Antworten
Seite 13 von 24 ErsteErste ... 3 11 12 13 14 15 23 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 239

Thema: Siedler Kochbuch

  1. #121
    Neuankömmling Avatar von balluderbaer
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    15
    Welt
    Tuxingen
    Nur mal Interessen halber
    Hier sind nun schon viele Rezepte gepostet worden
    Welches ist euer Favorit und von wem wurde es gepostet????
    "Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt." Mark Twain

  2. #122
    Community Management
    Avatar von BB_Kumakun
    Registriert seit
    Jul 2016
    Beiträge
    2.867
    Welt
    Grünland
    Mein Favorit: Erdbeerlimes

    Vom Essen her mag ich die Garnelen-Gerichte sehr, ein Lieblingsgericht hab ich aber noch nicht festgelegt.
    Ich versuche auch weiterhin ein paar Gerichte nachzustellen
    Sind super Rezepte dabei.

  3. #123
    Neuankömmling Avatar von balluderbaer
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    15
    Welt
    Tuxingen
    Curryreispfanne mit Chili, Paprika und Gambas im Backteig



    120 g Reis
    1 Pck. Gambas (im Backteig; Fertigprodukt) oder Schrimps etc. (evtl. auch ohne Backteig)
    1 kleine Zwiebel(n)
    1 Knoblauchzehe(n)
    1 Paprikaschote(n), (Farbe egal)
    1 Chilischote(n)
    Currysauce
    100 ml Gemüsebrühe, (ca. 100 - 150 ml)
    etwas Käse, geriebenen
    Salz und Pfeffer
    Paprikapulver, (scharf)

    Zunächst setzt man den Reis auf und kocht ihn.
    Außerdem schiebt man die Gambas in den Ofen (Zeit siehe Verpackung).
    Währenddessen schneidet man die Zwiebeln in kleine Würfel und die Paprika sowie die Chili je nach Geschmack in kleine bis mittlere Würfel.

    Dann lässt man die Zwiebel und die klein gepresste Knoblauchzehe in einer Pfanne in dem Öl glasig angehen. Darauf gibt man dann einen Teil der Paprika und der Chilischote. Anschließend kann man den Reis dazugeben. Jetzt etwas von der Currysauce (Menge nach Geschmack) darüber verteilen und umrühren.
    Nun gibt man, damit der Reis nicht zu trocken wird, zuerst die Gemüsebrühe und nach einer kurzen Zeit den Käse hinzu und lässt das Ganze kurz vor sich hin köcheln.
    Als nächstes kann man die restlichen Zutaten unterheben (Gewürze, Paprika, Chili, Gambas aus dem Ofen und noch mal etwas Currysauce). Zuletzt noch mal die Pfanne mit einem Deckel abdecken und kurz ziehen lassen.
    "Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt." Mark Twain

  4. #124
    Neuankömmling Avatar von balluderbaer
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    15
    Welt
    Tuxingen
    Sooo mal wieder was für echte Kerle

    Hüftsteak in einer feinen Cognac - Sahne - Soße



    400 g Steak(s) (Hüftsteaks)
    1 Becher Sahne
    1 TL Senf, körniger (Maille A l` Ancienne)
    1 EL Preiselbeeren
    80 ml Cognac oder Weinbrand
    1 TL Rinderbrühe, instant
    Butterschmalz zum Braten
    evtl. Pfeffer - Körner, grüne, eingelegt
    evtl. Wein, rot

    Die Steaks in Butterschmalz braten (english, medium oder well done) und dann in Alufolie verpackt im vorgewärmten Backofen warmstellen. In derselben, noch heißen Pfanne die Preiselbeeren und den Senf kurz anschmoren und dabei kontinuierlich rühren (ca. 30 Sekunden, sofern die Pfanne richtig heiß ist).

    Jetzt mit dem Cognac ablöschen und etwas köcheln lassen, sodass der Alkohol verfliegen kann. Nun mit der Sahne ablöschen und die Soße zum Kochen bringen. Mit der Rinderbrühe vorsichtig abschmecken und dann solange köcheln lassen, bis die Soße die richtige Konsistenz erreicht hat. Ich gebe dann, kurz vorm Servieren, die Steaks nochmal in die Soße (inkl. Bratensaft). Dazu passt wunderbar Pasta (Tagliatelle) oder Spätzle.

    Diese Soße ist nach Belieben zu variieren: Für Pfeffersoße grüne eingelegte Pfefferkörner zufügen. Für eine Rotweinsoße den Cognac durch Rotwein ersetzen.
    Ich empfehle selbst gemacht Bratkartoffeln dazu
    "Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt." Mark Twain

  5. #125
    Neuankömmling Avatar von yerr4
    Registriert seit
    Oct 2014
    Beiträge
    23
    Welt
    Funkelberg
    Klasse thread

  6. #126
    Neuankömmling Avatar von balluderbaer
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    15
    Welt
    Tuxingen
    Kurfürsten-Steaks



    4 Schweinesteak(s) oder 8 Schweinemedaillons
    Salz
    Pfeffer
    Butterschmalz oder Öl
    Senf, scharfer
    200 g Speck, durchwachsener
    2 kleine Zwiebel(n)
    75 g Käse, geriebener Emmentaler
    2 Eigelb
    2 EL süße Sahne

    Schweinesteaks oder -medaillons leicht salzen und pfeffern, in heißem Fett 3-4 Minuten (Medaillons eher etwas kürzer) auf nur einer (!) Seite anbraten. Mit der gebratenen Seite nach unten in eine gut gefettete Auflaufform geben. Die nicht angebratene Seite mit Senf bestreichen.
    Speck und Zwiebeln fein würfeln und im Bratfett andünsten. Dann mit Käse, Eigelb, Sahne, Salz und Pfeffer gut verrühren. Die Masse gleichmäßig auf den Fleischstücken verteilen und einige Butterflöckchen aufsetzen. Bei ca. 200 Grad im vorgeheizten Backofen goldbraun überbacken.
    Dazu ein paar Kartoffelspalten
    "Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt." Mark Twain

  7. #127
    Neuankömmling Avatar von balluderbaer
    Registriert seit
    Feb 2014
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    15
    Welt
    Tuxingen
    Gefülltes Rinderfilet mediterran



    800 g Rinderfilet(s)
    6 Tomate(n), getrocknete und in Öl eingelegte
    2 Tomate(n)
    150 g Blattspinat, frischer
    100 g Parmaschinken oder Serranoschinken
    2 EL Crème fraîche
    Pfeffer, schwarz
    Meersalz
    3 EL Olivenöl
    einige Stiele Rosmarin
    einige Stiele Thymian
    2 Zehe/n Knoblauch

    Das Rinderfilet längs zu einer großen Roulade schneiden, dafür knapp 1 cm über dem Schneidebrett den Schnitt ansetzen und nicht komplett durchschneiden, das dicke obere Stück nach hinten klappen und immer so weiter schneiden, bis das gesamte Filet zu einer großen Platte geschnitten ist. So bekommt man eine große, flache Scheibe aus dem Filet.
    Die Tomaten enthäuten und entkernen, mit den eingelegten, getrockneten Tomaten mit dem Pürierstab zerkleinern.
    Den Spinat 2 Sekunden in kochendem Wasser blanchieren, in Eiswasser geben und gut abtropfen lassen. Die Blätter auseinanderbreiten und trocken tupfen.
    Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen.
    Die Tomatenmasse gleichmäßig auf dem Fleisch verteilen. Darüber die Spinatblätter auslegen, dann den Serranoschinken darauf verteilen und die Creme fraiche darüber verstreichen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
    Den Backofen auf 80° Ober/Unterhitze vorheizen. Es ist ratsam, ein Backofenthermometer zu verwenden um die erforderliche Temperatur genau einzustellen.
    Das Fleisch nun wieder aufrollen und mit Küchengarn binden. Von außen noch mit Salz und Pfeffer würzen.
    In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, die Filetrolle darin rundherum anbraten. Den Rosmarin und Thymian sowie den Knoblauch nach dem Anbraten in die Pfanne geben. Ein Bratenthermometer in die Mitte der Rolle stecken und für etwa 90 Minuten bei 80° in den Ofenschieben. Die Rolle ist gut, wenn eine Kerntemperatur von 60° erreicht ist.
    "Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt." Mark Twain

  8. #128
    Community Management
    Avatar von BB_Kumakun
    Registriert seit
    Jul 2016
    Beiträge
    2.867
    Welt
    Grünland
    Rucola Rolle mit Füllung

    • 1 Handvoll Rucola Salat
    • 5 Eier
    • 100 ml Milch
    • 100 ml Mineralwasser (mit Blubber)
    • 100 g Mehl
    • Salz / Pfeffer
    • Käse nach Wahl
    • 200 g Frischkäse (mit oder ohne Geschmack)
    • 150 g Schinken, gekochter (dünn geschnitten)
    • Backblech/Backpapier + Öl

    Heizt den Backofen auf 175° (Umluft) vor.
    In der Zwischenzeit mischt die 5 Eier mit Milch/Mineralwasser und Mehl bis ihr eine flüssige Masse erhaltet.
    Salz / Pfeffer hinzugeben.
    Backblech mit Backpapier auslegen und das Backpapier mit Öl bestreichen (nur ganz wenig nötig).
    Flüssige Mehl-Eiermasse auf dem Backpapier verteilen und leicht mit einem Lössel glatt streichen.
    Bei 175° (Umluft) für 15-20 Minuten backen.
    Rausnehmen und noch im heißen Zustand den Frischkäse verteilen.
    Nach belieben belegen und zu einer Rolle formen. In Mund gerechte Stücke schneiden und servieren.

    Man kann auch eine Hackfüllung herstellen oder nur Salat nehmen.
    Angehängte Grafiken

  9. #129
    Forenmoderator Avatar von MOD_Goldfisch
    Registriert seit
    Jan 2014
    Ort
    Goldfischglas direkt hinter'm Seetang.
    Beiträge
    1.726
    Welt
    Wildblumental
    Also nen Favoriten kann ich nicht nennen, ich mag ja alles nur bei Fisch/Meeresfrüchten bin ich Vorsichtig^^

    Es bringt aber abwechslung auf den Tisch, weil ich nicht immer auf die eigenen Rezepte angewiesen bin.

  10. #130
    Neuankömmling
    Registriert seit
    May 2016
    Beiträge
    1
    Welt
    Glitzerstadt
    Zunächst einmal einen Kommentar zu deinem "Kochbuch"und Rezeptsammlung

    Alleine die Idee, in einem Forum eines Spiels, ein Kochbuch zu erstellen, finde ich klasse.
    Von mir 5 Sterne dafür.
    Kritik über Urheberrechte oder Persönlichkeitsrechte, finde ich da nicht angebracht.
    Ich bin hier reinspaziert und sofort fand ich gleich 2 Rezepte die Lieblingsrezepte werden könnten.

    Platz 1 für den "Krustenbraten vom Schwein"
    Platz 2 für die "Finkenwerder Scholle"
    Ich bin immer auf der Suche nach Rezepten, die ich mit wenig Aufwand in ein glutenfreies Getricht umwandeln kann, das ist bei beiden Geichten gut möglich.

    Auch ich werde in nächster Zeit einmal Rezepte von mir posten.
    Gruß Kronenkranich
    Geändert von kronenkranich (01.10.16 um 16:24 Uhr) Grund: Tippfehler

Antworten
Seite 13 von 24 ErsteErste ... 3 11 12 13 14 15 23 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein

Die von uns verwendeten Ubisoft-Cookies sollen sicherstellen, dass du unsere Websites optimal genießen kannst. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung dieser Cookies einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz.