Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: neue Kolonie erobern - welche bestimme ich selbst!

  1. #1
    Neuankömmling
    Registriert seit
    Nov 2012
    Beiträge
    2
    Welt
    Andosia

    neue Kolonie erobern - welche bestimme ich selbst!

    Meine Kolonie-Truppen stehen bereit, meine Marschälle sind aufgeladen, es könnte losgehen.
    Wenn nicht seit mittlerweile 3 Wochen nur Kohle- oder Holzkolonien gefunden werden würden.
    Wenn wir schon unsere Rohstoffe aus dem Fenster schmeißen, dann lasst uns doch bitte selber entscheiden, für was!
    Um eine Kolonie zu kämpfen macht Spaß, aber die Kosten, um eine Granit- oder Titanerzkolonie überhaupt angreifen zu können, sind gewaltig.
    Außerdem blockiert dieses ständige alle-Ziele-verwerfen auch meine sämtlichen Entdecker.

    Ich wünsche mir, selber auszuwählen was ich zu erobern versuchen möchte und dann auch noch ob neu oder von player.
    Jeden Tag 1800 Münzen dafür zahlen, dass ich nur um Dinge kämpfen kann, die ich auch auf meiner Insel abbauen kann, ist deutlich zu hoch. Da ist die Abenteuersuche der Entdecker nicht halbso teuer, denn es gibt beim Fehlversuch wenigstens Trost-Kartenfragmente.

    Vielen Dank fürs Lesen,
    eure traurige Frau Oberpfropf aus Andosia.

  2. #2
    Architekt des Wuselimperiums Avatar von Arinaya_old
    Registriert seit
    Oct 2014
    Beiträge
    705
    Welt
    Funkelberg
    Moderationshinweis
    Thema verschoben aus Spieler helfen Spielern und Präfix hinzugefügt
    Da ich nicht mehr als Moderatorin für "Die Siedler Online" tätig bin, ist mein PN-Fach geschlossen.
    Bitte wendet euch mit Fragen an das bestehende Moderatoren-Team.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein

Die von uns verwendeten Ubisoft-Cookies sollen sicherstellen, dass du unsere Websites optimal genießen kannst. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich mit der Nutzung dieser Cookies einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz.