Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45

Thema: DSO-Talk-heute... Lootverkleinerung???

  1. #1
    Rainchiller
    Guest

    DSO-Talk-heute... Lootverkleinerung???

    Hallo ihr Siedler, dies ist ein rein hypothetischer Beitrag, also "was wäre wenn?".

    Heute im DSO-Talk kam das Thema auf, ob es sinnvoll wäre die Loots an den tatsächlichen Aufwand der Spieler anzupassen.
    Es werden ja oft Lager übersprungen, welche beim Sieg über den Anführer mit vernichtet werden.
    Dafür erhällt man dann trotzdem die vollen EP und Rohstoffe/Auffüller/Bauten/Bohnen/Taler.

    Nun könnte es, sagen wir mal, theoretisch so kommen, dass man nur noch die vollen EP usw. bekommt wenn man alle Lager besiegt.

    Davon ausgenommen wären Leechs. Es sollte nicht heißen das ein Leecher, der mit nur 5R angreift, nur zB 10 Granit bekommt, nein.
    Es würden die besiegten Lager aller Spieler gezählt werden, und jeder bekäme dann bei allen besiegten Lagern den vollen Loot.
    zB könnte es heißen, das bei 80% geplätteter Lager, auch nur 80% des Lootinhaltes geben könnte.

    Ich fände es nicht gut. was würdet Ihr davon halten?

    Wie gesagt: Nur was wäre wenn?

  2. #2
    Federwolken Entfederer
    Registriert seit
    Oct 2011
    Beiträge
    4.057
    Welt
    Windfeuertal
    Find das überhaupt nicht gut. Taktiken hat man entwickelt, um möglichst Truppenschonend die ATs abzuschliessen - spannend wurde es da, wie man möglichst effektiv die Hauptmannlager erreicht und vernichtet. Und das soll jetzt durch Loot-Kastrierung belohnt werden? Sind sie noch nicht schlecht genug?

    Manchmal frag ich mich wirklich, was sich manche Leute bei ihren Vorschlägen denken. Entweder seit Jahren gelangweilte 50er, die eh keine Lust mehr haben ATs zu spielen und alles haben oder Spieler, die ATs generell nicht so prickelnd finden und lieber handeln. Die noch levelnden Spieler sind doch froh um jeden Rohstoff und viele tüfteln auch noch, um die Möglichkeiten in den ATs optimal auszuschöpfen. Das würde doch jeden Spielspass zunichte machen.

    Und man sollte vorsichtig sein, mit seinen Wünschen - handeln kann man auch nur, was auf den Markt kommt und die meisten Überschüsse kommen von den Viel-AT-Spielern.

  3. #3
    Architekt des Wuselimperiums
    Registriert seit
    Oct 2011
    Beiträge
    968
    Welt
    Apfelhain
    Man kann es entweder so sehen:
    - Schnelle Belohnung / kurze Variante gibt weniger Belohnung als Volle EP

    Oder man kann es so sehen:
    - Volle EP gibt mehr Belohnung als kurze Variante

    Es kommt halt auf die Betrachtungsweise an


    Hintergrund ist:

    AKtuelle gibt es keinen Unterschied ob man z.B. Rasender Bulle in der kurzen Variante spielt (was der großteil der Spieler wohl macht) oder die ganze Karte bekämpft.
    Die Belohnung ist in beiden Fällen die gleiche.
    Jeder Spieler, die auf volle EP spielt ist im Grunde benachteiligt (um nicht zu sagen "selten dämlich")

    Es geht nur darum, dass man eine echte alternative zur kurzen Version anbietet.
    Eine Alternative, wo der mehr Aufwand auch entsprechend gewürdigt wird.

  4. #4
    WoodyWood
    Guest
    Mal ganz ins Unreine gesprochen: jeder Spieler sollte #anteilsmäßig# soviel Belohnung bekommen, wie er sich am AT beteiligt. So ist es ja bereits bei der Vergabe von Ep / Sterntalern. Damit würde das Spielen gefördert (was der eigentliche Sinn des Siedelns ist) und das leechen geschwächt. Damit habe ich KEINE Aussage getroffen, ob es einen Unterschied geben soll zwischen der vollständigen Lösung der Karte und einer Minimallösung.

  5. #5
    Architekt des Wuselimperiums
    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    682
    Welt
    Wildblumental
    Ich finde eine anteilsmäßige Belohnung, wie im Eingangspost beschrieben auch nicht sinnvoll. Wie bonnie schon schrieb, ist der Spaß an Abenteuern ja, clever an möglichst vielen Lagern vorbei zu kommen.

    Vorstellen könnte ich mir eine anteilige Belohnung anhand der noch stehenden Bosslager, wie aktuell auch mit den EP. Schlussendlich würde das aber nur ein paar weitere Abenteuer uninteressant machen und die Spieler somit weiter auf weniger ATs konzentrieren. Ob das sinnvoll ist?

  6. #6
    Meister der fluffigen Fellknäuel Avatar von jon1311
    Registriert seit
    Jul 2012
    Beiträge
    3.045
    Welt
    Funkelberg
    Ich verkaufe sehr gerne Leechs und meine Insel besteht zum größtenteil aus den Gewinn von Leechs, würde man nicht mehr leechen können, wäre eigentlich ein großes Problem.

    Die meisten Anfänger verkaufen Leech um überhaupt was gutes im Handel zukaufen. Ohne meine Tapferenleech verkäufe, hätte ich bestimmt nicht ein verbessertes Silo, bevor jetzt kommt "BB verdient sowieso nichts desshalb", Falsch. Ich habe durch Leech 30 verbesserte Silos gekauft, dass sind c.a 60k dias und ohne happy hour musste man c.a 300€ für die Silos bezahlen. Daher wäre es ehrlich gesagt verrückt Leech abzuschaffen.

    Was ich für schwierig halte ist auch, dass man nur denn Bosslager besiegen muss, soll dann jedes Lager einzelt besiegt werden? In kleinen At´s ist es machbar, aber in Märchen ist es viel.

    Es ist bestimmt unfair, dass die lang Version nicht besser belohnt wird, aber in vielen At´s werden die Verluste noch größer und wenn Leech abgeschafft werden, wird auch ein Spielinhalt von dso fehlen. Man sieht shcon wie viele sich beschweren, weil Loot geändert wurd, dass würde es viel schlimmer machen und jeder der schon wegen Lootänderung sauer ist, wird höchstwahrscheinlich gehn.
    Alles ist unmöglich, bis es einer Macht
    Was die Augen sehen, ist Wissen. Was das Herz weiß, ist Gewissheit.

  7. #7
    Meister der fluffigen Fellknäuel
    Registriert seit
    Sep 2012
    Beiträge
    3.449
    Welt
    Schneefeuer
    Zitat Zitat von Rainchiller Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Siedler, dies ist ein rein hypothetischer Beitrag, also "was wäre wenn?".

    Heute im DSO-Talk kam das Thema auf, ob es sinnvoll wäre die Loots an den tatsächlichen Aufwand der Spieler anzupassen.
    Es werden ja oft Lager übersprungen, welche beim Sieg über den Anführer mit vernichtet werden.
    Dafür erhällt man dann trotzdem die vollen EP und Rohstoffe/Auffüller/Bauten/Bohnen/Taler.

    Nun könnte es, sagen wir mal, theoretisch so kommen, dass man nur noch die vollen EP usw. bekommt wenn man alle Lager besiegt.

    Davon ausgenommen wären Leechs. Es sollte nicht heißen das ein Leecher, der mit nur 5R angreift, nur zB 10 Granit bekommt, nein.
    Es würden die besiegten Lager aller Spieler gezählt werden, und jeder bekäme dann bei allen besiegten Lagern den vollen Loot.
    zB könnte es heißen, das bei 80% geplätteter Lager, auch nur 80% des Lootinhaltes geben könnte.

    Ich fände es nicht gut. was würdet Ihr davon halten?

    Wie gesagt: Nur was wäre wenn?
    hey chiller..was wäre wenn...

    Stell dir vor du bist ein König.
    Stell dir nun vor dein Königreich wird von allen Seiten her angegriffen.Du schickst also verschiedene Generalsoberbefehlshaber(Spieler) zu verschiedenen Abenteuern die jeweils ein (Kriegs-schauplatz) präsentieren.Ziel der jeweiligen Missionen soll es sein um die da regierenden Räuberhauptmanlager (Kartenboss) auszuschalten das es nicht mehr möglich wird für die Räuber um taktisch geordnet anzugreifen b.z.w. geleitet zu werden. Nun gut. Machen wir das.
    Nach beenden der Mission kommen aus verschiedenen Richtungen die Oberbefehlshaber wieder zum Hauptschloss wo der König regiert zurück und verkünden ihren Sieg.Der König wird sich in beiden Fällen darüber freuen das die Schlacht erfolgreich war..trotzdem wird er folgende Frage stellen:
    Wieviel Verluste hast DU zu verzeichnen und wieviel hatt der ANDERE?...
    Der taktisch sehr clever spielende EINE ..der viele Lager umgeht um seine Truppen zu schonen wird antworten (z.B. 500 Rekruten).
    Der sehr ungeschickt spielende wird antworten (z.b. 2000 Rekruten.). Was soll denn der König nun denken?????
    Soll er denjenigen besser belohnen der dem Königreich mehr Rohstoffe gekostet hatt beim verteidigen seines Reiches oder denjenigen der sehr wenig Rohstoffe verbrauchte?!? Du merkst wo ich hinaus will.
    Leute die diesen von dir erbrachten Vorschlag gemacht haben können nur Spieler sein die sehr schwach taktisch spielen..die nur wenig Ahnung von dem Spiel haben,die strickt ihre NO-BLOCK-TAKTIKKARTEN benutzen und ohne nachzudenken spielen fast. Dann kommen solche total unsinnigen Vorschläge dabei raus.
    Es muss im Gegenteil bestraft werden wer alles ohne nachzudenken wegkillt meiner Meinung und für extrem hohe Kosten sorgt.
    Man sollte jeden Spieler mindestens den ihre Belohnung um 50% sogar kürzen bis sie begreifen was sie da eigentlich spielerisch machen.

  8. #8
    Meister der fluffigen Fellknäuel
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    3.171
    Welt
    Wildblumental
    Um es etwas weniger vorsichtig als der TE zu formulieren: Das ist ein selten dämlicher Vorschlag.

    Wozu gibt es denn verschiedene Aufgaben in den Abenteuern? Bei manchen muss man nur ein bestimmtes Lager eliminieren, bei manchen alle Sektoren befreien. Der Reiz liegt darin, die Aufgabe auf die Art zu lösen, die man als die bestmögliche ansieht. Wenn man die Belohnung anteilig vergibt, wird diese Aufgabenstellung durch die Hintertür abgeschafft und es gäbe nur noch das generelle Plattmachen.

    Wenn man Abenteuer (neue wohlgemerkt!) schaffen wollte, in denen man zusätzliche Belohnungen durch zusätzliche Lager bekommen kann, dann könnte man das sauber durch entsprechende (optionale) Nebenquests tun.

    Mal abgesehen davon: Wie würde man die unterschiedlichen Leeches verkaufen? (Das wäre allerdings nur ein kleiner unangenehmer Nebeneffekt.)


    Übrigens: Die Ritter spiele ich immer komplett, weil man dort leicht an EP/Sterntaler kommt, bei DDB oder Bulle lasse ich das lieber sein. Warum sollte man die vielen Ritter-Variationen abschaffen, auf die ich bei meinen Leeches stoße?

  9. #9
    Rainchiller
    Guest
    @bigbang sehr schöne Geschichte. Ja du hast Recht. In der Bibel würde es an den mit 500R Verlust heißen:"Du guter und treuer Knecht", der andere würde eine weitaus weniger gute Belohnung erhalten, wenn er nicht sogar in den Kerker geworfen würde

    @einige andere ich wiederhole:
    Davon ausgenommen wären Leechs. Es sollte nicht heißen das ein Leecher, der mit nur 5R angreift, nur zB 10 Granit bekommt, nein.

    Ich bin seit APR 2015 dabei. Ich finde das Spiel und die ATs ausgewogen und gelungen so wie es/sie ist/sind. Ich fände es schade, wenn man diese Neuerungen einbringen würde.
    Wenn ich dann noch so Kommentare im Chat höre wie "...ob der Handel wohl abgeschafft wird?..." überlege ich, ob ich die kürzlich erworbene Paysafecard -bei der nächste HappyHour- ins Spiel investieren oder wieder verticken soll.
    Wäre doch schade, wenn ich 100 Mäuse investiere und in einem halben Jahr macht das Spiel gar keinen Spass mehr, weil solche Neuerungen, alles zerstören.

    Aber nun nochmal zum Kern der Themas, man könnte ja einführen, dass es für die Vernichtung jedes einzelnes Lagers zusätzliche Resis und so gibt.
    Also, man erhält weiterhin 100% Loot wie bisher, plus 20% für die Plättung aller Lager, plus evtl. Premium-Bonus.
    Wie wäre sowas gesehen von euch?

    Gruß Rain

  10. #10
    Meister der fluffigen Fellknäuel
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    3.171
    Welt
    Wildblumental
    NEIN! Wie schon einige Vorredner deutlich gemacht haben, besteht der Sinn eines Abenteuers darin, das vorgegebene Ziel mit möglichst geringem Aufwand zu erreichen. Jeder Umweg verdient eher eine Bestrafung als eine Belohnung.

    Mal abgesehen davon, dass 100% eben nicht mehr 100% sind, wenn man zusätzliche Beute bekommen kann.

    Wenn die Gamedesigner Bonusrohstoffe für Zusatzaufgaben vergeben wollen, steht ihnen der Weg der Nebenquests frei. Genau um solche Quests handelt es sich dann nämlich. Allerdings auch da mit klar umrissenem Ziel und nicht per Gießkanne.

Seite 1 von 5 1 2 3 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein

Die von uns verwendeten Ubisoft-Cookies sollen sicherstellen, dass du unsere Websites optimal genießen kannst. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung dieser Cookies einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz.