schokoladenstreuseln verzieren.

    Sehr lecker und einfach zu machen
    Geändert von balluderbaer (26.04.16 um 12:07 Uhr)

  10. #20
    Neuankömmling Avatar von balluderbaer
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    15
    Welt
    Tuxingen
    Kürbisstrudel mit Pute



    1 Pck. Blätterteig, aus dem Kühlregal
    250 g Kürbisfleisch, (Butternutkürbis)
    250 g Putenschnitzel
    200 g Frischkäse
    1 Zehe/n Knoblauch
    1/2 Bund Petersilie
    200 ml Gemüsebrühe
    1 m.-große Zwiebel(n)
    Curry Salz und Pfeffer

    Den Kürbis, die Zwiebel und das Fleisch in gleichgroße Würfel schneiden und fettfrei in einer Teflonpfanne anbraten, mit Salz, Pfeffer und Curry kräftig würzen. Anschließend die Gemüsebrühe aufgießen und alles köcheln lassen bis die Brühe verdampft ist.
    In der Zwischenzeit den Frischkäse mit der gepressten Knoblauchzehe, dem Pfeffer, Salz und viel Curry abschmecken. Die Petersilie hacken und ebenfalls zugeben.
    Nun den Blätterteig aufrollen, mit dem Frischkäse bestreichen, die Kürbismasse darauf geben und von der langen Seite her aufrollen. Die Enden gut verschließen und im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 30 min backen.

    Dazu passt ein bunter Salat und fertig ist ein schnelles Mittagessen!
    Geändert von balluderbaer (26.04.16 um 12:09 Uhr)

Antworten
Seite 2 von 24 ErsteErste 1 2 3 4 12 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein

Die von uns verwendeten Ubisoft-Cookies sollen sicherstellen, dass du unsere Websites optimal genießen kannst. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung dieser Cookies einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz.